Dumme Frage: Was verdammt ist das und wie benutzt man es?

von hurb, 26.06.06.

  1. hurb

    hurb Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.06
    Zuletzt hier:
    16.04.07
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    81
    Erstellt: 26.06.06   #1
    Hiho,
    hab da mal ne Frage, hab bei meinem Vadda so ein altes Effekt Pedal (oder was auch immer) gefunden und in das Fing ne 9V Batterie gesteckt und das ganze mal zwischen Gitarre und Verstärker angeschlossen.
    Wenn ich jetzt auf diesen Schalter mal drauf trete dann leuchtet das rote Lämpchen (Input) aber am Sound verändert sich nix, kann nur die Lautstärke am liken Rädchen (Outlevel) verändern und wenn ich den SOFT/HARD Knopf änder passiert nix spührbares und wenn ich an der SENSITIVE rumdrehe auch nicht.

    Es steht ja COMPRESSOR drauf und das hab ich mal beim Musiker-Wiki eingegeben und demnach ist es ein Modul um die Lautstärke konstant zu halten, aber davon spühr ich echt nix, ich denke mal ich bediene das falsch oder so oder es ist auch schon kaputt, war total eingestaubt und n wunder, dass das überhaupt was anzeigt.

    hier zwei bilder:
    [​IMG]

    [​IMG]

    thx 4 help
     
  2. hurb

    hurb Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.06
    Zuletzt hier:
    16.04.07
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    81
    Erstellt: 26.06.06   #2
    Tut mir Leid wegen der Bildgröße aber mein PC ist kaputt und ich sitz am Schrott-Lappi wos kein Bildbearbeitungsprogramm gibt -.-
     
  3. Seansy

    Seansy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.07.04
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    935
    Ort:
    Neusiedl am See
    Zustimmungen:
    52
    Kekse:
    852
  4. hurb

    hurb Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.06
    Zuletzt hier:
    16.04.07
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    81
    Erstellt: 26.06.06   #4
    Alsor ist der Sensitive Regler, das was in dem Beitrag als "Attack Power" bezeichnet wird und der Output praktisch die Lautstärker wo der Threshold ist?
    Und mit dem Pedal schalt ich das einfach nur an oder aus?
     
  5. Sam Razr

    Sam Razr Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.05
    Zuletzt hier:
    1.06.15
    Beiträge:
    4.006
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    4.279
    Erstellt: 26.06.06   #5
    Nehm ich an, aber ich kann nix erkennen!
     
  6. hurb

    hurb Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.06
    Zuletzt hier:
    16.04.07
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    81
    Erstellt: 26.06.06   #6
    Ja, die Fotos sind mistig...
    Also oben drüber is ein Klick Schalter (HARD/SOFT) und das linke Rad ist OUTLEVEL und das rechte SENSITIVE, habs eben nochmal ausprobiert und ich glaub OUTPUT ist einfach nur die Gesamtlautstärke und das Teil hat einfach nur total wenig Funktionen.
    Hab aber nach der Beschreibung nochmal bissl dran rumgestellt und wenn ich mit Verzerrer spiel brings das sogar bissl.
    Habt ihr Tipps wie ich das Teil optimal einstellen kann?

    Bei Google gabs auch nur das unscharfe Bild:
    [​IMG]

    Danke schonmal für die Antworten, jetzt weiß ich schon das meiste denk ich :)
     
  7. Hell Sister

    Hell Sister Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.05.06
    Zuletzt hier:
    10.04.11
    Beiträge:
    295
    Ort:
    ABCity
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    409
    Erstellt: 26.06.06   #7
    Also ich bin was sowas betrifft auch ziemlicher Legastrheniker. Ich erzähl dir jetzt einfach mal wie ich meinen Kompressor benutz:

    Ich hab meinen Kompressor nach meinem Verzerrerpedal vor den Amp geschalten. Mein Output Volume ist voll aufgedreht und der Sustain so auf halb. Das mit dem Sustain haben nicht alle. ich benutz das in Situationen in denen ich meinen gitarrensound etwas pushen will. Wenn ich nen lauteren Lead-Riff spiele oder so. Das funktioniert auch ganz gut soweit.
    Ausserdem mach ich damit immer die Feedbacks. Das quietscht mit Kompressor und Verzerrer nämlich schneller. Und ich steh auf laut und quietschig und Krach und so.
    Allerdings bin ich da nicht so der Technikmensch. Ich überleg mir immer nur was ich an Sound haben will und probier dann ein paar Geräte durch. Wenns dann irgendwann so kommt wie ichs will isses mir immer ziemlich wurscht ob das Gerät dafür gedacht war.
    Aber villeicht weiss ja jemand hier im Forum wofür man das Ding besser nutzen kann.

    :D
     
  8. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 27.06.06   #8
    Ich würde mal drauf tippen, dass Attack hard/soft für kurze und lange Attackzeiten steht (wofür man sonst eher einer Regler hat). In dem Fall würde hard dann sehr schnell runterregeln (gut, um Anschlagsgeräusche bei Zerre zu minimieren), während soft langsam runterregeln würde (gut, um clean das Anschlagsgeräusch noch gut zu hören ("clicky clean sound")). Is aber nur mal geraten.

    Output Level könnte einfach nur der Level-Angleich sein. Damit der Gitarrensound exakt genausolaut ist, wenn das Pedal auf Bypass steht. Also einfach anpassen.

    Sensitivity ist wohl eine Mischung aus Threshhold, Ratio und Release. das ist bei den meisten Gitarren-Kompressoren ja so, dass man das nicht einzeln, wie bei PA-Kompressoren, einstellen kann. Also je weiter aufgedreht, desto niedriger kann die Lautstärke sein, bei der das Ding reagiert, und desto stärker regelt er runter.

    Alles nur Vermutungen ;)
     
  9. Darthie

    Darthie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.04
    Zuletzt hier:
    2.12.14
    Beiträge:
    576
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    504
    Erstellt: 27.06.06   #9
    Hi,
    Deine Vermutungen lesen sich aber sehr plausibel, ich unterstütze Deine Vermutungen. So funktioniert das, denke ich auch.

    @Frederöffner
    Wenn Du keinen "Effekt" des Kompressors feststellen konntest, könnte es daran liegen, dass Du keine genügenden Laustärke-Unterschiede produziert hast, um das Gerät zum Eingreifen zu bewegen.
    So ein Kompressor soll ja im Studio/auf der Bühne extreme Lautstärkeunterschiede glattbügeln und zu hohe Level verringern.
    Probier mal ein paar heftig reingelangte Powerchords und zupfe direkt anschließend ein paar Saiten mit den Fingerkuppen nur ganz leicht an.
    Wenn beides gleichlaut ist, dann ist der Kompressor richtig eingestellt...
    ;)
     
  10. hurb

    hurb Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.06
    Zuletzt hier:
    16.04.07
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    81
    Erstellt: 27.06.06   #10
    Aaah, sehr geiles Ding....
    Ok, hab wie oben gesagt Output mal voll hochgedreht und Sensitive einfach mal auf 5 (Mitte). Dann das mit den Powerchords da gemacht: da merkt man schon was! Hab das mal mit paar Liedern (alles verzerrt) ausprobiert, z.B. bei Scotty Doesn't Know macht sich das schon bemerkbar, hört sich super an, werd das nochmal richtig einstellen, wenn ich mal Zeit hab -.-

    Und die Vermutung scheinen wohl damit auch zu stimmen.

    Danke an alle, habs Pedal jetzt immer dran geklemmt..
    thx :)
     
Die Seite wird geladen...

mapping