Doepfer LMK2+ Tastenproblem

von Speet, 18.01.07.

  1. Speet

    Speet Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.11.04
    Zuletzt hier:
    12.03.14
    Beiträge:
    543
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    381
    Erstellt: 18.01.07   #1
    Hi!

    wie schon im Titel bekanntgegeben, besitze ich LMK2+ der Marke Doepfer. Jedoch matscht schon seit langer Zeit eine Taste (wenns weiterhilft: das vielbespielte "a" der 4 Oktave).. Es matscht nicht richitg, aber es hört sich im Gegensatz zu allen anderen Tasten so an und ich habe auch das gefühl dass es sich ein kleines bisschen anders spielen lässt..
    Seit einer Woche nun "matscht" auch das nebenan liegende "h".. Bei der Probe stört und fällt das nicht weiter auf, da die Musik das klicken übertönt. Im Hausgebrauch jedoch fällt es deutlich negativ auf.

    Ich habe hier schon öfter was mit "durchdrückten Filz" gehört. Wisst ihr was das sein könnte oder ob es reparabel ist? Ich hab die Gerätschaft zwar schonmal aufgeschraubt, aber die Tastatur noch nicht wirklich untersucht (ich habe angst noch mehr kaputt zu machen).

    Anzufügen wäre noch, dass es sich um einen second-hand artikel handelt und so keine Garantie mehr vorhanden ist.

    Gruß
     
  2. TravelinLight

    TravelinLight Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.04.06
    Zuletzt hier:
    12.12.13
    Beiträge:
    716
    Ort:
    Berlin & mein VOLVO
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    808
    Erstellt: 18.01.07   #2
    Weiß nicht genau, was Du mit matschen meinst ;-). Bei meinem LMK4+ hat sich ein Quietschen eingestellt, ist eigentlich ganz lustig und stört mich nicht so richtig weiter. Meins ist aber auch schon irgendwas über schlappe 10 Jahre alt. Da darf das. Keine Ahnung allerdings, wie man das wegbekommt. Hoffentlich gibt's andere, die Dir entsprechende Tipps geben könnten. Klingt ja plausibel mit dem Filz, wenn's jetzt auch auf Nachbartasten zurückgreift...
     
  3. andi.k

    andi.k Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.10.06
    Zuletzt hier:
    9.01.16
    Beiträge:
    629
    Ort:
    DD
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    697
    Erstellt: 18.01.07   #3
  4. TravelinLight

    TravelinLight Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.04.06
    Zuletzt hier:
    12.12.13
    Beiträge:
    716
    Ort:
    Berlin & mein VOLVO
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    808
    Erstellt: 18.01.07   #4
    Nachtrag noch kurz in diesem Thread: habe nochmal gecheckt: Bei mir zwei Tasten mit extremem Quietschen, nicht beieinander aber in oft benutztem Bereich. Andere Tasten fangen auch langsam an.

    Ansonsten schaue ich mir jetzt interessehalber mal den anderen Thread an...
    Danke für die Info, andik
     
  5. Speet

    Speet Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.11.04
    Zuletzt hier:
    12.03.14
    Beiträge:
    543
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    381
    Erstellt: 18.01.07   #5
    erstmal vielen dank für die posts! nur wie gesagt man merkt dass in den tasten nicht soo stark .. und händen tun sie auch nicht..

    mhh
     
  6. lenin01

    lenin01 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.07.06
    Zuletzt hier:
    1.10.09
    Beiträge:
    185
    Ort:
    Solingen, NRW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    164
    Erstellt: 18.01.07   #6
    Ich habe das bei meinem LMK3 auch. Stört aber auch nicht. Mein Vater sagt, das ist durch Filzerneuerung zu lösen und das sollte jeder handwerklich begabte Mensch (ich nicht) hinkriegen.
     
  7. Speet

    Speet Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.11.04
    Zuletzt hier:
    12.03.14
    Beiträge:
    543
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    381
    Erstellt: 18.01.07   #7
    darüber würd ich gern mehr erfahren.. also falls jemand mehr informationen hat, nur zu :)

    (danke lenin01)
     
Die Seite wird geladen...

mapping