Dämmwolle in 1x12" er Marshall Bassreflex ???

von Bluesmaker, 10.05.07.

  1. Bluesmaker

    Bluesmaker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.04.04
    Zuletzt hier:
    28.02.12
    Beiträge:
    838
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    621
    Erstellt: 10.05.07   #1
    Hi,

    ich habe mir quasi als Monitor eine zusätzliche Marshallbox zugelegt, da ich im Ü-Raum aus Platzgründen direkt vor meiner 4x12"er stehe und ich mich schlecht höre (gehe ich 3m von der Box weg, fliegen mir bei gleicher Lautstärke die Ohren weg ...).
    Die 1x12"er die ich mir gebraucht gekauft (Ebay) habe wird mich dann quasi im 45 Grad Winkel am Boden liegend ein bischen soundmäßig unterstützen. Sie hat an der Frontseite neben dem Speaker 2 Löcher (ca. 5cm. im Durchmesser). Ich gehe doch recht in der Annahme, dass es sich dann hierbei um eine Bassreflexbox handelt oder ?

    An der Box wurde vom Vorbesitzer ganz offensichtlich geschraubt. Z.B. wurde ein ein anderer Speaker Celestion G12T 65 Rola Made in England 15 Ohm, eingebaut. Das Tolex von der Rückseite wurde erneuert etc. Als ich die Box geöffnet habe, war ich erstaunt. Ich habe dort null Dämmwolle drin gefunden. Dämmwolle habe ich bisher in allen meinen Boxen gehabt. Nun meine Frage, kann es sein, dass Bassreflexboxen keine Dämmwolle brauchen oder sogar haben dürfen ? Oder hat man offensichtlich vergessen diese wieder reinzulegen ?

    Was meint Ihr bzw. was wisst Ihr zu diesem Thema ???

    Gruß

    Bluesmaker
     
  2. the flix

    the flix Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    4.888
    Ort:
    Immendingen
    Zustimmungen:
    684
    Kekse:
    23.911
    Erstellt: 11.05.07   #2
    Dämmwolle ist kein Muss.
    Sie kann aber helfen, den "Kistenklang" einer ungedämmten Box zu verhindern. Man dämpft so stehende Wellen im Gehäuse. Da aber Gitarrenboxen "klingen" sollen, kann eine ungedämmte Box durchaus gewollt sein, wenn es zum Sound passt.

    Wenn du jetzt deine Box dämmst, dann vergrößerst du so virtuell das Volumen der Box und damit auch die Bassreflexabstimmung. Wie sich das Soundtechnisch auswirkt, kann man nicht genau sagen, es kann sich im Breich von unhörbar bis deutlich hörbar befinden, je nachdem, wie gut man hört, welchen Sound man fährt und wie die Box jetzt abgestimmt ist.

    Bei Bassreflexboxen sollte im Bereich der Bassreflexöffnungen kein Dämmmaterial sein, da da dies die Wirkung abschwächt.
     
  3. 68goldtop

    68goldtop HCA classic amps & guitars HCA

    Im Board seit:
    05.09.05
    Beiträge:
    7.269
    Zustimmungen:
    785
    Kekse:
    29.708
    Erstellt: 11.05.07   #3
    hi bluesmaker!
    bei mir ist´s gerade andersrum - die wenigsten boxen die hatte/habe kamen mit dämmmaterial. ich glaube marshall verwendet seit den frühen/mitt-60ern keine dämmungen mehr in den boxen. die ganz frühen 4x12"er hatten noch so schaumstoffartige matten an den gehäusewänden - aber das wurde schon wenig später nicht mehr gemacht...

    cheers - 68.
     
  4. Bluesmaker

    Bluesmaker Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.04.04
    Zuletzt hier:
    28.02.12
    Beiträge:
    838
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    621
    Erstellt: 11.05.07   #4
    Ohhh, da ist was schiefgelaufen, .... bitte löschen wenns geht .... Sorry :o
     
  5. Bluesmaker

    Bluesmaker Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.04.04
    Zuletzt hier:
    28.02.12
    Beiträge:
    838
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    621
    Erstellt: 11.05.07   #5
    Hi 68goldtop, hi the flix,

    ich danke Euch für Eure Beiträge ! Ich muß mich doch relativieren. Meine Aussage, die Meisten meiner Boxen haben eine Dämmung beziehen sich in der Tat auf HiFi-Boxen. Meine große 4x12er Gitarrenbox hat auch keine Dämmung drin.

    Ich werde gleich mal die Steinwolle aus der kleinen 1x12er nehmen, die ich gestern als ich die Box bekam reingetan habe (weil ich glaubte da gehört welche rein ...). Die Box klang "befüllt" eher muffig und nicht so frisch wie mein kleiner Koch Studiotone mit dem Jensen-Speaker. Mal sehen, wie sie nun klingt ohne "Füllung". Mein Gitarrenlehrer (er ist Profi und ein Meister seines Faches) meint auch, raus damit !

    Bin gespannt. Wenn sie nun nicht klingt, baue ich einen Vintage30 ein.

    Beste Grüße

    Bluesmaker

    Nachtrag: Habe gerade einen Soundcheck gemacht nachdem ich die Steinwolle nun wieder rausgnommen habe. Der muffige Charakter ist weg. Diese Box ist anscheinend definitiv nicht für Dämmmaterial ausgelegt ...

    Alles ist gut ...

    Gruß

    Bluesmaker
     
Die Seite wird geladen...

mapping