Druck am Ohr bitte lesen !!

von Drumhead, 13.04.06.

  1. Drumhead

    Drumhead Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.07.04
    Zuletzt hier:
    13.06.07
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.04.06   #1
    Hallo Leute

    Vorerst: ich bin schlagzeuger und gerade erst 14 jahre alt und knapp davordurchzudrehen.Ich schwör euch ich bin am verzweifeln. ich hab jetzt seit fast einem jahr so einen komischen druck am ohr. und zwar ist er nicht so, dass er mein gehör beieinflusst von wegen dass ich schlechter hör, wie es z.b der fall sein kann wen man mit dem flugzeug fliegt oder irgendwo am berg mit dem auto herumfährt, nein, sondern nur so ein schwacher druck, der einmal stärker und einmal schwächer ist und ab und zu gar nicht da ist, wenn ich z.b abgelenkt bin, mit freunden was unternehm oder so. und ja ich hab einen tinnitus,wobei der aber seehhrr leise ist und ned einmal ein pfeifn sondern eher mehr so ein höheres rauschen ist. leider hab ich den tinnitus anfangs gar ned so mitbekommen, weil ich immer mit oropax schlafe, da ich zwei brüder hab die einfach total laut sind und mich meistens in der fürh aufwecken. als ich dann angefangen hab mir sorgen zu machen bezüglich dem tinnitus ist mir das erste mal der druck aufgefallen. ich bekam infusionen und der druck wurde nach einer zeit gebändigt, der tinnitus aber blieb. ca 1 monat später als ich gerade in italien urlaub gemacht hab, kam die scheisse wieder zurück. und das schlimme ist, da unten war eine freiluft disko, die schon ziemlich laut war. ich befand mich aber nie so knapp dort, dass ich die musik als laut empfand aber wenn ich mal näher dort war, hatte ich immer oropax drinn. das schlimme ist, dass ich jetzt ned weiß, ob es denn nun meine schuld ist, weil ich mich dort bei der disko befand oder ob die scheisse einfach so zurück gekommen ist :(. dann noch mal 2 monate später bekam ich nochmal infusionen und die helfen nix. das lustige is, mein gehör ist perfekt und der druckausgleich im ohr ist auch total o.k.

    ich kann und will einfach nicht mit dem gedanken leben, den scheiss mein restliches leben lang zu spüren, lieber würde ich sterben. auch geb ich hauptsächlich mir die schuld warum ich idiot nie von anfang an mit gehörschutz gedrummt hab und so, aber der mensch ist halt ein idiot der zuerst die auswirkungen spüren muss, bevor er etwas dagegen unternimmt :/

    meine eigentliche frage ist, ob jemanden auch so eind druckproblem hatt und was er dagegen unternimmt/unternommen hat ??
    Und bitte jetzt nicht mit sachen kommen wie "selbst schuld" usw. ich weiß, dass es mein fehler ist und dass ich ein idiot bin. der thread soll auch ned "mittleideregendwirkung" sondern wird aus meiner verzweiflung raus geschrieben.

    lg Drumhead
     
  2. Whych

    Whych Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.09.03
    Zuletzt hier:
    3.08.16
    Beiträge:
    3.698
    Ort:
    Calw
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    2.474
    Erstellt: 13.04.06   #2
  3. Drumhead

    Drumhead Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.07.04
    Zuletzt hier:
    13.06.07
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.04.06   #3
    danke aber ich hab extra einen neuen thread aufgemacht, da ich mich mit meinem tinnitus bereits abgefunden habe und es mir nurmehr um den druck im ohr geht. trotzdem danke
     
  4. chaosbringer

    chaosbringer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.04
    Zuletzt hier:
    28.01.14
    Beiträge:
    351
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    188
    Erstellt: 13.04.06   #4
    Wenn dir deine Gesundheit wichtig ist, solltest du nicht auf Ratschläge aus dem Forum hören, sondern lieber den Arzt aufsuchen, nur der kann dir fachlich kompetent weiter helfen.
     
  5. Phoibos

    Phoibos Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.05
    Zuletzt hier:
    8.04.13
    Beiträge:
    403
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    869
    Erstellt: 13.04.06   #5
    Es ist aber allemal besser panik zu schieben als die gefahr gar nicht wahrzunehmen.
    vorsicht ist besser als nachsicht ;)

    Gruß Tobi
     
  6. Whych

    Whych Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.09.03
    Zuletzt hier:
    3.08.16
    Beiträge:
    3.698
    Ort:
    Calw
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    2.474
    Erstellt: 13.04.06   #6
    Da stimmt so nicht. Durch das reinsteigern in dieses Pfeifen gehts naemlich nicht weg sondern wird eher schlimmer. Ich hab mir vor dieser Massen-Hysterie die um Tinitus gemacht wird naemlich nie Gedanken gemacht obs da nun ein wenig rauscht oder nicht. Jetzt faengts schonbei kleinsten Pfeifer an das ich gleich an Tinitus denke.
    Deshalb zum Arzt und untersuchen lassen.
    Druck auf den Ohren hab ich auch was bei mir aber von einer andauernd verstopften Nase zwecks Hausstaub-Allergie kommt.
     
