Der nächste Schritt?

von DaveN, 21.01.06.

  1. DaveN

    DaveN Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.04
    Zuletzt hier:
    25.01.10
    Beiträge:
    454
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    413
    Erstellt: 21.01.06   #1
    So, momentan will ich evt. eine neue Technik, Spielweise oder sonstwas auf der Gitarre lernen, nur weiss ich nicht, was es denn da noch so gibt.

    Momentan bin ich 14, spiele ich seit 5 1/2 bis 6 Jahren, spiele aktuell in zwei, bald evt. drei Bands und habe auch schon in zwei Anderen ( Musikschule & Schulband ) gespielt. Ich spiele pro Tag mind. 2 Stunden, am Weekend manchmal um einiges mehr. Ich habe auch Unterricht, in dem ich momentan einfach einige spezielle Licks oder Songs anschaue.

    Technikmässig habe ich einen guten Wechselschlag, Legato ist auch vollkommen in Ordnung, kann die Harmonics quietschen lassen, kann nur das allernötigste an Tapping und habe ein wenig mit Sweeping angefangen, jedoch finde ich das ich das im Moment noch gar nicht benötige. Für die Band arbeite ich auch zwischendurch an Songs. Wenn der Bassist nun mit einem Riff kommt, kann ich eigentlich nach einer kurzen Zeit etwas passendes dazu spielen ( nicht nur 8tel und Grundtöne durch ;) )

    Musikmässig höre ich gerne Ac/Dc, Led Zepplin, Silvertide, Aerosmith, Maiden, Deep Purple, Cream, Jimi Hendrix, Lynyrd Skynyrd, Blues Brothers, Pink Floyd, Gary Moore, Ozzy, Sabbath und neuerdings auch ein wenig Funk, muss mich aber in dieser Richtung noch nähre umsehen.

    Nun wollte ich euch fragen, was es da denn noch an lernbarem gibt, bzw. was man in dieser Musikrichtung noch beherschen sollte. Ich wäre euch sehr dankbar für eure Tipps!

    mfg Dave
     
  2. joe web

    joe web HCA Gitarre Allgemein HCA

    Im Board seit:
    23.06.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    5.173
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    647
    Kekse:
    14.792
    Erstellt: 21.01.06   #2
    was sucht so ein posting bitte im anfänger forum???

    du hast dir übrigens deine antwort selbst gegeben.
    versuche doch dein tapping und deine sweeptechnik auszubauen und zu verfeinern.
    da hast du erstmal einiges zu üben.
     
  3. yamcanadian

    yamcanadian Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.07.04
    Zuletzt hier:
    21.01.07
    Beiträge:
    734
    Ort:
    Paderborn
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    242
    Erstellt: 21.01.06   #3
    Du koenntest noch deine Stilrichtungen weiter ausdiversifizieren - Funk waer da schon gut, etwas Jazz auch nicht zu verachten. Wo wir dann schon dabei sind: Mit Jazz kaeme sicherlich auch einiges an Theoriewissen auf dich zu, was es sich immer lohnt, draufzuhaben (zumindest die Basics, und wenn's nur zur Kommunikation mit Mitmusikern dient).

    Eigene Songs schreiben ist so ziemlich die Koenigsdisziplin - und darin lernt man definitiv nie aus.
     
  4. Baesher

    Baesher Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.12.05
    Zuletzt hier:
    8.09.08
    Beiträge:
    41
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.01.06   #4
    wie wärs mit Slidegitarre - also Bottleneck.
    Mehr fällt mir zur zeit auch nicht ein. Könntest geschwindigkeit ausbauen oder vllt versuchen dein theoriewissen aufzustocken...:great:

    greezt
     
  5. -do_john_86-

    -do_john_86- HCA Gitarren Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    17.01.04
    Zuletzt hier:
    16.05.15
    Beiträge:
    2.878
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    7.863
    Erstellt: 21.01.06   #5
    Hi,

    zum ersten schließe ich mich meinen Vorrednern an. Zum anderen musste ich ein kleines bisschen schmunzeln, als ich den Thread gelesen habe - auch als Du Deine Lieblingsbands aufgelistet hast.
    Ich bin mir sicher, dass ich Dir - nach etwas Recherche - viele Techniken/Dinge auflisten kann, die man mit der Gitarre noch weiter realisieren kann.

    Mein Rat sieht aber etwas anders aus:
    Perfektioniere das, was Du schon kannst und baue es bis an die Grenzen aus.

    "Was man hat das hat man" ist eine sehr waghalsige Sache beim Gitarrenspiel. Ich kenne viele langjährige Gitarristen (10 Jahre und mehr) die von der Technik weniger können als Du es aufgelistet hast - die das was sie können aber bis zur menschlichen Leistungsgrenze darbieten und unheimlich viel Gefühl in ihre Musik reinbringen.
    Normalerweise denkt man auch, dass schnelles Spiel das Können für langsames Spiel mit einschließt. Wer schnell kann, kann nicht automatisch auch langsam, dort ist alles etwas eigenes und nichts ist untergeordnet.

    Schau also mal in die Richtung, wo Du noch nicht geguckt hast und die eventuell langweilig sein könnte :):
    -Harmonielehre
    -Kannst Du im stehen exakt gleich spielen wie im Sitzen oder gibt es Defizite?
    [...]

    @joe
    Ich habe den Thread nicht von der Plauderecke hier her verschoben, schiebe ihn aber gleich mal in "Tabs & Spieltechniken".

    mfg. Jens
     
  6. Behave

    Behave Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.08.05
    Zuletzt hier:
    14.09.10
    Beiträge:
    49
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.01.06   #6
    also das kennt glaub ich jeder daveN
    Hab das selbe problem immerr wieder gehabt und habe für mich ne perfekte lösung gefunden.
    schau dir erstma alle möglichen bands an die deine stilrichtung vertreten.
    dann suchste dir schöne sachen raus und hörst die erstmal ne stunde oder so ,stell dein equipment daneben.
    Sobald es anfängt zu kribbeln ,schnapp dir die klampfe und improvisier einfach.
    versuch dabei an die gitarristen im lied anzuknüpfen und wenn du dann richtig dabei bist steh auf egal ob mit gurt oder ohne und lauf mit der kmapfe rum ,als ob du angus persönlich wärst.(kleiner tip: schließ das zimmer vorher ab,sonst wirds manchmal peinlich :D )
    versuch bei solchen aktionen immer wieder sachen reinzubringen ,die du nochnicht ganz beherrscht ,sie werden dir leichter fallen,weil du nicht in irgend einem teufelskreis von (ich muss das nun können ) kommst.

    klingt sicher etwas verrückt,aber manche spieltechniken sind meiner meinung nach 100%ig so entstanden :great:

    ich selber hab zB bei solchen aktion gemerkt,dass ich im liegen und rumhüpfen am besten spielen kann :screwy:
    das ganze hat mir ne menge gefühl für töne und improvisationsfertigkeit über die jahre gebracht +ne menge irrer ideen.
     
  7. DaveN

    DaveN Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.04
    Zuletzt hier:
    25.01.10
    Beiträge:
    454
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    413
    Erstellt: 22.01.06   #7
    Ok, das mit dem rumhüpfen werd ich mal probieren, ein wenig für die Shows üben ;) Nur kann ich das Zimmer leider nicht abschliessen, aber das ists mir Wert :)

    @-do_john_86-:
    Also eher das perfektionieren was man bereits gut kann, anstelle sikch ein breites Vokabular anzuschaffen? Muss ich mir mal Gedanken darüber machen, danke :)

    @Baesher:
    Slidegitarre, aheb ich mir bis jetzt noch nie wirklich Gedanken darüber gemacht.. Kannst du mir auf die schnelle irgendein gutes Buch oder einfach einen fantastischen Slide-Spieler empfehlen?

