Dämmen einer "Recordingbox" Steinwolle plus was?

von morpheusz, 25.01.08.

  1. morpheusz

    morpheusz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.06
    Zuletzt hier:
    9.12.15
    Beiträge:
    1.055
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.247
    Erstellt: 25.01.08   #1
    Hy,
    mein Bassist und ich sind gerade dabei, ein kleines Experiment zu wagen. Wir wollen für die Gitarrenverstärker der Band einen Kasten bauen, in dem wir diese abnehmen wollen. Geplant ist, dass in dem Kasten nur Mikro und Amp stehen sollen, die Außenmaße sind also nur 100x90x75 cm. Die Box selbst soll aus Holz sein, und von innen soll mit Holzrahmen ca. 5 Steinwolle eingebaut werden. Über diese Rahmen (Viereck plus Querbalken) wollen wir nun noch eine weitere Schicht befestigen, um vielleicht noch weitere Dämmung zu erreichen und Schutz vor der Steinwolle zu haben.
    Was würdet ihr empfehlen? Bisher haben wir an normalen Stoff, Schaumstoff und Pappe gedacht. Wenn euch noch was einfällt wäre es natürlich auch gut.
    Vielen Dank schon mal,
    Roman und Stefan:great:
     
  2. morpheusz

    morpheusz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.06
    Zuletzt hier:
    9.12.15
    Beiträge:
    1.055
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.247
    Erstellt: 25.01.08   #2
    Oder wie siehts mit Styropor aus?
     
  3. morpheusz

    morpheusz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.06
    Zuletzt hier:
    9.12.15
    Beiträge:
    1.055
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.247
    Erstellt: 26.01.08   #3
    Weiß denn wirklich niemand was? So abwegig ist die Frage doch auch nicht, oder?
     
  4. Timmey_the_P

    Timmey_the_P Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.06
    Zuletzt hier:
    16.03.11
    Beiträge:
    316
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    104
    Erstellt: 26.01.08   #4
    Ich schließe mich der Frage hiermit an, prinzipiell wäre eine Art universelle Iso-Box eine sehr praktische Sache, nicht nur, um mal etwas weiter aufdrehen zu können, sondern auch umgekehrt, um bei Low Output Geschichten Störgeräusche von außen abzuhalten.

    Prinzipiell halte ich es für geschickt auf der Innenseite noch mit Noppen- oder Pyramidenschaumstoff auszukleiden, damit man einen wirklich trockenen "Raum" hat. Bei modernen Produktionen sind Bässe und auch Gitarren sehr direkt und ohne großen Hall gemischt, und Hall hinzuzufügen ist ja heute viel einfacher, als Hall im Nachhinein wegzubekommen...
     
  5. J.B.Goode

    J.B.Goode Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.03.04
    Zuletzt hier:
    24.10.16
    Beiträge:
    1.888
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    28
    Kekse:
    1.252
    Erstellt: 26.01.08   #5
    hi
    Als Material für das Gehäuse würde ich was schweres/massives nehmen. Am besten MDF. Drinnen, wie du schon überlegt hast Steinwolle so ca. 30 cm dick. Die Steinwolle am besten in dünne Malerfolie einwickeln. Über die Wolle tepich und auf den Tepich ev. Akkustik Schaumstoff. Musst halt dann hören, je nach bedarf.

    Auch würde ich gleich buchsen in das Gehäuse integrieren.
    2-3x XLR für Micros/Lineout
    1x Klinke für Box (Kabelquerschnitt bechten)
    1x Klinke für Instrument
    1x Kaltgerätebuchse für Strom
     
  6. Timmey_the_P

    Timmey_the_P Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.06
    Zuletzt hier:
    16.03.11
    Beiträge:
    316
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    104
    Erstellt: 27.01.08   #6
    Stimmt, Buchsen gleich integrieren ist eigentlich A und O, bringt ja wenig wenn dann die Kabel unter der Box zerquetscht durchgeführt werden, tut denen nicht gut und auch die Abschirmung geht ziemlich flöten.

    Sinnvoll fände ich persönlich auch noch, im inneren gleich Schwanenhälse mit Gewinde für Mikroklammern zu befestigen, je nach Aufwand und Budget eben gleich mal 2-3, optimalerweise so viele wie XLR-Ausgänge aus der Box rausgelegt werden.
     
  7. morpheusz

    morpheusz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.06
    Zuletzt hier:
    9.12.15
    Beiträge:
    1.055
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.247
    Erstellt: 27.01.08   #7
    Ich wusste, dass es wieder so teuer werden würde...
    Aber so viel ist nicht drin, wir haben nur 5 cm Steinwolle zur Verfügung, mehr ist nicht.
    Für Kabel wollten wir in die Rückwand ein rundes Loch für ein 7 cm Durchmesser Rohr sägen.
    Ist nicht eine Schicht Styropor vielleicht eine einigermaßen annehmbare Dämmung? So laut wollen wir auch nicht aufdrehen, etwas unter Bandlautstärke vielleicht, das wäre dann Engl Screamer auf ein Drittel aufgedreht, Bandlautstärke ist halb.

    Noch eine Frage: Wie ist das mit der Hitze, könnte das nicht, gerade bei Steinwolle, ein Problem werden mit einem Röhrenverstärker innen?
     
  8. Timmey_the_P

    Timmey_the_P Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.06
    Zuletzt hier:
    16.03.11
    Beiträge:
    316
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    104
    Erstellt: 29.01.08   #8
    Je nach Gehäusevolumen und Anzahl und Größe der Öffnungen kann es bei längerem Betrieb in der Box schon sehr warm werden. Da hilft glaube ich nicht viel, zumindest nichts was billig ist, ohne die Abschirmwirkung der Box weiter zu verringern. Dafür wäre es halt Schlau, in der Isobox nur wirklich eine Box zu haben und nicht den Amp. Wenn's aber unbedingt um "den Sound" deines Combos geht, wirst du wohl in regelmäßigen Abständen Pause machen und "lüften" müssen, wenn du sicher gehen willst, dass nichts passiert.
     
  9. Flying Duckman

    Flying Duckman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.07.08
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    3.532
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    667
    Kekse:
    4.845
    Erstellt: 29.12.08   #9
    rein physikalisch würd ich fast drauf tippen das du mit styropor nicht weit kommen wirst. Schaumstoff (btw ist beides der gleiche kunststoff) bringt mehr. es liegt wohl daran wie der schall gebrochen wird. so hats mir mal ein physiker zumindest erklärt, schlagt mich nicht wenn es quatsch ist...
     
  10. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 30.12.08   #10
    Hallo.

    Ich würde dir das Recording-Magazin 5/2008 empfehlen. Dort wird genau beschrieben wie so eine Box gebaut sein sollte und welches Material sinnvoll ist.

    Grüße
     
Die Seite wird geladen...

mapping