DMX verkabelung von mehreren Lichteffekten

  • Ersteller DunkTheDonut
  • Erstellt am
DunkTheDonut
DunkTheDonut
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.10.14
Registriert
09.07.10
Beiträge
14
Kekse
0
Ort
Gronau
Hallo Community!

Bin Neuling im DMX-Gebiet und habe eine Frage zur DMX-Steuerung. hab beim Suchen im forum keinen tread dafür gefunden ;)


Und zwar, wenn ich mehrere Lichteffekte ans Pult (Elation DMX Controller 192) anschließen möchte (in meinem Fall: American DJ Mystic LED, Showtec Micro spot und bald noch zwei pars) wie verlaufen dann die Kabel? Ist es richtig dass ein Kabel vom Pult Ausgang in den Eingang des ersten Lichteffekts geht und dann vom DMX-Out des Effekts das nächste Kabel in den Eingang des nächsten Effekts, usw. ? Hatte das nämlich so gedacht aber bin mir nicht sicher ob das klappt. Das mit der Adressierung ist für mich kein Problem, hab mir dazu schon andere treads angeschaut.


Danke für die Hilfe im voraus! :)


DunkTheDonut
 
R
Robert S.
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.10.14
Registriert
19.04.10
Beiträge
277
Kekse
697
du kannst das nach dem von dir genannten system machen (nennt sich übrigens Daisy Chain)
Also immer von out nach in
Das kannst mit bis zu 30 Geräten machen (bin mir aber nicht ganz sicher auf jeden fall wirst du keine Problem haben)
 
DunkTheDonut
DunkTheDonut
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.10.14
Registriert
09.07.10
Beiträge
14
Kekse
0
Ort
Gronau
cool danke! :) Mit dem Wiederstand beim letzen Effekt, wie oder wo bekomm ich raus ob ein Efekkt den schon eingebaut hat oder nicht? Oder brauch man den garnicht?
 
R
Robert S.
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.10.14
Registriert
19.04.10
Beiträge
277
Kekse
697
wenn es richtig sehe hast du 4 Geräte
Da ist ein Abschlusswiderstand eigentlich nicht notwendig
Aber falls du noch einen XLR Stecker rumliegen hast bau dir einen!
Kann nie schaden

Fest eingebaut haben kann ihn kein gerät weil man sonst nichts mehr hintendran schliesen kann
Ich habe aber auch noch kein gerät gesehen bei dem man den Widerstand zuschalten kann (halte ich auch für ziemlich unnötig)
 
--max--
--max--
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.09.12
Registriert
05.04.09
Beiträge
1.399
Kekse
1.580
Ort
Darmstadt
Ich würde auch eher zum Stairville Abschlussstecker greifen, da hier Neutrik Stecker verwendet werden.
 
DunkTheDonut
DunkTheDonut
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.10.14
Registriert
09.07.10
Beiträge
14
Kekse
0
Ort
Gronau
Danke für die schnellen Antworten!

Damit wäre für mich alles geklärt:)

ich schau dann mal ob ich mir nen stecker hole ;) wie --max-- gesagt hat finde ich den preis dafür auch ein wenig übertrieben, naja erstmal kommen noch ein paar effekte dazu :):)
 
highQ
highQ
HCA Veranstaltungstechnik
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
07.04.21
Registriert
23.05.05
Beiträge
8.833
Kekse
42.214
Ort
nähe Stuttgart
der Preis ist ja noch Ok
Aber das finde ich extrem unverschämt
selbst mit 1% widerständen und einer Rolle lötzinn komme ich nichtmal auf 3 € Material kosten

Materialkosten sind unerheblich. Geld kosten nur die Mitarbeiter und Maschinen die das Teil herstellen. Wie thoman das schafft den Preis so zu drücken ... :nix::rolleyes:

Achtung: OT!
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben