Cubase Kaufberatung - Time Stretch/Pitch

von Pete, 21.01.18.

Sponsored by
QSC
  1. Pete

    Pete Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.03
    Zuletzt hier:
    6.09.20
    Beiträge:
    865
    Ort:
    Hamburg
    Kekse:
    253
    Erstellt: 21.01.18   #1
    Hallo zusammen,

    da ich auf ein Windows System umsteigen werde, muss ich mich leider von Apple Logic verabschieden und versuche gerade herauszufinden, welche Cubase 9 Version für mich die Richtige ist.

    Die ganzen VST Instrumente der Pro-Version interessieren mich nicht allzu sehr, was ich aber gerne verwenden würde wäre der interne Time Strech/Pitch Algorithmus.
    Wie sieht es hier von der Qualität des (laut Steinberg-Homepage) zplane Elastique Algorithmus im Vergleich zu einer Third-Party-Lösung (z.B. Melodyne) aus?

    Wie hoch ist allgemein die Qualität der internen Effekte der Cubase Pro-Version zu sehen?

    Wie gut ist das Control-Room-Feature mit unterschiedlichen Kopfhörer Mixes umgesetzt? (finde die Idee genial)

    Ist der Unterschied der "MixConvert"-Technologie der Pro-Version für eine bessere Mixdown-Qualität wirklich zu hören?

    Gibt es noch weitere Punkte, die man als Umsteiger beachten sollte?

    Vielen Dank für eure Tipps :)
     
  2. Pfeife

    Pfeife Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.05
    Zuletzt hier:
    30.10.20
    Beiträge:
    6.143
    Ort:
    Erfurt
    Kekse:
    8.809
    Erstellt: 21.01.18   #2
    - da ich noch nie Melodyne unter den Pfoten hatt, weiß ich nicht, obs besser ist
    - da du die Qualität der Bord-Mittel ja im Prinzip mit kostenlosen plugins vergleichen müßtest, erübrigt sich die Frage. Und ja, ich arbeite seit keine alten plugins mehr laufen, nur noch mit Bordmitteln.
    - wenn man keine vergleichbare hardware oder software (z.B. RME Total Mix)hat, ist der Controll Room unschlagbar
    - für mich: nein
    Wenn du dich für Cubase entscheidest, dann guck genau, wie du das beschaffst. Z.B. wäre es billiger, sich ein LE von der KEY zuzulegen, und dann auf C9.5pro zu upgraden, und den dongle extra zu kaufen, als die Vollversion mit dongle direkt zu kaufen. Evtl. bist du ja mit dem vorhanden Logic Crossgrade-berechtigt.
     
  3. adrachin

    adrachin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.14
    Zuletzt hier:
    30.10.20
    Beiträge:
    8.035
    Ort:
    Blauen
    Kekse:
    19.183
    Erstellt: 21.01.18   #3
    Wieso das?

    Zplane hat auch noch andere Pitch Produkte. Das gibt es schon Dinger die andere nicht haben. Ich hatte mal von Focusrite vielklang light für lau bekommen. Ziemlich geniales Ding. Kann man auch einfach nur für Pitch editing verwenden.

    Und Pro Tools Anwender können nachrüsten mit élastiqueAAX. Für schlappe CHF 514.75. Das ersetzt dann die eher rudimentären Pitch Funktionen die Avid PT spendiert hat.

    Ich kenne auch Meldodyn. Da geht dann noch mal einiges mehr. Das will man aber eigentlich nicht wirklich machen sowas. Das brauchen Profis die aus jedem noch so jämmerlichen Gejaule noch was einigermaßen anhörbares machen können und dafür viel Geld verlangen.

    Für den Normalanwender ist die eingebaute Cubase Funktion mehr als ausreichend und erfüllt alle Erwartungen die man üblicherweise an eine in der DAW eingebaute Funktion stellen würde. Und das sehr gut. Mit die beste die man finden kann in DAW.

    Hier zeigt Sebastian wie es geht:



    cooler Typ mit guten Videos zu Cubase. Also vielleicht auch mal die anderen ansehen. Der ist fit auf Cubase und bringt es gut rüber.

    Wasen das?
     
  4. Pete

    Pete Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.03
    Zuletzt hier:
    6.09.20
    Beiträge:
    865
    Ort:
    Hamburg
    Kekse:
    253
    Erstellt: 22.01.18   #4
    Danke für eure Antworten!

    Zur MixConvent-Technologie (nur in der Pro-Version) schreibt Steinberg:
    "MixConvert für höchste Downmixing Qualität"

    Für mich klingt das irgendwie nach Marketing-Spruch, daher die Nachfrage
     
  5. adrachin

    adrachin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.14
    Zuletzt hier:
    30.10.20
    Beiträge:
    8.035
    Ort:
    Blauen
    Kekse:
    19.183
    Erstellt: 22.01.18   #5
    Daher auch meine Frage. Ich weiss nicht was das sein soll.
     
