db Anzeigen

von Agent Bignose, 27.02.04.

  1. Agent Bignose

    Agent Bignose Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.02.04
    Zuletzt hier:
    5.03.04
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.02.04   #1
    Hallo leute kann mir jemand sagen warum in den vu metern von den Meisten Mischern als einheit db stehen ich meine wie soll das mischpult schon wissen wie laut es wird ich kann ja an der endstufe oder an zusätzlichen preamps noch regeln und die Boxen sind auch unterschiedlich.
    Und außerdem gibt es glaube ich auch noch norm werte für die db zahl in systemen zb in homerecording sind die höhr als in prof. recording oder anders rum.
    Ist db da nur so zur schow oder was?
    Ich habe es abgemessen das mich pult zeigt 92 db und das messgeräd 106db! Also stimmen kann das nicht warum wird das dann da drauf geschrieben?
    Gruß Agent Bignose
    PS: Auf verstärkern steht am Poti auch immer -db wert.
     
  2. Uwe 1

    Uwe 1 PA-Technik/Elektronik HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    3.12.11
    Beiträge:
    892
    Ort:
    Pianosa
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.116
    Erstellt: 27.02.04   #2
    dB (Dezibell) ist eigentlich eine dimensionslose Maßeinheit, sprich immer ein Vergleich eines Momentanwertes zu einem Absolutwert, logarithmisch dargestellt. Hier noch ein Link, der das schön erklärt http://www.darc.de/cqdl/rubrik/wissen/DEZIBEL.PDF
    0 dB entspricht dann Eingangswert = Ausgangswert, woraus Du entnehmen kannst, dass mit diesem Wert die Verstärkung bzw. Abschwächung des Signals dargestellt wird.

    kind regards

    Uwe
     
  3. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    10.621
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.932
    Kekse:
    23.903
    Erstellt: 27.02.04   #3
    ...oder stell dir statt "dB" einfach sowas ähnliches vor wie "%", wobei "0dB" einfach sowas ist wie "100%" (von irgendwas).

    Man kommt leicht durcheinander, weil es neben der reinen Verhältnis-Einheit "dB" noch verschiedene Absolut-Einheiten gibt, die das dB verwenden.
    z.B. Schalldruck, gemessen in dB(A) (oder (B) oder (C)) - das ist das Verhältnis des Schalldrucks zur menschlichen Hörschwelle.

    Oder eben Normpegel im Studio oder bei Hifi, da ist dann jeweils die 0dB-Marke mit einer bestimmten Spannung bzw. Effektivwertspannung definiert. Die Einheiten heissen dann aber auch korrekt dBu bzw. dB(V), nicht einfach dB...

    Jens
     
  4. Agent Bignose

    Agent Bignose Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.02.04
    Zuletzt hier:
    5.03.04
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.02.04   #4
    thanks ihr freaks
     
Die Seite wird geladen...

mapping