Demo-CD`s verkaufen - steuerpflichtig?

von willow, 17.08.05.

  1. willow

    willow Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.02.05
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    602
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.852
    Erstellt: 17.08.05   #1
    Guten Abend zusammen.

    Wir (meine Band) haben vermutlich in naher Zukunft die Möglichkeit, eine anständige DemoCD aufzunehmen. Jetzt frag ich mich folgendes: wäre es Steuerhinterziehung, die selbstgebrannten CD`s bei Gigs oder sonstwie ( zB über die Bandhomepage) zu verticken? Und wenn ja, wie müsste ich das ganze angehn um mich hier nicht strafbar zu machen? Kümmert das überhaupt irgendwen wenn da ein par rumrockende Teenager ein par CD`s unters Volk bringen?

    gruß
    willow
     
  2. Bleecker Street Boogie

    Bleecker Street Boogie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    23.05.06
    Beiträge:
    2.368
    Ort:
    Mitgliedschaft beendet
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    2.134
    Erstellt: 17.08.05   #2
    Ohne Anwaltsnummer darf man ja keine Rechtsauskünfte geben, aber ich habe mal gehört "wo kein Kläger, da kein Richter"...
     
  3. willow

    willow Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.02.05
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    602
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.852
    Erstellt: 17.08.05   #3
    oh sorry falsches forum...wusste garnicht das so ein forum existiert:okann versiegelt werden
     
  4. Heier

    Heier Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.03.05
    Zuletzt hier:
    18.09.14
    Beiträge:
    872
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    713
    Erstellt: 17.08.05   #4
    Hi,
    Ich habe mal gelesen, ein Unternehmen (=Band), ist nur ab einem Umsatz (nicht Gewinn) von 17.000-nochwas € im Jahr und einem erwarteten Umsatz von weniger als 50.000 € im Folgejahr meldepflichtig. Ansonsten zählt man als nicht-steuerpflichtiger Kleinunternehmer. Hat mich auch etwas überrascht, deshalb keine Gewähr.
     
  5. strassi

    strassi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.04
    Zuletzt hier:
    21.05.07
    Beiträge:
    291
    Ort:
    Heiligenhaus (NRW)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    35
    Erstellt: 17.08.05   #5
    also der Begriff "Steuer" ist hier falsch angebracht. Das gilt nur für die Umsatzsteuer. Ich würde dazu die Suchfunktion benutzen.

    In der Regel ist es so, dass Einnahmen grundsätzlich versteuert werden müssen. Ob eine Gewerbeanmeldung erforderlich ist, sei dahingestellt. Das Thema wurde aber hier auch schon ausführlich behandelt.

    Wenn jemand seine CD´s verkauft und sie bei der Einkommensteuererklärung als Einnahme mit angibt, erfüllt erst einmal seine Pflicht.
     
Die Seite wird geladen...