    @joe web:
    Das mit dem Anfängerforum weiss ich nicht, habs ausversehen in die Plauderecke anstelle ins Spieltechnik-Forum geschrieben.
    Ich bin eben der Meinung, das ich das Sweeping oder Tapping zu wenig einsetzen werde, natürlich ist es schon anzusehen oder anzuhören, aber im Bluesrock / Hardrock, also zumindest in der Richtung die ich anpeile brauche ich das zu wenig..

    @ yamcanadian:
    In den Funk bin ich mich ja gerade ein wenig am umsehen, da ich "funky" Riffs wirklich liebe! Jedoch weiss ich nicht ob Jazz das richtige ist, so zwischendurch höre ich es schon noch gerne, jedoch ist es keine Musik in welche ich mich wirklich hineinfühlen kann.
    Zum Songschreiben, das ist natürlich so ziemlich das höchste, jedoch kann man das nicht direkt Üben, natürlich gibt es gewisse Basissongstrukturen aus dem Blues, Jazz oder dem Rock, jedoch will ich die Songs nicht nach Regeln aufbauen.. Wenn du mir jedoch irgendetwas empfehlen könntest um daran zu arbeiten, bin ich natürlich sehr dankbar!

    Nochmals einen Dank an all die Leute welche hier gepostet haben,
    Dave
     
  8. td-

    td- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.01.06
    Zuletzt hier:
    25.01.07
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    15
    Erstellt: 22.01.06   #8
    Schau mal da:

    http://www.thatllteachyou.com

    z.b. http://www.thatllteachyou.com/getready/Movie.wmv

    bye
     
  9. brushfire

    brushfire Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.05
    Zuletzt hier:
    8.06.13
    Beiträge:
    248
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    57
    Erstellt: 22.01.06   #9
    hey!
    versuchs doch mal mit der touch technik!
    -->mit der rechten hand akkorde aufs griffbrett hämmern(bzw. tabben)
    is scheisse schwer.....kommt aber echt gut
     
  10. Abyss

    Abyss Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.05.05
    Beiträge:
    968
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    2.446
    Erstellt: 22.01.06   #10
    Das Sweepen wirst du auch in Zukunft nicht vermissen.:great:
     
  11. deeper_purple

    deeper_purple Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.12.04
    Zuletzt hier:
    29.12.11
    Beiträge:
    920
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    418
    Erstellt: 22.01.06   #11
    kommt auf den standpunkt drauf an... einen super gitarristen macht nicht aus, was er kann bzw. nicht kann...

    ich bin mir nicht sicher und sollte es der fall sein, tut's mir leid ;)

    aber hans_3 z.b. is ein klasse blueser... hör dir ma seine sachen an, die er hier teilweise hochgeladen hat... er is einfach n hammergeiler gitarrist und es würde mich kein bisschen stören bzw. wundern, wenn er nicht sweepen kann...

    ich sage jetz mal pauschal...

    wir beide hören die gleiche musik und glaub mir, ich kann ned sweepen und ich werd's auch nie können und ich seh mich als guten gitarrist an... ohne anmaßend zu wirken :rolleyes:

    viel mehr geht es darum, was du aus den dingen machst, die du kannst!!

    klar sagen leute "man lernt nie aus.", aber ich sehe keinen grund dinge zu lernen, für die ich keine verwendung finde... is genauso als würd n veganer in ner metzgerei arbeiten oder ein spinnenphobist im zooladen für exotische tiere.... oder so :D
     
  12. Cornholio

    Cornholio Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.04
    Zuletzt hier:
    2.10.16
    Beiträge:
    2.423
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    3.182
    Erstellt: 22.01.06   #12
    Mir fällt auch spontan kein gutes Lied mit einem Sweepingelement ein... :eek:
     
  13. serioustobi

    serioustobi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.06.05
    Zuletzt hier:
    22.03.11
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    30
    Erstellt: 23.01.06   #13
    Hier wird viel gesweept: Yngwie Malmsteen - Asylum I- Asylum...

