Control-Boards/Platinen für Gibson SG erhältlich?

von DarkStar679, 26.07.20.

Sponsored by
pedaltrain
  1. DarkStar679

    DarkStar679 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.17
    Zuletzt hier:
    14.08.20
    Beiträge:
    2.714
    Ort:
    Saarland
    Zustimmungen:
    1.269
    Kekse:
    5.696
    Erstellt: 26.07.20   #1
    hallo zusammen,

    gibt es für die SG unterschiedliche platinen von gibson?
    und kann man diese kaufen?

    ich habe eine LP classic 2019 und die hat diverse push/pull poties mit coil tap, out of phase und bypass möglichkeit.

    das fände ich cool für die SG.

    gibt so ne platine für die SG?
     
  2. Rostl

    Rostl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.11
    Beiträge:
    8.343
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    11.874
    Kekse:
    17.047
    Erstellt: 26.07.20   #2
    ich glaube nicht, dass Gibson die Platinen einzeln verkauft
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  3. Der ahnungslose Depp

    Der ahnungslose Depp Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.19
    Beiträge:
    850
    Zustimmungen:
    205
    Kekse:
    1.856
    Erstellt: 26.07.20   #3
    Bei Ebay "Gibson Control Board" suchen. Oder Gibson Controll Board.

    Aber mit Push and Pull wird es vielleicht schwierig. Womöglich passen die Potis nicht in eine SG.
     
  4. gesch

    gesch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.08.15
    Zuletzt hier:
    14.08.20
    Beiträge:
    757
    Zustimmungen:
    644
    Kekse:
    2.782
    Erstellt: 27.07.20   #4
    Ich denke auch, das bei einer LP Platine der Abstand der Potis nicht zum Layout der SG passen. Aber selbst wenn, dann müssen auch die PickUps entsprechend sein um überhaupt z.B. out of phase oder single coil schalten zu können.

    Wenn ich mich recht erinnere ist auch das E-Fach der SG kleiner als bei einer LP.

    Gruß
     
  5. DarkStar679

    DarkStar679 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.17
    Zuletzt hier:
    14.08.20
    Beiträge:
    2.714
    Ort:
    Saarland
    Zustimmungen:
    1.269
    Kekse:
    5.696
    Erstellt: 27.07.20   #5
    das ist richtig. das knopflayout der SG ist anders als die LP.
    Ich hatte die hoffnung, daß es ähnliche schaltmöglichkeiten wie bei der LP auch für die SG gibt....vielleicht von einer SG classic? :-)
     
  6. Pie-314

    Pie-314 Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    24.10.14
    Beiträge:
    3.906
    Ort:
    Eichstätt / Bayern
    Zustimmungen:
    6.428
    Kekse:
    72.064
    Erstellt: 27.07.20   #6
    Es gibt definitiv SGs, die Platinen mit Schaltungsmöglichkeit haben. :-)

    Die hier zum Beispiel:


    Allerdings bietet diese hier nur Coil Tap, Out of Phase und Bypass fehlen.

    Ich habe auch in den Kleinanzeigen definitiv schon Platinen aus SGs angeboten gesehen.

    Die meisten PCBs in den Kleinanzeigen stammen meiner Erfahrung nach aus Les Paul Studios, etwas seltener stammen sie aus Les Paul Standards, aber ganz gelegentlich findet man wie gesagt auch welche aus SGs. :-)


    Nachtrag @DarkStar679 ,

    Hast Du das hier bei den Kleinanzeigen bereits gesehen?

    Komplettset Gibson SG Pick Ups Tonabnehmer mit switch und Platine

    und

    2 Gibson PUs, 2 Pickups, 490 T, 490 R, +Poti-Schaltkreis, Platine

    :-)
     
  7. mix4munich

    mix4munich Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.02.07
    Zuletzt hier:
    14.08.20
    Beiträge:
    5.518
    Ort:
    Oberroth
    Zustimmungen:
    2.883
    Kekse:
    34.735
    Erstellt: 27.07.20   #7
    MMn kann man coil tap, out of phase und bypass auch ohne spezielle Platinen nachrüsten, Du brauchst einfach die passenden vier Push-Pull Potis. Ein findiger Gitarrentechniker kann so etwas nachrüsten, WENN mindestens drei Drähte aus den Pickups kommen - zwei braucht es für out of phase, den dritten (mittleren) für den coil tap - Du meinst damit doch Umschaltung auf Single Coil, oder? Und Bypass ist die sog. Vollgasschaltung, richtig? Steg-PU ohne Beeinflussung durch die Regler direkt auf den Ausgang legen?
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  8. Pie-314

    Pie-314 Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    24.10.14
    Beiträge:
    3.906
    Ort:
    Eichstätt / Bayern
    Zustimmungen:
    6.428
    Kekse:
    72.064
    Erstellt: 27.07.20   #8
    Ja, wobei ein Unterschied besteht zwischen Coil Split und Coil Tap. :-)

    Und bei den modernen Les Pauls wird der Coil nicht gesplittet, sondern getapped. Tuned Coil Tap nennen die bei Gibson das.

