Das alte Thema - Studiomonitore bis 400€

  • Ersteller Savia Fulton
  • Erstellt am
S

Savia Fulton

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.06.08
Mitglied seit
08.09.06
Beiträge
35
Kekse
0
Hallo,
viel Zeit ist vergangen seitdem ich das letzte Mal hier war.
aber durch das Forum zu surfen, habe ich mich grob geupdatet.
Ich bräuchte dennoch eure Hilfe in Sachen Monitore.

Unser Preislimit liegt bei ca. 400 Euro für ein Paar aktiver Studiomonitore.

Natürlich weiß ich, dass man am liebsten Probe hört.
Deswegen wollte ich mich bald schon aufmachen zum Musicstore in Köln.

Es geht nur darum meine Auswahl zu begrenzen:

Also meine Ansprüche und meine Möglichkeiten:
Ich hab bisher oft mit meinen Akg K271 gemischt, und auf billigen ALDI BOXEN gegen gehört.
Ich hab zum Mischen einen kleineren Raum, deswegen fallen die großen Modelle eh raus.
Was ich suche ist ein guten Preis/Leistungs Anbieter.

Meine bisherige Auswahl beschränkt sich auf die Esi Experience 05, was gibt es für Alternativen, die ich hören müsste?

Als Monitormatrix habe ich an ein Sm Studio M-Patch 2 gedacht.

Meine Soundkarte ist eine Rme Digi Pad.

Ich danke euch für die Mühe zum lesen, und mir weiter zu helfen.
 
Nerezza

Nerezza

Mod Emeritus
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
14.02.18
Mitglied seit
18.08.06
Beiträge
4.424
Kekse
10.835
Diese hier liegen ein wenig über Deinem Budget, aber vieleicht kann ja der M-Patch ein wenig warten:

http://www.musik-service.de/genelec-8020-apm-anthrazit-prx395751606de.aspx

sehr kompakt und trotzdem ein absolut beeindruckender Sound.

Die Esis hast Du ja schon auf dem Zettel. Die Yamaha HS50 würe ich auf jeden Fall dazu nehmen:

http://www.musik-service.de/yamaha-hs-50-prx395753208de.aspx

Die KRKs hier vieleicht auch:

http://www.musik-service.de/krk-rp-5-g2-prx395765602de.aspx
http://www.musik-service.de/krk-rp-6-g2-prx395765603de.aspx

Ich weiß nicht, wie beengt Du bist. Die RP6 sind schon ein wenig größer. Eher am unteren Rand kommen vieleicht auch die Tapco S5 in Frage:

http://www.musik-service.de/tapco-s-5-prx395740596de.aspx

Die Mackies hier kenne ich nicht, aber der Name is ja schon mal groß. Vielleicht kannst Du ja einen erfahrungsbericht posten :D

http://www.musik-service.de/mackie-mr-5-prx395763851de.aspx

Achte beim Probehören nicht darauf, auf welchen Lautsprechern die Musik besonders "toll" klingt, sondern ob Du Fehler hören kannst. Dazu sind die Dinger gedacht und dazu willst Du sie nutzen. Es ist also auch keine schlechte Idee eigene Sachen mitzunehmen, bei denen man evtl. sogar weiß, wo die Fehler sind.

Grüße
Nerezza
Wo
 
S

Savia Fulton

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.06.08
Mitglied seit
08.09.06
Beiträge
35
Kekse
0
Vielen Dank für die erste Info. Werd die in meine Auswahl setzen.
 

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben