1. + + + Down-Time + + +
    Wegen einer technischen Anpassung wird das Forum am Montag ab ca. 30 Min. nicht verfügbar sein. Danke für euer Verständnis!
    Information ausblenden

Dachboden-Fund Konzertzither

von rosali9502, 13.03.20.

  1. rosali9502

    rosali9502 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.20
    Zuletzt hier:
    25.10.20
    Beiträge:
    86
    Kekse:
    0
    Erstellt: 18.07.20   #61


    Mal zum ersten: reden wir eigentlich von "unten" im Sinne von "mir zugewandte Saiten"? Ich kriege den kleinen Finger schlichtweg nicht eine Saite näher zu mir als den Ringfinger.

    Und warum ich hängenbleibe, weiß ich auch nicht. Vermutlich ist meine Hand dann zu flach, so dass die Spitze vom Zitherring zu weit zwischen die Saiten gerät und da hängen bleibt.


    Generell habe ich die letzten Wochen kaum bis gar nicht geübt, da ich viel in meinem Kleingarten bin und da keine wirklich schöne Übemöglichkeint habe. Alle Tische zu hoch oder zu niedrig oder mit Balken unter der Tischplatte, so dass ich nicht richtig ran komme...
    Davon abgesehen hat mein Schatz mir den Koffer weg genommen, ohne den das Instrument seinen Platz im Wohnzimmer erstmal nicht verlässt, um den neu auszupolstern.

    Ich fürchte, ich werde Ende des Sommers nochmal relativ weit vorn anfangen und gründlich wiederholen müssen...


    Wie ist das bei euch mit unterwegs spielen? Habt ihr da einen bestimmten Tisch? Bei Youtube habe ich einen gesehen, der legt die sich einfach auf den Schoß - das ist mir aber zu nah bzw. meine Arme sind zu lang. Abgesehen davon werde ich dann von den Füßen aufgespießt
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  2. moniaqua

    moniaqua Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.07.07
    Beiträge:
    7.883
    Ort:
    Bayern
    Kekse:
    22.194
    Erstellt: 18.07.20   #62
    In der Theorie ja, aber ich habe mal drauf geachtet die letzten x Videos, so streng scheint es nicht gehandhabt zu werden. Ich habe sogar schon Zitherspieler gesehen, die den kleinen Finger auch zum Anschlagen von z.B. Kontrasaiten nutzen, das durfte ich damals nicht.
    I.d.R. sind die Tische zu hoch. Dann stapel ich zwei Stühle, lege mir genügend Polster unter oder finde eine andere Möglichkeit, mich höher zu setzen. Inzwischen habe ich mir einen Keyboardständer mit einer Holzplatte zugelegt und mir angewöhnt, im Stehen zu spielen. Das geht super für mich; das hatte ich mir von Florian Stölzel abgeschaut.

    Das mit dem Zither auf den Schoß ist mir auch nicht geheuer.
     
  3. rosali9502

    rosali9502 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.20
    Zuletzt hier:
    25.10.20
    Beiträge:
    86
    Kekse:
    0
    Erstellt: 18.07.20   #63
    Ich habe an einen billigen campingtisch gedacht, aber es ist schwer, was zu finden. Bzw. danach zu suchen. Schließlich kann ich mich mit Zither nicht im Baumarkt an den Tischen durchprobiert und online geht's ja gleich gar nicht...

    Ich habe mich heute nochmal an die Zither gesetzt (und war überrascht, dass ich kaum etwas vergessen vom bisher Gelernten hatte).

    Gibt es einen bestimmten Winkel, in dem die rechte Hand stehen muss? Mir fällt aus, dass das Spielen ganz schön auf das Handgelenk geht und ich glaube, das liegt auch mit an Höhe von Tisch und Stuhl. Ich bin 1,78m groß und hab dementsprechend lange Arme... Ein normaler Tisch ist 75cm hoch, aber mir glaube trotz 2 Kissen noch zu hoch... Kann das sein? Wie finde ich denn eine passable Höhe für die Zither?
     
  4. saitentsauber

    saitentsauber Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.04.08
    Beiträge:
    4.453
    Kekse:
    18.476
    Erstellt: 18.07.20   #64
    Es gibt (mindestens) einen Anbieter von Zithertischen. Die für sitzendes Spiel sind nur 69cm hoch - Dein Gefühl trügt also wohl nicht. Hast Du einen Schreibtischstuhl? Evtl könnte der weiterhelfen, ggf. in Verbindung mit einer Fußbank. Viel Erfolg!
     