    Beim Coil Split bekommst Du einen echten Single Coil, mit Brummen und allen Nachteilen.
    Beim Tuned Coil Tap eher eine Art P90 (so beschreibt Gibson zumindest das Ergebnis).
    Siehe in dem Link oben den Text ganz unten, da werden die Unterschiede genauer erklärt.

    Ebenfalls ja. :-)

    Meine zwei Standards haben alle diese Schaltungen, hier nochmal deren Aufzählung:

    [​IMG]


    Und ich kann @DarkStar679 vollkommen verstehen, dass er die alle gerne auch in einer SG verfügbar hätte!
    Die bieten schon geile Möglichkeiten. :-)

    Allerdings konnte ich bisher keinen Tech finden, der mir das alles ohne Platine per konventionellem Wiring hätte umsetzen können.

    Ich hatte zu diesem Thema sogar bereits ein Topic im Forum eröffnet: Gibson Les Paul Standard - Push/Pull Poti in Platine ersetzen

    Da wollte ich aber nicht primär die Funktionen nachrüsten, die waren ja bereits vorhanden.
    Ich wollte lediglich ein kratzendes Poti loswerden.

    Wenn es aber über den Weg ohne Platine, sondern per konventioneller Verdrahtung ebenfallsmöglich wäre, alle diese Funktionen beibehalten zu können, da wäre ich ebenfalls immer noch interessiert dran.
    Denn Ersatz Platinen zu finden, die vollkommen funktionsfähig sind, ist gar nicht so leicht.
    1. bleibt ja nur der Gebrauchtmarkt, als offizielles Ersatzteil habe ich die Gibson PCBs auch noch nirgends gefunden, und
    2. sind die gebrauchten, die angeboten werden, auch gerne teildefekt, weil z.B. auch dort schon das eine oder andere Poti kratzt.

    -----

    @DarkStar679 , vielleicht hilft Dir das alles ja schon etwas weiter.

    Vielleicht finden wir ja noch einen Tech, der all diese Optionen auch ohne Platine im E-Fach hinbekommt.
    Zumindest wäre das dann alles auch deutlich leichter zu Warten, sollten mal Probleme an der Elektrik auftreten, als mit Platine drin.

    Bei den Platinen war ich rein auf den Gebrauchtmarkt angewiesen, und da musste man schon sehr genau hinsehen, dass man eine komplett intakte bekommmt, die zum eigenen Modell passt.
    Und was dafür verlangt wurde, variierte auch ganz schön.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  9. DarkStar679

    DarkStar679 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.17
    Zuletzt hier:
    14.08.20
    Beiträge:
    2.714
    Ort:
    Saarland
    Zustimmungen:
    1.269
    Kekse:
    5.696
    Erstellt: 27.07.20   #9
    meine SG ist natürlich mit einer üblichen PCB platine ausgerüstet, hat aber keine tab oder split funktionen.

    hab gerade bei der LP classic ausprobiert. die scheint zu splitten, ziehe ich das poti hoch, brummt es.
    ziehe ich beide vol knöpfe hoch und habe die mittelposition beim toggle switch, ist das brummen weg.
    quasi wie bei meiner P90 gitarre, die auch in mittelstellung nicht brummt.

    scheint bei der classic also split zu sein und nicht tap.
     
  10. mix4munich

    mix4munich Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.02.07
    Zuletzt hier:
    14.08.20
    Beiträge:
    5.518
    Ort:
    Oberroth
    Zustimmungen:
    2.883
    Kekse:
    34.735
    Erstellt: 27.07.20   #10
    Ah, wieder was gelernt. Danke für die Erläuterungen und Links!

    Nach Ansicht der Schaltung für den Tuned Coil Tap wird da zwischen den beiden Spulen über einen Kondensator auf Masse geleitet. Ist das eine Parallelschaltung mit Höhenabsenkung bzw. passend verschobener Resonanzfrequenz? Man müsste halt die passende Kapazität ermitteln, dann ist das wahrscheinlich auch ohne Platine nicht schwerer nachzubauen als eine Umschaltung von seriell auf parallel.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  11. DarkStar679

    DarkStar679 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.17
    Zuletzt hier:
    14.08.20
    Beiträge:
    2.714
    Ort:
    Saarland
    Zustimmungen:
    1.269
    Kekse:
    5.696
    Erstellt: 27.07.20   #11
    habe eine grafik gefunden:
    fetch.jpg
     
  12. Dr Dulle

    Dr Dulle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.14
    Zuletzt hier:
    14.08.20
    Beiträge:
    4.519
    Ort:
    Berlin Wedding
    Zustimmungen:
    3.029
    Kekse:
    12.019
    Erstellt: 27.07.20   #12
    Naja dafür brauchts nur die 4 Push/Pull Potis und die Fähigkeit etwas löten zu können.
    Im Ergebniss kann man beide PUs splitten, in Serie oder out of phase zunander schalten.
    Coil Tap kann man nicht nachrüsten, wenn die PUs das nicht auch hergeben.
     
