Doku: Transformation einer E-Alba

von Pirrot, 28.02.16.

Sponsored by
pedaltrain
  1. Pirrot

    Pirrot Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.16
    Zuletzt hier:
    13.09.16
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    0
    Erstellt: 28.02.16   #1
    Hallo!
    Ich will mit euch die Veränderung teilen. Vor ein paar Tagen kam eine Alba Gitarre zu mir, die ich Umgestalten- und bauen soll.
    Sowas hab ich vorher noch nich gemacht und musste mich erst reinlesen, doch es wird!


    Sie wurde sorgfältig auseinander genommen, wobei ich jeden Schritt pinibel abphotographiert habe.


    Jetzt flog noch die Elektronik raus.
    Die Schrauben werden gereinigt und vllt lackiere ich die Köpfe. Das Metall wird geschliffen, ich mags lieber matt.
    Zwischendurch las ich viel übers Lackieren, Beizen und wie man den alten Lack am besten verschwinden lässt.
    Lohnt sich bei Alba nich wegen Billigholz? Egal..
    Von Hand begann ich den Lack zu vernichten und musste feststellen, dass es wie übebrall beschrieben eine Sauarbeit ist.
    Freue mich schon auf die Porenkontrolle nach dem letzten Schliff!


    Unter dem Lack hatte sich ein schönes aber kein ausgerichtetes Holz versteckt! Das macht ja nix, da muss die Kreativität ran.
    Ursprünglich hatte ich mir vorgestellt sie en bisschen zu beizen, nu sah ich aber die Zakk Wilde Rebel Flag Les Paul von Big Daddy und es kommt wohl ein Klecks Farbe dran.
    Das Schlagbrett hab ich grob gesägt und zurecht gefeilt, dann geschliffen. So sieht man mehr vom Holz. Da muss ich aber nochmal ran..
    Seine Oberfläche ist zerschlissen, füll ich das mit Lack? Muss das unbedingt glatt sein?

    Die übriggebliebenen Schraubenlöcher werden mit Metallbolzen oder ähnlichem verschlossen.

    Für den Hals gibts "neue" Mechaniken, den Steg muss ich abfeilen; so wurde es beschrieben.

    In den nächsten Tagen wirds langsam weiter gehn, gibt noch viel zu tun!
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  2. Pirrot

    Pirrot Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.16
    Zuletzt hier:
    13.09.16
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    0
    Erstellt: 29.02.16   #2
    [​IMG] [​IMG] Und weiter gehts!

    Heute hat sich mir ein Türchen geöffnet. In einer kleinen Werkstatt in nem Keller kann ich am Projekt weiterarbeiten. :D
    Dort wurde das Schlagbrett lackiert, dass ich gestern mit Acrylfarben bearbeitete.

    [​IMG]

    Der Korpus ist fast lackfrei.. Morgen früh gehts weiter!
    Die neuen Werkzeuge die mir zur Verfügung gestellt wurden sind ein Traum.
    Ich kanns noch garnicht fassen..

    Grüße!
     
  3. Pirrot

    Pirrot Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.16
    Zuletzt hier:
    13.09.16
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    0
    Erstellt: 13.03.16   #3
    Guten Abend sehr geehrtes Forum,
    Ich hoffe dieser Post gilt nicht als Spam ^^'


    Das Werk ist fast vollendet.
    Ihr Name lautet Lady. In ihr habe ich einen kleinen Donato versteckt :>
    Donato
    Etwas krakelig, zugegeben..
    Ihre Form war das Einzige, was ihr von ihrem alten Leben blieb. Die starke Veränderung lässt sie in neuem Glanz erscheinen.

    Morgen kommt noch en neuer Tonabnehmer rein und die Saiten drauf. Ich hab viel gelernt in den paar Tagen :)


    Transformation einer Alba

    Ich bin nun schon an ner Neuen dran ^^'
    Charvette Charvel, heißt sie.
    Es ist kein Lack mehr drauf, den hab ich heut in einem Rutsch mitm Brenner und nem schmalen Spachtelchen vernichtet.
    War echt geil nach der Schleifaktion von Hand bei der Lady.
    Charvette soll natürlicher bleiben. Muss nur noch überlegen wie ich die Fugen sinnvoll fürs Design nutze..
    Hat da Jemand ne Idee?

    Vielleicht hat der Ein oder Andere doch noch Lust sich über die Zwei auszulsssen. Würde mich freuen!
     
Die Seite wird geladen...

mapping