Gibt's hier Autoharp-Kollegen?

von BenVoss, 25.02.06.

  1. BenVoss

    BenVoss Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.09.05
    Zuletzt hier:
    14.08.10
    Beiträge:
    49
    Ort:
    Thüringen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.02.06   #1
    Hi

    Spielt hier jemand Autoharp? Spiel nun ein Jahr Autoharp und hab sicherlich 360 Tage davon wie bekloppt gespielt. Ein tolles Instrument. Wie seid ihr dazu gekommen? Welches Repertoire/Literatur spielt ihr? Welche Autoharps habt ihr so?

    Ben
     
  2. ohrzucker

    ohrzucker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.02.06
    Zuletzt hier:
    9.02.07
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.02.06   #2
  3. BenVoss

    BenVoss Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.09.05
    Zuletzt hier:
    14.08.10
    Beiträge:
    49
    Ort:
    Thüringen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.02.06   #3
    Hallo

    Podcast? Naja... ich kann ja mal nen Song für dich aufnehmen. Ich denke mal, die Autoharp soll deutlich zuhören sein, oder? Brauchst du auch Bilder?

    Ben
     
  4. ohrzucker

    ohrzucker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.02.06
    Zuletzt hier:
    9.02.07
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.02.06   #4
    Was heißt den hier bitte "Podcast? Naja." :-))
    Gutu zu hören wäre super, ein Bild auch!
    thx
    Marcus
     
  5. BenVoss

    BenVoss Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.09.05
    Zuletzt hier:
    14.08.10
    Beiträge:
    49
    Ort:
    Thüringen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.02.06   #5
    Hallo

    nein nein. Das war nicht so gemeint :-)
    Ich meinte:" Podcast? -------------- Naja, ich nehm mal was auf."
    Ich hab mich jetzt aber über dein Podcast erkundigt. Hört sich ja ziemlich interessant an.
    Wer die Aufnahme in ner Woche fertig haben.

    Ben
     
  6. ohrzucker

    ohrzucker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.02.06
    Zuletzt hier:
    9.02.07
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.03.06   #6
    und, wie siehts aus :-)
     
  7. BenVoss

    BenVoss Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.09.05
    Zuletzt hier:
    14.08.10
    Beiträge:
    49
    Ort:
    Thüringen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.03.06   #7
    Hi

    Sorry, ich hab schon was aufgenommen. Unser PC bekommt's aber nicht hin, das weg zu schicken... ist sicherlich zu groß. Gibt's noch andere Möglichkeiten...?

    Ben
     
  8. ohrzucker

    ohrzucker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.02.06
    Zuletzt hier:
    9.02.07
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.03.06   #8
    Hi, schick mir mal ne eMail - ohrzucker ät gmx de - dann scick ich Dir ein kleines Tool, einen Datei-Splitter. Damit kannst Du die Aufnahme in kleine Portionen aufteilen.
    Das geht übrigens auch mit WinRar, falls Du das hast!
    bye
    Marcus
     
  9. Frischgebackene

    Frischgebackene Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.06
    Zuletzt hier:
    24.08.06
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.08.06   #9
    Hi Ben,
    ich möchte mir gerne eine Autoharp kaufen. Die meisten Infos, die ich im Internet gefunden habe sind auf Englisch. Umso mehr habe ich mich über Deinen Forumseintrag gefreut.
    Hast Du einen Tipp für mich, ob es auch ein Lehrbuch/eine Internetseite auf deutsch gibt? Wo hast Du Deine Autoharp gekauft? :confused: Wie hast Du's gelernt?
    Ich spiele kein Instrument, habe aber gelesen, dass die Autoharp leicht zu erlernen ist.
    Was sagst Du dazu?
    Freu mich schon auf Deine Antwort, :rolleyes:
    Liebe Grüße
    Tanja
     
  10. Remus

    Remus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.04.07
    Zuletzt hier:
    26.01.09
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.04.07   #10
    Hallo Ben

    Bin eher zufällig beim stöbern im Internet auf diesen Thread gestossen. Ich spiele nun seit 1.5 Jahren Autoharp. Und habe mir eine Orthey-Autoharp gekauft.

    http://www.ortheyautoharps.com/descriptions.html

    Wie ich von den Aufnahmen von Ohrzucker gehört habe, spielst du offenbar auch gerne Old Time Songs (Anchorded In Love, Wildwood Flower ich kenn sie alle :))
    Deine Stil gefällt mir auch, was für eine Harp hast du ?

