Digidesign Mbox

von DarioVon, 15.04.04.

  1. DarioVon

    DarioVon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.03
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    1.156
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    55
    Erstellt: 15.04.04   #1
    hi
    so, als mein onkel (grafiker und medien experte ; )
    mein momentahnes aufnahme set up (nen v amp von behringer und magix music maker) sah drehte er durch.. nun meint er ich soll nen schritt weiter gehn und er werde mir die mbox besogen, ich soll mich mal ein bischen drum schlau machen und ihm sagen wenn ich das auch will.
    Hab mir mittlerweile einige sites angeguckt und bin von dem teil + software ziemlich angetahn, aber meine frage wäre

    wie ist die qualität? und inwiefern ist es "professionell" ?werd ich damit auch in 3 jahren noch meine aufnahmen mit machen?
     
  2. taxidermy

    taxidermy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.03
    Zuletzt hier:
    1.12.13
    Beiträge:
    498
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    640
    Erstellt: 15.04.04   #2
    hallo,
    die Digidesign Mbox ist jetzt erst rausgekommen, ob du sie noch in 3 Jahren nutzen wirst kann man schlecht beantworten, kommt auf die entwicklung der hardware, wie software, wie auch auf deine eigene. Kann schlecht beurteilen ob sie dir noch in 3 Jahren genügt. sie hat alle wichtigen anschlüsse und ich denke das audiointerface(über usb) die zukunft der semihomestudios wird. die qualität soll gut sein wurde sogar bei gitarre&bass empfohlen, für semis.
    was ist für dich professionell? du wirst keine studiosound hinbekommen, ich denke das ist dir auch klar, aber für semi anforderungen wird sie genügen.
     
  3. DarioVon

    DarioVon Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.03
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    1.156
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    55
    Erstellt: 15.04.04   #3
    hm, also wie nen "dick" produziertes album wirds wohl nich klingen, und das muss es ja auch nich.
    ich bin selbst noch kein profi (werder an der gitarre noch am gesang) hab jedoch ne band, und mag halt langsam mal vielleicht doch probieren nen album zu werken.
    Ich mach Hardcore und Metal, da brauch ich qualitativ wohl auch nicht den ultimativen brenner, aber besser als über nen v amp und line in des pc´s wirds wohl allemal sein oder?
     
  4. taxidermy

    taxidermy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.03
    Zuletzt hier:
    1.12.13
    Beiträge:
    498
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    640
    Erstellt: 15.04.04   #4
    ist auf jeden fall besser! aber dann würde ich die noch gute mics für recorden empfehlen für gitarre: shure sm 57 oder sennheiser e-606. das reicht auf jeden fall für sehr gute aufnahmen für deinen bereich. dann mußt du dich noch ein wenig schlau lesen(mastern, wie man die mics ausrichtet usw.), steht schon alles hier im forum wenn du es noch nicht weißt.
     
  5. DarioVon

    DarioVon Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.03
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    1.156
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    55
    Erstellt: 15.04.04   #5
    ja, im moment hab ich nen shure micro, das nehm ich aber nur für gesang, gitarre und co nimmt man ja nicht ab, damit geht man ja gleich in die mbox hinein soweit ich weiß
     
  6. taxidermy

    taxidermy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.03
    Zuletzt hier:
    1.12.13
    Beiträge:
    498
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    640
    Erstellt: 15.04.04   #6
    würd sie lieber über mics abnehmen, bekommst du eine besser sound qualität(dynamik,druck). ein mischpult wäre von vorteil.
     
  7. disaster

    disaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.03.04
    Zuletzt hier:
    27.01.05
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.04.04   #7
    Naja, die (nahe?) Zukunft sieht wohl eher so aus: http://www.intel.com/pressroom/archive/releases/20040415tech.htm
    32 Bit, 192 kHz....... und das in jedem Rechner?

    Du kannst übrigens den V-Amp Pro (Pro!!!) auch als AD-Wandler verwenden (24 Bit, 96 kHz), brauchst nur ne Soundkarte mit Coaxial-Digital-In. Mach ich zur Zeit, kriegt man sehr gute Qualität hin, großer Signal/Rauschabstand (ca. 100dB), aber halt nur Mono.
     
  8. DarioVon

    DarioVon Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.03
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    1.156
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    55
    Erstellt: 15.04.04   #8
    na das pro ding hab ich ja nich..

    und hm, stimmt eigentlich klingt´s immer ziemlich nett wenn ich mal was mitschneid wenn wir proben, der druck aus meinem marshall kommt stellenweise sogar auf den aufnahmen zu gute
     
  9. taxidermy

    taxidermy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.03
    Zuletzt hier:
    1.12.13
    Beiträge:
    498
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    640
    Erstellt: 15.04.04   #9
    nahe zukunft, das wird wohl noch ein wenig dauern :rolleyes:
    für was brauche ich 32 bit. :confused:
    @DarioVon nutzt du eine pc oder notebook, was für eine leistung hat pc/notebook,nutzt du es nur zum aufnehmen? wieviel eingänge bräuchtest du? hab ich ganz vergessen zu fragen.
     
  10. DarioVon

    DarioVon Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.03
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    1.156
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    55
    Erstellt: 15.04.04   #10
    mein jetziger pc is fürn popo
    aber ich werd die mbox + nen neuen rechner kriegen
    ich rechne mal mit 2gigaherz , 500+ mb ram , 2 x 80 g festplatte
     
  11. taxidermy

    taxidermy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.03
    Zuletzt hier:
    1.12.13
    Beiträge:
    498
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    640
    Erstellt: 15.04.04   #11
  12. DarioVon

    DarioVon Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.03
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    1.156
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    55
    Erstellt: 15.04.04   #12
    danke

    aber nee, mehr eingänge brauch ich nich...
    die mbox hat ja 4 klinken, gitarre, bass.. ja also brauch ich im prinzip nur 2 gleichzeitig ^^
     
  13. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    10.614
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.920
    Kekse:
    23.787
    Erstellt: 16.04.04   #13
    Da steht erstmal nur, dass das von der Bandbreite her drin ist. Ob, wann, und zu welchem Preis(!) und in welcher Qualität(!!!) entsprechende Wandler dort eingebaut werden, davon steht da nichts. Und interessant ist ja die Richtung A->D, also in den Rechner rein. Raus (DA) ist vergleichsweise einfach und billig...
    Schau dir mal die Preise für heutige Wandler mit hohen Sampleraten und hohen Wortbreiten an, dann kannst du dir überlegen, wie realistisch es ist, sowas in naher Zukunft Onboard zu haben...

    Jens
     
Die Seite wird geladen...

mapping