Du tanzt "Die Unnahbare"

  • Ersteller Der_Blindschleicher
  • Erstellt am
Der_Blindschleicher
Der_Blindschleicher
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.10.22
Registriert
08.05.21
Beiträge
76
Kekse
886
Hallo ihr von mir sehr geschätzten Kreativlinge,

respektvoll schaue ich zu Euren derzeitigen Texten auf, die allesamt schön avantgardistisch sind (als Kompliment gedacht), auf jeden Fall große Kunst in meinen Augen. Ich dagegen versuche es mal mit einem sehr einfachen Text, der schon fast Schlager ist. (aber ich hab zur Zeit nix anderes) Vielleicht mag ihn dennoch jemand lesen, kritisieren, vertonen oder gar verreissen. Lasst die Spiele beginnen ;)

DU TANZT "DIE UNNAHBARE"

Du lachst und ich muss niesen,
von deinem Feenstaub.
Die bist die Allerschönste!
Die Wahrheit!... mit Verlaub.

Ich, König ohne Hosen.
Du kleidest dich in Gold.
Ich, der verliebte Trottel,
verhext, ganz ungewollt.

Wir machen Pantomime,
zu zweit im Ein-Mann-Zelt.
Du bist mein Ein-und-Alles
Ich bin, was dir gefällt.

(Refrain):
Lass uns ein Haus bauen, weit weg
gleich hinter dem Mond.
Ich verspreche dir nichts und du weißt,
dass allein sein nicht lohnt.

Lass uns unsterblich sein, bis mindestens
...Ewigkeit.
Du bist eine Tänzerin, doch besser
tanzt man zu zweit.

Du tanzt die „Unnahbare“.
Ich geb den Komödiant.
Aus jedem deiner Worte
purzelt ein Diamant.

Im Innern meines Herzen,
explodiert ein Kernkraftwerk.
Du bist eine Gigantin,
ich nur verliebter Zwerg.

Komm, lass uns Kinder backen,
lass uns Familie sein.
Du darfst gern weiter schweigen.
Ich will die Stille sein.

(Refrain):
Lass uns ein Haus bauen, weit weg
gleich hinter dem Mond.
Ich verspreche dir nichts und du weißt,
dass allein sein nicht lohnt.

Lass uns unsterblich sein, bis mindestens
...Ewigkeit.
Du bist eine Tänzerin, doch besser
tanzt man zu zweit.
 
  • Gefällt mir
  • Wow
Reaktionen: 6 Benutzer
6thfoot
6thfoot
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.11.22
Registriert
15.08.12
Beiträge
1.709
Kekse
6.151
Ort
Hamburg, Umland, hanseatisch
Wunderschöner Text - wie kommst du da auf Schlager?

Spendiere dem Ganzen ein Arrangement mit Klavier oder Gitarre und dazu einem Cello (so hatte ich's spontan vor meinem inneren Ohr) und schau was geht.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
P
Poppotov
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.10.22
Registriert
07.04.22
Beiträge
188
Kekse
119
Ich habe es interessiert gelesen, nette Ideen und Reime drin. Dennoch fehlte mir ein "Einstieg", so eine Art roter Faden. Ich finde, der Text sollte von der "Du-Ansprache" in eine "Sie-Geschichte", also die Beschreibung einer Frau geändert werden. Dann würde ich noch die schwächste Strophe streichen und die erste weiter hinten als selbstironischen Höhepunkt plazieren. Der Text ist brauchbar...weniger mag mehr sein, die Musik muss die Emotion deutlich aufgreifen.
 
  • Interessant
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
S
saitentsauber
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
28.11.22
Registriert
09.04.08
Beiträge
5.390
Kekse
21.325
Mir stoßen die Stellen, an denen es trocken -argumentativ wird (Refrain und folgende Strophe) ein bisschen auf. Stilbruch hält...
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
hobz biz-zejt
hobz biz-zejt
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.11.22
Registriert
11.06.18
Beiträge
104
Kekse
184
Ich find die Strophen sprachlich toll, weil kurz, direkt, frisch, mit überraschenden Momenten.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Der_Blindschleicher
Der_Blindschleicher
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.10.22
Registriert
08.05.21
Beiträge
76
Kekse
886
Danke für Eure Feedbacks, Tipps und Änderungsvorschläge! Ich werde mal sehen was ich schaffe davon umzusetzen.