    Greez Remus

    Ach ja: Netter Radiobeitrag zur Old Time Autoharp:

    http://www.npr.org/templates/story/story.php?storyId=6493338
     
  11. BenVoss

    BenVoss Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.09.05
    Zuletzt hier:
    14.08.10
    Beiträge:
    49
    Ort:
    Thüringen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.05.07   #11
    @ Remus
    Hallo :-)

    sorry, hab deine Nachricht erst jetzt gesehen.

    Danke für die Blumen. Ja ich spiele viel Old Time Music vorallem Lieder der Carter Family. Aber auch 60er Folkmusic wie Jean Ritchie, Richard und Mimi Farina. Oder ganz neue Sachen von Emmylou Harris, Gillian Welch oder Nickel Creek ... also eigentlich alles :-)

    Meine Autoharp hab bei eBay ersteigert... da steht Segovia drauf. Ich denke nich, dass das ne Nobelmarke is, aber die Autoharp is gut gemacht.

    Werd mal nach deiner Marke suchen, hab da noch nie was von gehört.

    Wie man bei Ohrzucker hört versuche ich mich am Carter-Scratch und ich dachte: "Man ich bin ja garnicht soooo schlecht!" Aber dann hab ich Jo-Ann Smith gehört und musste feststellen, dass ich noch viel zu lernen hab. Kannst ja mal bei youtube unter "autoharpist" schaun. Echt der Wahnsinn.

    Grüße Ben
     
  12. Remus

    Remus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.04.07
    Zuletzt hier:
    26.01.09
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.05.07   #12
    Hallo Ben

    Ich habe mich eine Weile lang am Carter Scratch versucht. Irgendwie bin ich aber zu dem Schluss gekommen, dass er sich nur authentisch anhört auf ner alten Harp, also wenn man auf der Seite der Seitenanker spielt.
    Wenn ich aber deine Aufnahme von I'll be Home Someday anhöre, muss ich sagen hört es sich wirklich gut an. Würd mich mal interessieren was du genau machst. Überhaupt bin ich von dieser Aufnahme hin und weg. Die Carter Family lebt !
     
  13. BenVoss

    BenVoss Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.09.05
    Zuletzt hier:
    14.08.10
    Beiträge:
    49
    Ort:
    Thüringen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.05.07   #13
    Hallo Remus,

    vielen Dank für die netten Worte :-)


    Bei "I'll Be Home Someday" spiele ich den Scratch ja auf der Gitarre, so wie Mother Maybelle. Auf Autoharp geht er (würd ich sagen) einfacher. Mit dem spielen auf dem Schoß bin ich noch nie klar gekommen, ich glaube da braucht man (wie du sagst) eine alte Autoharp, bei der zwischen Chord-Bar-Block und Saitenanker viel Platz ist.
     
  14. Remus

    Remus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.04.07
    Zuletzt hier:
    26.01.09
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.05.07   #14
    Huhu Ben

    Die Aufnahme hat mich motiviert das nochmal zu versuchen, ich denke ich brings hin jetzt. Bin drum sonst Musikalisch nicht so bewandert, alleine meine Liebe zur Old Time Music und zur Autoharp im speziellen hat mich dazugebracht mir das spielen beizubringen.

    Bei der Orthey Autoharp kann man die Chord-Bars auswechseln, ich werds wohl mal versuchen da ein paar rauszunehmen, so dass Platz ist um auf dem Schoss liegend zu spielen. Ein Versuch ists wert :)

    Mach weiter so !

    P.S: Mir gefällt "Bury Me Under The Weeping Willow" von der Carter Family am besten. Vieleicht kennst du das ?
     
  15. BenVoss

    BenVoss Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.09.05
    Zuletzt hier:
    14.08.10
    Beiträge:
    49
    Ort:
    Thüringen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.05.07   #15
    Hi


    "Bury Me under ... " find ich echt klasse. Da gibt's noch nen zweiten Teil "Answer To The Weeping Willow" kennst du das?
     
  16. Remus

    Remus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.04.07
    Zuletzt hier:
    26.01.09
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.05.07   #16
    Ich glaube es gibt keine Aufnahme der Original Carter Family die ich nicht hab :))

    Da wär auch noch "Theres Someone Awaiting For Me", der mehrstimmige Gesang da ist der Hammer.

    Oh man, ich brauch einen Gitarristen der mit mir diese Stücke spielen würd.