  13. Der ahnungslose Depp

    Der ahnungslose Depp Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.19
    Beiträge:
    850
    Zustimmungen:
    205
    Kekse:
    1.856
    Erstellt: 27.07.20   #13
    Wieso parallel? Die beiden Spulen zueinander sind doch in Reihe geschaltet... Nur die Humbucker zueinander werden standardmäßig parallel geschaltet.

    (Ich hatte Coil Splitting an einer 2018 Studio. Konnte ich nichts mit anfangen. Es sind die 57er Klassik verbaut, vielleicht waren die Einzelspulen zu schwach. Hatte Erdungsprobleme, entsorgte die Platine und besorgte die klassische Schaltung ohne Splitting. Die Erdungspropbleme blieben trotz überprüfter Saitenerdung. Habe es aufgegeben.)
     
  14. mix4munich

    mix4munich Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.02.07
    Zuletzt hier:
    14.08.20
    Beiträge:
    5.518
    Ort:
    Oberroth
    Zustimmungen:
    2.883
    Kekse:
    34.735
    Erstellt: 27.07.20   #14
    Stimmt, es ist keine Parallelschaltung, dazu müssten beide Spulen von Hot über C auf Masse gehen. Aber was für eine Schaltung ist das dann? Die obere Spule geht von Hot über den Kondensator parallel zur zweiten Spule auf Masse. Die zweite Spule ist über den Kondensator kurzgeschlossen.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  15. Der ahnungslose Depp

    Der ahnungslose Depp Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.19
    Beiträge:
    850
    Zustimmungen:
    205
    Kekse:
    1.856
    Erstellt: 27.07.20   #15
    Ja, so sehe ich das auch. Aber der Kondensator leitet bei "Tap" ja nur bestimmte Frequenzen an Masse ab, was den Unterschied zu "Split" ausmacht.

    Ob das jetzt so der Brüller ist, an dieser Stelle einen Kondensator einzubauen? Nimmt man da nicht besser das gesamte Signal? Na, irgend etwas wird man sich dabei gedacht haben.
     
  16. DarkStar679

    DarkStar679 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.17
    Zuletzt hier:
    14.08.20
    Beiträge:
    2.714
    Ort:
    Saarland
    Zustimmungen:
    1.269
    Kekse:
    5.696
    Erstellt: 27.07.20   #16
    ich habe heute potis gekauft.....ob die in die SG passen? die SG ist nicht gerade eine dicke gitarre und die potis sind lang.
    25mm habe ich platz. morgen messe ich, ob das hinhaut, oder die potis zu lang sind.
     
  17. Dr Dulle

    Dr Dulle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.14
    Zuletzt hier:
    14.08.20
    Beiträge:
    4.519
    Ort:
    Berlin Wedding
    Zustimmungen:
    3.029
    Kekse:
    12.019
    Erstellt: 27.07.20   #17
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  18. Pie-314

    Pie-314 Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    24.10.14
    Beiträge:
    3.906
    Ort:
    Eichstätt / Bayern
    Zustimmungen:
    6.428
    Kekse:
    72.064
    Erstellt: 27.07.20   #18
    Eine SG hat in der Regel keine gewölbte Decke. :-)

    Ein langes Poti sollte hier also nicht notwendig sein. :-)
     
  19. Der ahnungslose Depp

    Der ahnungslose Depp Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.19
    Beiträge:
    850
    Zustimmungen:
    205
    Kekse:
    1.856
    Erstellt: 28.07.20   #19
    Was macht denn die Länge aus?

    Ein langer Schaft ragt halt im ungünstigen Fall weiter als erwünscht heraus. Das wäre vermutlich noch machbar.

    Oder ein Aufbau, um splitten zu können? Da könnte es schon arg knapp werden.

    Handelt es sich um Long Shaft plus Aufbau? Das wird es vermutlich nicht mehr passen. Ein Long Schaft hat ca. 2 cm und ein einfaches Gehäuse 1 cm. Ein Aufbau auf dem Gehäuse ist nochmal länger als 1 cm, eher über 2 cm? Dann hat allein das Gehäuse insgesamt an die 3 cm....Selbst wenn das Gehäuse noch passte, müsste der Long Schaft in voller Länge rausragen. Das dürfte außerhalb hinnehmbarer Toleranz liegen.

    Na jetzt ist gekauft und Probieren geht über Spekulieren.
     
  20. DarkStar679

    DarkStar679 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.17
    Zuletzt hier:
    14.08.20
    Beiträge:
    2.714
    Ort:
    Saarland
    Zustimmungen:
    1.269
    Kekse:
    5.696
    Erstellt: 28.07.20   #20
    die potis sind short shaft, aber der rückwärte teil, mit den schaltfunktionen ist halt recht lang.

    [​IMG]
     
Die Seite wird geladen...

mapping