  5. rosali9502

    rosali9502 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.20
    Zuletzt hier:
    25.10.20
    Beiträge:
    86
    Kekse:
    0
    Erstellt: 18.07.20   #65
    Hmm... Also brauch ich einen 70cm hohen Tisch... Was 5cm so alles ausmachen können :D

    Zithertische sind mir leider etwas zu preisintensiv, zumindest für meine gelegentlichen Bedürfnisse... Aber vlt kann ich ja was sinnvolles aus Holz bauen, falls ich keinen niedrigen Tisch finde. Oder einem die Füße kürzen


    Wie oft werden eigentlich Saiten gewechselt? Bei der Gitarre tausche ich die, sobald sie sich rau anfühlen und dunkel werden (was bei Elexier-Saiten durch spezielle Beschichtung zum Glück recht lange dauert und ich das nur 1x im Jahr machen muss)

    Aber die Zithersaiten sind seit April drauf und verfärben sich auch schon (komischerweise werden aber die Stellen, die ich oft brauche, heller...) Und die Finger riechen hinterher immer etwas metallisch
     
  6. moniaqua

    moniaqua Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.07.07
    Beiträge:
    7.883
    Ort:
    Bayern
    Kekse:
    22.194
    Erstellt: 18.07.20   #66
    Das sollte nicht sein. Die Hand geht gerade, wie bei z.B. Tennis auch.
    Ja, das kann gut sein.
    Öhmja :embarrassed: Wenn sie reißen :D Ok, ich bin kein Maßstab. Dass die Finger metallisch riechen nach dem Spielen, ist normal.
     
  7. rosali9502

    rosali9502 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.20
    Zuletzt hier:
    25.10.20
    Beiträge:
    86
    Kekse:
    0
    Erstellt: 18.07.20   #67
    Ich habe einen höhenverstellbaren Campingklapptisch meinen Eltern abgeluchst. Da werde ich mich nächste Woche mal mit befassen und schauen, ob der zum Spielen besser ist.

    Hätte nie gedacht, dass Zither so komplexe Begebenheiten rund herum braucht *lach*
     
  8. Jed

    Jed Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.11.13
    Zuletzt hier:
    14.10.20
    Beiträge:
    644
    Kekse:
    4.437
    Erstellt: 18.07.20   #68
    Hallo, Rosali,
    Es kam schon zur Sprache, dass die Zither eigentlich einen Tisch braucht - nicht nur zum drauf setzen, sondern um den Klang zu verstärken. Ich habe für meine alte, deutsche Autoharp, die ich zum Spielen auf den Schoß lege, einen einfachen Resonator aus Tannenbretter gebaut, und die Wirkung ist beachtlich.

    Heutzutge hört man (ich zumindest) im öffentlichen Raum fast nur noch elektrisch verstärkte Zithern (meine moderne Autoharp hat auch einen Tonabnehmer), aber das war nicht immer so.

    Ich habe gelesen, wie Anton Karas sein bekanntes "Harry Lime Theme" zum Film "Der dritte Mann" aufgenommen hat. Das war noch in den 40er Jahren, und Tonabnehmer gab's für die Zither noch nicht. Das Mikro hatte allerdings Probleme, die zarten Klänge satt aufzunehmen. Da wurde ein optimaler Holztisch herbeigeholt und die Zither darauf gelegt. Besser, aber immer noch nicht satt genug. Zum Schluß wurde noch ein kleines Holzpodium gezimmert, den Tisch draufgestellt, die Zither noch darauf, ds Mikro davor. Und so entstand der Soundtrack!

    Du musst es nicht so weit treiben, Gott sei Dank!

    Cheers,
    Jed
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  9. rosali9502

    rosali9502 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.20
    Zuletzt hier:
    25.10.20
    Beiträge:
    86
    Kekse:
    0
    Erstellt: 19.07.20   #69
    Ich bin eigentluch ganz froh, dass meine Zither nicht so sonderlich laut ist und will sie zum Lernen auch nicht verstärken (Sie ist so sogar nachbarschaftsfreundlich leise, was ich von meinen Gitarren nur bedingt behaupten kann) . Mir geht es lediglich um schmerzfrei Üben auf der richtigen Höhe.
    Sollte ich irgendwann doch mehr draus machen wollen, als für mich im Kämmerlein zu spielen, kann ich immer noch über einen Zither Tisch nachdenken...