    Aber wenn dir die Carter Family gefällt, solltest du mal nach Aufnahmen der Blue Sky Boys Ausschau halten. Ernest Stoneman hat auch einige sehr schöne Old-Time stücke.

    Charlie Poole ist auch so ein Unikum. Er ist zwar vom Stil her etwas anders als die Carter Family, spielt aber auch echten Old Time, unverwechselbar auch wie er das Banjo spielt.

    Back To Topic :
    Ich habs jetzt hinbekommen mit dem Carter Scratch, ist wirklich nicht schwer. Allerdings passts auch nicht zu jedem Stück. Darauf Aufbauend noch Melodie zu spielen könnte auch knifflig werden...
     
  17. BenVoss

    BenVoss Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.09.05
    Zuletzt hier:
    14.08.10
    Beiträge:
    49
    Ort:
    Thüringen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.05.07   #17
    Hi

    hab jetzt ein neues Lied auf myspace .... find ich toll :-)

    wo kommst du denn her? vielleicht könnten wir mal was zusammen machen

    He? der Carter-Scratch ist doch die Melodie...?

    Ben
     
  18. Ydufree

    Ydufree Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.07
    Zuletzt hier:
    21.09.14
    Beiträge:
    153
    Ort:
    Solothurn - Schweiz
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    97
    Erstellt: 24.05.07   #18
    Ich besitze 2 Autoharps. Die eine (Jahrgang ca. 1890) habe ich von einer Bekannten geschenkt bekommen und restauriert. Sie hat nur 6 Akkorde, 3 Dur und 3 Moll für sakrale Lieder. Ich habe dazu auch die Kopie eines Lehrgangs und Notenbuchs aus der Zeit.
    Daneben habe ich eine moderne Autoharp, die ich meinem Schwager abgekauft habe.
    Ich spiele leider nicht so oft darauf. Ich spiele daneben noch Akkordzither, Keyboard und Akkordeon.
     
  19. Remus

    Remus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.04.07
    Zuletzt hier:
    26.01.09
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.05.07   #19
    Wow, ne harp von 1890, ist ja der Hammer, dafür würd ich wohl meinen Rechten Arm hergeben ;)

    @ Ben

    Dann Meinen wir wohl nicht genau das selbe unter dem Carter Scratch. Ich rede vom Carter Scratch auf der Autoharp, der ist auch in sonem Autoharp-Buch von Melbay unter dem Namen aufgeführt und da ist es ein reiner Begleit Strum, oder wie das da genannt wird.

    Carter Scratch auf der Gitarre ist das Melodiespiel mit dem Daumen auf den tieferen Saiten und die Begleitung durch eine Abwärtsbewegung von Zeige-, Mittel- und Ringfinger. Richtig?

    Selbst June Carter oder auch Mother Maybelle spielen auf der Autoharp die Melodie aber immer mit den Fingern, soweit ich das jedenfalls mitbekommen hab.

    Ich habe den "Carter Scratch" wie ich ihn kenne und mache nun ein wenig abgeändert aus dem Buch.
    Schlag mit dem Daumen auf die Basseiten, Aufwärtsbewegung mit 2 oder 3 Fingern, Schlag mit dem Daumen auf die Basseiten und eine Kombimantion von auf und Abwärtsbewegungen mit dem Zeigfinger. Das gibt dann so ein bom-chick-bomachicka....

    Ich behaupte nicht, dass es unmöglich ist, darauf Aufbauend Melodie zu spielen. Es braucht wohl wie alles andere auch - Übung

    Ich komme leider aus der Schweiz - nicht grad am Weg :(

    Remus
     
  20. BenVoss

    BenVoss Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.09.05
    Zuletzt hier:
    14.08.10
    Beiträge:
    49
    Ort:
    Thüringen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.05.07   #20
    Hi

    Ja der Scratch auf der Gitarre ist das mit dem Daumen.
    Der Scratch auf der Autoharp (so sagt June) ist, wenn der Daumen die Akkorde schlägt und die Finger die Melodie zupfen.

    Das Boom-Chicka-Boom .... nenn ich einfach ... Bomm-Chicka-Boom ...

    http://www.youtube.com/watch?v=xYvOrYixm10

    in dem Interview sagt sie (June) kurz was dazu.

    @Ydufree: wow, 1890 ... das müsste ja eine aus der Anfangzeit sein
     
Die Seite wird geladen...

mapping