  6. Novik

    Novik Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.11
    Beiträge:
    4.888
    Ort:
    Rheinland
    Kekse:
    10.106
    Erstellt: 22.01.18   #6
    Und für mich klingt das wie: Nicht informiert, was MixConvert ist und macht. :D
     
  7. adrachin

    adrachin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.14
    Zuletzt hier:
    30.10.20
    Beiträge:
    8.035
    Ort:
    Blauen
    Kekse:
    19.183
    Erstellt: 22.01.18   #7
    Weisst Du es? Ich nicht. Also falls dann erhelle uns doch...... :rolleyes:
     
  8. Novik

    Novik Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.11
    Beiträge:
    4.888
    Ort:
    Rheinland
    Kekse:
    10.106
    Erstellt: 22.01.18   #8
    Ja weiß ich. MixConvert erlaubt den Downmix von 5.1 Kanal auf Stereo. Das hat nix mit der Audioengine zu tun. MixConvert wird z.B. automatisch aktiviert, wenn du eine 6 Kanal Spur auf eine Stereogruppe leitest.
     
  9. adrachin

    adrachin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.14
    Zuletzt hier:
    30.10.20
    Beiträge:
    8.035
    Ort:
    Blauen
    Kekse:
    19.183
    Erstellt: 22.01.18   #9
    Ah. Ja. Das ist ja dann nur relevant für Postpro. Musiker interessiert das weniger.........
     
  10. Pfeife

    Pfeife Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.05
    Zuletzt hier:
    30.10.20
    Beiträge:
    6.143
    Ort:
    Erfurt
    Kekse:
    8.809
    Erstellt: 22.01.18   #10
    Weil die ganzen Plugins ja Bestandteil der Version sind, man kann sie also nicht abwählen oder zubuchen, also kann man sie auch nicht mit Bezahl-plugins vergleichen. Die Frage steht ja nur, ob man im Bereich freeware etwas bekommt, was genauso gut ist. Dann kann man natürlich mit einer 'niedrigeren' Version Geld sparen. Das ist natürlich alles (auch) sehr subjektiv, welches plugin für wen gut oder besser oder schlechter ist.
    Hat sich ja nu erledigt. OK, habs schon benutzt, um mal schnell aus 'nem 5.1 Projekt einen 'Zwischenstand' zu exportieren, für die Kumpels, die mit den Videos dazu rumspielen.
     
  11. adrachin

    adrachin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.14
    Zuletzt hier:
    30.10.20
    Beiträge:
    8.035
    Ort:
    Blauen
    Kekse:
    19.183
    Erstellt: 22.01.18   #11
    Sorry, aber das ist ein typischer Zirkelschluss. Das eine hat mit dem anderen nichts zu tun. Man kann jederzeit unterschiedliche Tuning Funktionen vergleichen unabhängig davon ob sie Bestandteil einer DAW sind, extra zu kaufen sind oder umsonst.

    Ich zumindest habe keinen Grund gesehen, das nicht mit Melodyne zu vergleichen da ich beides kenne und mit beidem gearbeitet habe.

    Aber egal, das ist ja nicht Thema hier.......... ;)
     
  12. Pfeife

    Pfeife Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.05
    Zuletzt hier:
    30.10.20
    Beiträge:
    6.143
    Ort:
    Erfurt
    Kekse:
    8.809
    Erstellt: 23.01.18   #12
    Natürlich kann man jederzeit vergleichen, und sich das besorgen was man meint zu brauchen.
    Wenn ich das Paket Cubase pro kaufe, dann habe ich diverse plugins, ob ich sie nutzen will oder nicht.
    Wenn ich das Paket Cubase Artist kaufe, und dann die 'fehlenden' plugins dazukaufe, wird das unter Garantie deutlich teurer, da da einiges dabei ist, was es, wenn überhaupt, nicht in der Qualität als freeware gibt.
    Also muß ich genau überlegen was ich will, bzw. meine zu brauchen.
    Das wollt ich mit meinem Geschreibsel zum Ausdruck bringen.:opa:
     
  13. Pete

    Pete Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.03
    Zuletzt hier:
    6.09.20
    Beiträge:
    865
    Ort:
    Hamburg
    Kekse:
    253
    Erstellt: 29.01.18   #13
    Im Prinzip ging es mir u.a. genau um die Frage. Pro-Version mit allem dabei vs Kleinste Version, die man dann selber bei Bedarf erweitert. Aktuell tendiere ich zur zweiten Lösung, auch wenn es evtl einen Ticken teurer wird.
     
  14. Pfeife

    Pfeife Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.05
    Zuletzt hier:
    30.10.20
    Beiträge:
    6.143
    Ort:
    Erfurt
    Kekse:
    8.809
    Erstellt: 29.01.18   #14
    DU mußt ja nich allen Schnickschnack dazukaufen, sondern nur das, was du zu brauchen meinst.
     
mapping