    Aber mal noch etwas anderes, vlt auch vorweg gegriffen...
    Für Zither scheint es jetzt nicht sonderlich viele Musikstücke in Noten zu geben. Und leider auch nur ziemlich "altbackenes Zeug"... Auf Dauer ist das wohl ehr nix für mich. Aber kann ich - irgendwann - auch Songs aus Song Büchern wie "Das Ding mit Noten" nachspielen oder sind da zu wenig Informationen für das Umschreiben drin?
     
  10. moniaqua

    moniaqua Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.07.07
    Beiträge:
    7.883
    Ort:
    Bayern
    Kekse:
    22.194
    Erstellt: 19.07.20   #70
    https://www.gruenwaldverlag.com/ Der hat schon relativ viel und auch recht vielseitig.

    Das Ding habe ich auch zuhause; bisher habe ich noch nichts darauf gespielt. Aber gehen tut das sicher, ich habe es auch vor. Nur musst Du die Stücke schon recht gut kennen; es sind ja hauptsächlich Leadsheets und auch die Noten sind nicht so arg ausführlich; Riffs oder so sind mir schon bei einigen Sachen abgegangen.
    Das Schöne ist, auf einem normalen Tisch ist sie absolut Nachbar-freundlich ;) Wir haben auch jahrelang mit einem normalen Holztisch (schon extra dafür gebaut, für die Höhe) Stubnmusi gemacht, für die Kirch und wenn die Leut ruhig waren hat es locker gereicht. Und wenn sie nicht ruhig waren, haben wir nicht gespielt oder sie nichts gehört, dann war das für uns bezahlte Übe-Session ;)
     
  11. rosali9502

    rosali9502 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.20
    Zuletzt hier:
    25.10.20
    Beiträge:
    86
    Kekse:
    0
    Erstellt: 19.07.20   #71
    Aber eigentlich ist bei der Noten-Ding-Variante ja alles da... Akkorde, Melodie... Begleitung kann man ja improvisieren und selber überlegen, mache ich auf Gitarre ja nicht anders...

    Vlt baue ich mir auch irgendwann einen Tisch aus Holz... Im besten Fall klappbar, damit ich den auch mitnehmen kann
     
  12. moniaqua

    moniaqua Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.07.07
    Beiträge:
    7.883
    Ort:
    Bayern
    Kekse:
    22.194
    Erstellt: 19.07.20   #72
    Eben leider nicht. Aufgefallen ist mir das bei Nothing else matters, da steht deutlich weniger in den Noten, als ich höre.


    So oft, wie das mit Altzither auf youtube vertreten ist, scheint es da übrigens Noten für zu geben. Bin gespannt, wie es auf der Diskantzither geht :)
     
  13. rosali9502

    rosali9502 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.20
    Zuletzt hier:
    25.10.20
    Beiträge:
    86
    Kekse:
    0
    Erstellt: 20.07.20   #73
    Hmmm... Ich bin jetzt mit der Wiederholung bei der Lektion, wo die Freisaiten ins Spiel kommen. Ich würde euch gerne mal Video zeigen, was da mein Problem ist, aber wie kriege ich ein Handyvideo ins Forum, ohne es gleich auf Youtube und Facebook zu präsentieren?

    Edit:
    Hab gefunden, dass man auch Videos hochladen kann und nicht nur Fotos

    Leider klingt das rote F nicht so wirklich bzw fällt es mir schwer, die halbwegs zum Klingen zu bringen. Irgendwie ist immer meine restliche Hand im Weg. Und mit dem Daumen bin ich Dorntief vom Ring zwischen den Melodiesaiten versunken und bekomme den auch nicht wirklich gut hoch und damit weg von den Saiten...

     
  14. moniaqua

    moniaqua Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.07.07
    Beiträge:
    7.883
    Ort:
    Bayern
    Kekse:
    22.194
    Erstellt: 20.07.20   #74
    Da gibt es die Möglichkeit, ein Video auf privat zu schalten. Soweit ich weiß, können User mit dem link trotzdem das Video anschauen.
    Die Tonfolge ist g-g-g-g-c'-c'-c'-c'-d'-d'-d'-d'-f'-f'-f'-f'? Das c' ist verstimmt :)

    Lege die anderen Finger schon auf die Begleitsaiten für die Akkorde, zumindest auf das h' vom G-Dur-Akkord. Ja, das ist anstrengend am Anfang. (Und im Alter wird es schlimm. Deswegen hat meine Großtante damals zum Spielen aufgehört) . Man kann Dehnungsübungen für die Finger machen.