  7. Drumhead

    Drumhead Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.07.04
    Zuletzt hier:
    13.06.07
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.04.06   #7
    also wie bereits geschriebn war ich schon beim arzt und werd jetzt in der nächsten woche wieder einen aufsuchen. tja der arzt konnte mir nicht helfen. er sagt, dass es überhaupt keine druckausgleichprobleme gibt und dass er nicht weiß was man tun könne und dass ich einfach probieren sollte ned darauf zu achten :/. naja, weggegangen ist es nicht
     
  8. Meister Kinder-kontinent

    Meister Kinder-kontinent Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    20.07.16
    Beiträge:
    384
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    153
    Erstellt: 13.04.06   #8
    Du machst dir ja offensichtlich extremen Stress damit, und das ist auch der Punkt, an dem ich ansetzen würde. Mehrere Ärzte haben dir ja shcon gesagt, dass der Druckausgleich in Ordnung ist, deine Ohren medizinisch also gesund sind. Ich glaub deswegen, dass es vor allem dadurch so schlimm ist, dass du dich so sehr da reinsteigerst. Du schreibst ja auch, dass du es bei Ablenkung kaum oder gar nicht bemerkst, also wenn du mit Freunden unterwegs bist oder ähnliches.
    Es ist oft so, dass man sich bei solchen Sachen so sehr auf das Symptom konzentriert, dass es sozusagen durch die Konzentration darauf viel schlimmer, bzw. überhaupt erst am Leben gehalten wird; will heißen: Wenn du dich auf was anderes konzentrierst, und den Druck ausblendest, ihn also gar nicht beachtest, nicht darüber nachdenkst, und nich "nachfühlst", ob er noch da ist, wird er sich mit der Zeit wahrscheinlich verabschieden, und du wunderst dich irgendwann, dass er weg ist. Das braucht natürlich seine Zeit, vor allem da du dich schon seit einem ganzen Jahr deswegen verrückt machst. Gut Ding will Weile haben, und du wirst es am Anfang auch nicht schaffen, es einfach komplett über eine längere Zeit auszublenden, da gehört Übung dazu, das kommt mit der Zeit, wenn du dran bleibst.

    Ich kann nicht wissen, ob ich Recht hab mit dem was ich geschrieben hab, aber da medizinisch laut den Ärzten alles ok ist, liegt es schon sehr nahe, dass der Druck hauptsächlich wegen dem Druck, den du dir selbst ob des Drucks im Ohr (^^) machst, da ist. Also, probiers aus, wünsch dir viel Glück.
    Evtl. können da auch Therapeuten, Homöopathen, Psychologen, "Feng Shui-Meister", Kräuterhexen oder solche Leute helfen.
     
  9. johnny-boy

    johnny-boy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.02.04
    Zuletzt hier:
    30.03.10
    Beiträge:
    987
    Ort:
    Linz
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    39
    Erstellt: 13.04.06   #9
    Wie gesagt ,wenn es wirklich nicht weggeht, dann einfach nicht draufachten. Ich hab selber nen leichten Tinnitus. Am Anfang ist es schon lästig, weil man dauernd drauf achtet. Mit der Zeit vergisst man aber es zu hören. Versuch dich durch andere Dinge abzulenken.
     
  10. Phoibos

    Phoibos Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.05
    Zuletzt hier:
    8.04.13
    Beiträge:
    403
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    869
    Erstellt: 13.04.06   #10
    @ whych :

    mir ging es darum, dass es einigen leuten erst zu spät bewusst wird, dass das ohr empfindlich ist, und durch diese kleine ´´panikwelle´´ schützen sich denk ich mal jetzt auch mehr
     
  11. Ataca del Rasha

    Ataca del Rasha Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    20.09.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    2.030
    Zustimmungen:
    73
    Kekse:
    3.513
    Erstellt: 13.04.06   #11
    kommt nur mir das so vor oder is das die falsche Forumsabteilung für sowas?
     
  12. Knarrenheinz

    Knarrenheinz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.12.05
    Zuletzt hier:
    25.05.16
    Beiträge:
    865
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    611
    Erstellt: 13.04.06   #12
    komplett dito -.-
     
  13. Drumhead

    Drumhead Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.07.04
    Zuletzt hier:
    13.06.07
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.04.06   #13
    erst einmal danke für die antwortn und ja ich hab deswegn in den metal bereich geposted, da ich mir gedacht habe, dass die meistn von diesem bereich wohl ohrenprobleme haben werden und vielleicht aus erfahrung posten können und da i ned gwusst hab wo i es hinschreibn soll und selbst metal hör (exodus, morbid angel, amon amarth, finntroll, old man's child usw..) hab i mir gedacht ich schreibs einfach mal hier rein ^^. sry
     
  14. rundd

    rundd Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.05
    Zuletzt hier:
    28.08.14
    Beiträge:
    304
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    161
    Erstellt: 13.04.06   #14
    hehe...is bei mir auch...ich bin jetzt auch hysterisch und auch ein kleiner hypochonder...erst dachte ich, ich hör auf einem ohr weniger....als ich mich nach 3 tagen selbst überzeugt hatte kam mr die idee, dass ich einen minimalen tinitus habe...bin mir aber nicht sicher...;-)
    ich denke es ist nicht verkehrt, sich deshalb zu sorgen...so ist bei mir auch die disziplin gewährleistet, dass ich immer gehörschutz trage und selbst den fernseher nur so laut drehe, dass ich grad noch verstehe, was gesagt wird...(jaja, ich übertreibe mit dem schutz, aber bei sowas bin ich ganz eigen...
     
  15. decyfer

    decyfer Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    15.03.06
    Zuletzt hier:
    22.04.06
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    40
    Erstellt: 14.04.06   #15
    Ich denke ein Rauschen hört jeder, wenn es absolut geräuschlos ist, dann hörst du deine eigenen Ohren, das habe ich auch. Absolut geräuschlos ist es nie. :confused:
     
Die Seite wird geladen...