    Viel Spaß beim Üben:D
     
  14. Lightning Poker

    Lightning Poker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.12.05
    Zuletzt hier:
    1.02.13
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    15
    Erstellt: 23.01.06   #14
    @ DaveN

    Also ich an deiner Stelle würde mich auch nicht so verbissen darauf konzentrieren irgendwelche (für dich) neue Techniken zu erlernen!

    Deine von dir beschriebene "Lieblingsmusik" ist ja wohl ganz klar: Rock'n Roll, ja ja schon richtig gelesen!
    Nun gibt es Rock around the Clock von Bill Haley, let there be rock von AC/DC und hunderte weitere Bands die solche Musik (mehr oder weniger"gut") machen!

    Spiele diese (deine) Musik und mach es gut, improvisiere, schwitze, gib alles.
    It's along way to the top, if you wanna rock'n Roll:great: !

    Und ich finde als echter Rock'n Roller hat man genug zu tun da braucht man kein Sweep und kein Gefrickel!
    Verfeinere das was du schon kannst, lege all dein Gefühl und all deine Emotionen da rein und es wird gut.
    Hör' dir immer wieder deine Lieblingsplatten an, spiele dazu deine eigenen Soli immer und immer wieder, dann wirst du nichts neues suchen müssen und du wirst deine "Belohnung" erhalten!

    O.K etwas prosaisch(oder polemisch?? egal) aber so läufts und so fahre ich schon lange sehr zufrieden;) !
     
  15. Serrana

    Serrana Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.11.05
    Zuletzt hier:
    4.10.08
    Beiträge:
    162
    Ort:
    Unwichtig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    232
    Erstellt: 17.03.06   #15
    Wenn du dringend neue Gitarrentechniken lernen willst, dann hättest du über google sehr schnell Planet-Guitar gefunden. Wenn du deinen Musikstil eingibst + techinken...dann kommt auch sehr viel Material. Wenn du aber ein astreiner Gitarrist sein willst und nicht bloß n paar techniken aneinanderhängen möchtest, solltest du dich lieber 2Stunden am Tag damit geschäftigen zu Liedern zu Improvisieren dir Licks auszudenken abzugucken usw, für deinen spezielleren Stil. So brauchste dir für die Band keine Soli mehr schreiben sondern Improvisierst einfach alles gleich auf der Bühne :) und sonst wie alle sagen:"Du solltest natürlich Wissen was du tust und warum du das tust" ---> Harmonielehre
     
  16. DaveN

    DaveN Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.04
    Zuletzt hier:
    25.01.10
    Beiträge:
    454
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    413
    Erstellt: 18.03.06   #16
    Jo, danke für all die Antworten. Eigentlich ist es so, das ich sowieso meist 2 Stunden pro Tag einfach Jam'e, und dann noch konzentriert übe. Ich hatte einfach mal vor, etwas neues in Angriff zu nehmen, um das Vokabular für das Improvisieren zu steigern. Mittlerweile habe ich mich auch ( trotz meines Posts vor einem Monat :rolleyes: ) für das Sweeping entschieden. Letzteres schien mir sinnvoll, da ich wieder vermehrt Shred höre, und Becker und Konsorten wieder neu entdeckt habe.

    Also, nochmals vielen Dank für all die Antworten,
    mfg, Dave
     
  17. DaveN

    DaveN Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.04
    Zuletzt hier:
    25.01.10
    Beiträge:
    454
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    413
    Erstellt: 18.03.06   #17
    EDIT: Doppelpost, das Forum hat ein wenig was verdreht..
     
Die Seite wird geladen...

mapping