Grüße!
 
Uwi1976
Uwi1976
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.11.22
Registriert
23.05.21
Beiträge
826
Kekse
2.751
Ort
Wien
Ich finde den Text ein bisschen albern, ABER es geht ja ums verliebt sein und da passt das eigentlich ganz gut.
Jeder, der schon mal verknallt war, weiß, was für unglaublichen Stuss man da zuweilen von sich gibt :D
Passt schon, mach nen Schlager draus, warum nicht! :cool:
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Der_Blindschleicher
Der_Blindschleicher
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.10.22
Registriert
08.05.21
Beiträge
76
Kekse
886
Kleine Änderungen, aus dem DU eine SIE gemacht. Nur ein besserer Refrain ist mir noch nicht eingefallen.


SIE TANZT "DIE UNNAHBARE" (vers. 1.2)

Sie macht Tote lebendig.
Sie macht die Weisen stumm.
Sie schweigt, wo andere schwätzen,
lebt und liebt nicht drum herum.

Ich, König ohne Hosen.
Sie kleidet sich in Gold.
Ich, der verliebte Trottel,
verhext, ganz ungewollt.

Wir machen Pantomime,
zu zweit im Ein-Mann-Zelt.
Sie ist mein Ein-und-Alles
Ich bin, was ihr gefällt.

(Refrain):
Ich werd ihr ein Haus bauen, weit weg
gleich hinter dem Mond.
Ich verspreche ihr nichts und sie weiß,
dass allein sein nicht lohnt.

Sie und ich zusammen, bis mindestens
...Ewigkeit.
Sie ist eine Tänzerin, doch besser
tanzt man zu zweit.

Sie tanzt die „Unnahbare“.
Ich geb den Komödiant.
Aus jedem ihrer Worte
purzelt ein Diamant.

Im Innern meines Herzen,
explodiert ein Kernkraftwerk.
Sie eine Gigantin,
ich nur verliebter Zwerg.

Sie erzählt wortlos Geschichten,
schreibt sie mit Blicken in Herzen ein.
Sie darf gern weiter schweigen.
Ich will die Stille sein.

(Refrain):
Ich werd ihr ein Haus bauen, weit weg
gleich hinter dem Mond.
Ich verspreche ihr nichts und sie weiß,
dass allein sein nicht lohnt.

Sie und ich zusammen, bis mindestens
...Ewigkeit.
Sie ist eine Tänzerin, doch besser
tanzt man zu zweit.

Sie lacht und ich muss niesen,
von ihrem Feenstaub.
Sie ist die Allerschönste!
Die Wahrheit!... mit Verlaub.
 
P
Poppotov
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.10.22
Registriert
07.04.22
Beiträge
188
Kekse
119
Na prima! Warum machst Du den Text unnötig schwer? Also: "Sie schweigt, wo andere reden". Wieso schwätzen? Das Wort habe ich in 1000 Texten nicht vermisst. Die Gehetzten und Verletzten schwätzen von....??
Lyrisches Deutsch!
"Ich bin der König ohne Hosen, sie kleidet sich in Gold. Ich bin der verliebte Trottel, sie hat mich verhext, ganz ungewollt!"
Ja, das ist mir auch passiert!!
Hole die Leute doch ab, wo sie sind. Weniger und klarer!
Mehr kann und will ich Dir nicht helfen. Weg mit dem Gequirle! Du bist auf dem richtigen Weg.

"Wir waren zu zweit im Ein--Mann-Zelt". Singbar sein. Wir komponieren Musik!

"Sie muss weiter schweigen. Ich darf ihre Stille sein."
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben