Disput wegen Boxenposition

von EightballZ, 30.03.06.

  1. EightballZ

    EightballZ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.11.04
    Zuletzt hier:
    7.09.11
    Beiträge:
    197
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    37
    Erstellt: 30.03.06   #1
    moin leute....wir haben gestern ne kleine meinungsverschiedenheit im PR gehabt...und zwar siehts folgendermaßen aus..

    unser proberaum is ziemlich rechteckig...3,60m breit aber gute 8m tief.

    wir haben ungefähr 5m vom proberaum als kleine bühne eingerichtet...einfach damit wir beim proben schön das feeling für liveauftritte reinbekommen.

    mein amp und der des zweiten gitarristen stehen ziemlich genau vor der bühne und strahlen genau auf die "bühne"..es handelt sich hierbei um den amp aus meiner sig und um einen valvestate S80.

    jetzt meinte unser zweiter gitarrist wir sollten die beiden amps viel weiter wegstellen um einen besseren sound zuerzielen....meintewegen nochmal 2m weit weg von der bühne.

    meine meinung ist aber je weiter weg die box steht umso weniger kommt bei mir an...bzw. werden bestimmte frequenzen nich mehr so gut zu hören sein und es könnte schnell zum soundmatsch führen,

    wie steht ihr dazu?
     
  2. edeltoaster

    edeltoaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    6.038
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    2.487
    Erstellt: 30.03.06   #2
    ich finde weiter wegstellen auch besser,dann kann sich der sound besser verteilen!!kommt auch drauf an,was für boxen ihr verwendet;irgendwo ist auch mal ein diagramm für verschiedenste gitarrenboxentypen gepostet worden,wo schön ohasenauslöschungen etc erkennbar sind.
     
  3. Slaughthammer

    Slaughthammer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.11.04
    Zuletzt hier:
    28.01.16
    Beiträge:
    1.303
    Ort:
    Leer, Ostfriesland
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    554
    Erstellt: 30.03.06   #3
    weiter weg ist gut, und was auch immer gut ist, die boxen/amps auf irgendetwas draufstellen, ca 1 m hoch ('n tisch, stühle, gestapelte europaletten etc) was ich immer wichtig finde ist, dass die gitaristen aus verschiedenen richtungen beschallt werden, der eine hat seine box link, der andere rechts stehen. dann kann man besser unterscheiden, was woher kommt.
     
  4. eep

    eep Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.09.03
    Zuletzt hier:
    7.11.16
    Beiträge:
    1.942
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    528
    Erstellt: 30.03.06   #4
    Hi
    Ich denke das ganze hängt davon ab, was ihr haben wollt.

    wenn jeder sich selbst besser hören will, dann ganz nahe und kippen (resp. höher stellen).

    Wenn ihr allerdings eher am Mix arbeiten wollt, würd ich die Amps so weit weg stellen wie möglich, da dies einem ein besseres Gesamtbild gibt.

    Alternative ist einfach lange Kabel/ Funkanlage und jeder stellt sich soweit von den amps weg, wie er will. dukannst dann nahe am Amp bleiben und Kollegen bleiben weiter weg.

    Ich würde das ganze sowieso nicht so kritisch sehen, da Gitarrenboxen eh nicht für Beschallung ausgelegt sind und somit das Ergebnis egal wie niemals optimal sein wird.

    gruss
    eep
     
  5. edeltoaster

    edeltoaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    6.038
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    2.487
    Erstellt: 30.03.06   #5
    hier greift das sagenumwogene wenn's-rockt-is-gut-Prinzip
     
  6. Killigrew

    Killigrew Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    17.11.07
    Beiträge:
    2.093
    Ort:
    Südlich von Ffm
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    821
    Erstellt: 30.03.06   #6
    Tja, wenn ihr die Amps weiter wegstellt, dann vermischt sich der Sound der beiden Amps natürlich.
    Wenn ihr dann einen undifferenzierten Sound habt, dann matscht es natürlich.
    Wenn aber nicht, dann wisst ihr das euer sound wirklich schön transparent ist.
    Es ist also eine gute möglichkeit den Ampsound gut einzustellen.
    Das Problem ist natürlich, das man nicht mehr so den Bass und Druck hat.

    cu :)
     
  7. Contortionist

    Contortionist Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.05
    Zuletzt hier:
    10.05.14
    Beiträge:
    146
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    35
    Erstellt: 30.03.06   #7
    Probiert es aus!
     
  8. Deltafox

    Deltafox Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.10.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    7.543
    Zustimmungen:
    589
    Kekse:
    18.405
    Erstellt: 31.03.06   #8
    ja, würd ich auch sagen - weiter wegstellen, damit ihr seht, ob sich euer Sound überhaupt verträgt, wenns dann matscht, is der Sound nich wirklich toll für ein eventuell zukünftiges Publikum
     
  9. con_40

    con_40 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.02.06
    Zuletzt hier:
    1.01.07
    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.04.06   #9
    ist doch super wenn man weiter weg von seinen amps steht. viel besser der sound und man hört viel klarer ob man noch an den ampeinstellungen arbeiten muss. so zu sagen zuschauer sound dann. keider geht das bei uns nicht weil der raum zu klein ist.
     
  10. Ganty

    Ganty Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.03.05
    Zuletzt hier:
    6.10.16
    Beiträge:
    1.619
    Ort:
    Fürstentum Lippe
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    11.912
    Erstellt: 01.04.06   #10
    Wie wäre es denn ganz einfach mit Ausprobieren?
    Wenn es Scheiße klingt räumt das Geraffel einfach wieder zurück oder sucht Euch andere Positionen aus. Es ist sicherlich für jede Band nicht einfach die richtige Verteilung im Proberaum zu finden, aber ohne Ausprobieren wird das nix.
     
  11. RfC

    RfC Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.04
    Zuletzt hier:
    17.08.13
    Beiträge:
    932
    Ort:
    Saarland
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.411
    Erstellt: 02.04.06   #11
    Nur schade wenn es für 1/4 des Publikums rockt und für den Rest nicht, weil sie entweder nix hören oder taub sind. Das ist immer das gleiche Problem mit "Beschallung" durch die Backline. Einen einheitlichen Sound bekommt man nicht hin.

    Wegen der Positionierung: denkt dran, dass beim Gig das Mikro direkt vor den Amp kommt. Wenn ihr im Proberaum die Amps weit weg stellt und eure Einstellungen danach richtet, riskiert ihr bei Mikro-Abnahme einen ziemlich beschissenen Sound. Das kann man zwar mitm EQ am Mischpult koirrigieren aber auch hier gilt: das Mischpult ist keine Kläranlage! Garbage in = Garbage out.
     
  12. Deltafox

    Deltafox Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.10.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    7.543
    Zustimmungen:
    589
    Kekse:
    18.405
    Erstellt: 02.04.06   #12
    darum werden (bzw. sollten werden) live ja auch nicht die Amps zur FOH-Beschallung genutzt, sondern als "Monitoring" für Alle auf der Bühne

    genau nachvollziehen kann ich aber nicht, warum das Signal mikrofoniert nicht mehr gut klingen soll, wenn man es so ausrichtet, dass es auf Entfernung gut klingt

    dann klingt es doch nicht automatisch nah schlecht?
    Ich würde das eher positiv sehen, da man versucht, einen Sound zu finden, der sich mit der anderen Gitarre verträgt, wird man einen Sound machen, der weniger zu Matsch neigt
    das sollte dann ja direkt abgenommen immernoch gut klingen, oder warum nicht?
     
Die Seite wird geladen...