    Außerdem habe ich den Eindruck, dass Dein Handgelenk abgeknickt ist, das sehe ich nur nicht richtig. Schau Dir die Videos an, die ich verlinkt habe. Die haben alle das Handgelenk gerade, die Hand in einer Linie mit dem Unterarm.

    Deine Zither hat aber einen schönen Klang, das wird mal toll, wenn Du den Anschlag in den Griff kriegst :)
     
  15. rosali9502

    rosali9502 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.20
    Zuletzt hier:
    25.10.20
    Beiträge:
    86
    Kekse:
    0
    Erstellt: 21.07.20   #75
    C verstimmt? Okay... Ab ich zwar vorher erst gestimmt, aber das Stimmgerät spinnt immer mal.

    Das mit dem Handgelenk ist ja mein Hauptproblem... Aber wie ich auch versuche, mich zu setzen, es wird bloß schlimmer...

    Mit den Akkordsaiten beschäftigt sich der DVD-Kurs erst später, momentan heißt es einfach irgendwo ablegen... Leider ist irgendwo immer im Weg


    Ich mag den Klang auch sehr. Bin froh, dass ich das alte Ding reparieren lassen hab


    Mein Schatz hat mir auch den Koffer neu ausgekleidet
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  16. moniaqua

    moniaqua Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.07.07
    Beiträge:
    7.883
    Ort:
    Bayern
    Kekse:
    22.194
    Erstellt: 21.07.20   #76
    Das müsste man vor Ort sehen.
    :great: Klebe Lederfleckchen an die Stellen, wo die Spitzen der Füße sind. Das schon die schöne neue Auskleidung.
     
  17. rosali9502

    rosali9502 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.20
    Zuletzt hier:
    25.10.20
    Beiträge:
    86
    Kekse:
    0
    Erstellt: 21.07.20   #77
    Der Koffer geht jetzt dank neuer Füllung äußert schwer... Ist das dramatisch? Man sieht ja die Saitenabdrücke sogar oben am Polster
     
  18. moniaqua

    moniaqua Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.07.07
    Beiträge:
    7.883
    Ort:
    Bayern
    Kekse:
    22.194
    Erstellt: 21.07.20   #78
    Da müsstest vielleicht am besten bei Wünsche nachfragen, das hatte ich noch nie.
     
  19. rosali9502

    rosali9502 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.20
    Zuletzt hier:
    25.10.20
    Beiträge:
    86
    Kekse:
    0
    Erstellt: 22.07.20   #79
    Ich hab mal ein paar Bilder gemacht...

    Wie gesagt, der Koffer ist neu ausgekleidet. Statt Leder hab ich bei den Ecken einen Klettpunkt Flausch geklebt, wollte Leder eigentlich drüber klettern, aber dann ist es wieder zu hoch.
    Die alte Pappe vom Boden hätten wir raus gekratzt und eine neue Pappe bezogen und eingeklebt. Oben im Deckel Schaumstoff bezogen und eingeklebt, eigentlich wieder genauso hoch wie es vorher mit der Polster Watte war.


    Hier nochmal ein Bild vom Abdruck, wenn ich den Koffer mit recht ordentlich Druck zumache mit Instrument drin


    Und das ist der Koffer lose zugeklappt. Ich habe heute den alten Lack abgeschliffen und werde ihn morgen wohl ölen, da das Holz recht trocken ist


    Eigentlich finde ich das Ergebnis ja toll, ich habe bloß Angst, dass Zither und/oder Scharniere mir den hohen Druck übel nehmen... Nochmal alles raus reißen ist eigentlich Angesichts der vielen Arbeit nicht wirklich eine Option

    Habe die Bilder auch an Wünsche geschickt.
     
  20. rosali9502

    rosali9502 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.20
    Zuletzt hier:
    25.10.20
    Beiträge:
    86
    Kekse:
    0
    Erstellt: 23.07.20   #80
    Leider geht grade bearbeiten nicht mehr, daher ein neuer Post...

    Ich habe heute ein bisschen draußen geübt... Und musste feststellen, dass mein Zitherring korrodiert und einen grün-gelb-braunen Streifen am Daumen hinterlässt... Ist das normal?
     
Die Seite wird geladen...

mapping