Drums zu laut - Acryl Absorber ?

von Krampe, 23.07.08.

  1. Krampe

    Krampe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.02.07
    Zuletzt hier:
    22.01.11
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    36
    Erstellt: 23.07.08   #1
  2. Rockin'Daddy

    Rockin'Daddy Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    21.09.05
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    20.705
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    4.347
    Kekse:
    114.580
    Erstellt: 23.07.08   #2
    Ich kenne so'ne Dinger eigentlich nur aus dem Studio, um Übersprechungen zu vermeiden.

    Das Letzte, daß Du jetzt hören willst ist wahrscheinlich: Leiser spielen!?
    Man kann nämlich auch leise dynamisch spielen und es schult die technik und das Gehör ganz enorm, anstatt immer wie'n Berserker draufzuhauen und mit Lärm seine eigenen Fehler zu überspielen, bis man sie nicht mehr hört.

    Unser Drummer hat verschiedene Dämpfer auf Snare und Toms. Allerdings verändern sie halt mehr den Klang als wirklich den Pegel zu verringern:
    https://www.thomann.de/de/stagg_mf1621_aussendaempfer.htm
     
  3. BumTac

    BumTac Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    14.09.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    5.091
    Ort:
    Whoopa Valley
    Zustimmungen:
    434
    Kekse:
    21.722
    Erstellt: 24.07.08   #3
    Die Dinger bringen tatsächlich etwas, aber wie der Kollege schon sagt, mit leiser spielen erreicht man einiges! Im Drumbereich haben wir ständig die Frage, wie man das Drumset leiser bekommt, die ANtwort ist immer dieselbe: Der Drummer bestimmt, wie laut es wird!
     
  4. J.B.Goode

    J.B.Goode Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.03.04
    Zuletzt hier:
    24.10.16
    Beiträge:
    1.888
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    28
    Kekse:
    1.252
    Erstellt: 24.07.08   #4
    Ich denke hinter der Glasscheibe hört sich das Schlagzeug auch recht merkwürdigund lauter an, weil die Glasscheiben stark reflektieren, vorallem in den Mitten und den Höhen. M.M.n würden dickere Breitbandabsorber aus Steinwolle hinter und an den Seiten des Sets aufgestellt mehr bringen.
     
  5. zionfan

    zionfan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.07
    Zuletzt hier:
    20.10.16
    Beiträge:
    237
    Ort:
    basel
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    299
    Erstellt: 25.07.08   #5
    beides bringt auf jeden fall einiges. wichtig wäre noch zu wissen, ob das schlagzeug insgesamt zu laut ist oder nur die snare oder wie meistens - die becken. bei den becken hilft es auch schon sehr, wenn man unten dran ein ca. 15cm langes stück gaffa-band aufklebt. auch normales klebeband dürfte zu einem dämpfeffekt führen. die becken schwingen dann weniger weit aus und klingen weniger lange nach. v.a. in kleinen räumen lässt diese methoden die unangenehmen höhen-spitzen eindämmen.
     
  6. BlauerFrosch

    BlauerFrosch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.09.07
    Zuletzt hier:
    24.02.14
    Beiträge:
    119
    Ort:
    Oberhausen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    35
    Erstellt: 18.08.08   #6
    Wenn du wissen möchtest wie man die Drums "technisch" leiser bekommt bleibt dir wirklich nur leiser spielen und evtl. dünnere Sticks und die Dämpfer die oben gezeigt wurden. Dämpfer und Sticks sind aber eher subtile Veränderungen, gerade die Sticks helfen eher dem Schlagzeuger leiser zu spielen als das die das wirklich aktiv leiser machen.
    Die Plexiwand is wirklich eher was fürs Aufnehmen.
    by the way: Warum wollt ihr leiser spielen? Machen die Gitarren oder der gesang Probleme?
     
Die Seite wird geladen...