Dunlop Crybaby aufrüsten/modden

von riddler, 22.12.07.

  1. riddler

    riddler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.05
    Zuletzt hier:
    28.03.15
    Beiträge:
    3.266
    Ort:
    BaWü
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    6.132
    Erstellt: 22.12.07   #1
    Mein Crybaby ist heute eingetrudelt und nachdem ich ein wenig damit gespielt habe hab ich schon gemerkt dass ich da etwas dran rumlöten muss, sowieso ein TrueBypass Mod und evtl. ne LED.

    Vorneweg die SuFu habe ich bemüht und ich habe auch schon einige Seiten aufgesucht. U.a. SELE's PDF hat mir schon sehr geholfen. Etwas spezielles habe ich allerdings nicht gefunden:

    Ich würde gerne eine Q-Control nachrüsten und evtl. einen Boostpoti sowie einen Schalter für Volume Pedal Betrieb. Zu diesen Sachen habe ich wenig bis gar nichts gefunden, jedenfalls nichts handfestes.

    Ich kann löten und habe auch schon die ein oder andere Schaltung gebaut...ich würde sagen lückenhaftes Basiswissen ist vorhanden, aber nicht genug um mir selbst die bruchstückhaften Informationen zu einem vollständigen Bild zusammenzufügen. Wäre also äusserst dankbar für etwas Nachhilfe im Crybaby modden.


    Vielleicht noch ein paar Worte was mir nicht so gefallen hat:
    Der Sweep ist zu schmal und beginnt mir etwas zu spät, also fast erst wenn das Pedal schon ganz durchgedrückt ist. Teilweise war kaum ein Wah hörbar (will es eigtl nur für Soli benutzen, also verzerrter Sound). Ich will also mehr Wah und eine Kontrolle drüber wann der Sweep beginnt und wie lange er dauert...also Dinge die ich mit Q-Control, einer Boost Funktion und den übrigen bekannten Modifikationen aus SELE's PDF möglich machen können sollte.
     
  2. Sele

    Sele Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    7.147
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    264
    Kekse:
    26.652
    Erstellt: 22.12.07   #2
    Eigentlich steht alles in der PDF drinnen, ich habe mir nur erspart einen Schaltplan hinzuzufügen, weil ich den erst hätte zeichnen müssen:

    Q-Control ist der 33k Ohm Widerstand parallel zur Spule. Der "boost" ist einfach der gain-mod, also ein höherer eingangspegel durch veringerung des 68kOhm Eingangswiderstandes. Volume Funktion erhälst du, wenn du den 4.7uF Kondensator von der Masse trennst.

    Grüße
     
  3. riddler

    riddler Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.05
    Zuletzt hier:
    28.03.15
    Beiträge:
    3.266
    Ort:
    BaWü
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    6.132
    Erstellt: 22.12.07   #3
    Reicht es anstelle der Widerstände einfach Potis einzusetzen?! Ich würde Q und Boost gerne regelbar haben.

    EDIT: Ok, nach studieren diverser Schaltpläne des Originals und anderer gemoddeter Wahs weiss ich glaub wie ich es anstellen muss..aber jetzt bin ich zu müde um die Einkaufsliste und den Schaltplan aufzustellen, morgen dürft ihr nen Blick drauf werfen und mir sagen ob ich scheiss gebaut hab ^^
     
  4. .nOx

    .nOx Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.06
    Zuletzt hier:
    23.04.12
    Beiträge:
    1.052
    Ort:
    Hagen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    521
    Erstellt: 23.12.07   #4
    Ich finde der Schalter um das Wah zu aktivieren geht sehr schwer, bzw nur mit einem großen Kraftaufwand zu betätigen. GIbts da nen Trick wie es leichter geht?
     
  5. Sele

    Sele Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    7.147
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    264
    Kekse:
    26.652
    Erstellt: 23.12.07   #5
    Du kannst z.B. kleinere Widerstände einsetzen und das Poti in Reihe zu dem ensprechenden Widerstand schalten. Das einfache ersetzen des Widerstands durch ein Poti reicht nicht aus.

    Den Schalter (vorne) einfach etwas höher drehen.

    Grüße
     
  6. riddler

    riddler Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.05
    Zuletzt hier:
    28.03.15
    Beiträge:
    3.266
    Ort:
    BaWü
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    6.132
    Erstellt: 23.12.07   #6
    So, nun hab ich den original Schaltplan mal verändert wie ich mir das dachte das es richtig sein könnte, kann ich das so machen?


    EDIT:
    Wo ich grade die Teile zusammensuche kamen noch ein paar Fragen auf:

    Potis linear oder log (...ischerweise müsstens ja linear sein aber ich frag lieber mal nach)?

    Reichen normale Elkos oder sollte es was spezielles sein? Dasselbe für die Widerstände, ganz normale Carbon oder gibts da auch was besseres für Audioanwendungen?

    Und noch was zum 3DPT, kann ich auch die Batterie mit dem Schalten? Wäre praktischer als immer das Kabel ziehen zu müssen, bzw. noch nen extra Schalter einbauen zu müssen.
     

    Anhänge:

  7. kusi

    kusi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    1.770
    Ort:
    schweizz
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    2.272
    Erstellt: 23.12.07   #7
    hi,

    dein plan hat zahlreiche falsche werte drinnen! hier ein korrekter;
    http://www.geocities.com/j4_student/crybaby95.gif

    Desweiteren;
    - Für die volume-funktion muss der Swepp-cap raus
    - und der swepp-cap ist NICHT der von dir eingezeichnete eingangscap! sondern den 10n im FB-loop!
    - Gain/Bass würde ich 220E Festwiderstand + 300E-Poti (widerstände parallel zu 1kPoti)
    - Volume bringt nicht sehr viel, 68k und 47k schaltbar reichen
    - Mid ist ok so
    - Q auch, zusätzliche würde ich noch 1k-poti in reihe mit der spule, bessere Q-controll!

    mit nem 3pdt die batterie zuschalten ist schwachsinn, da hast du im ersten moment beim einschalten kein ton.
    material ist egal, ich empfehle film-caps (MKT) und Metallfilm-Rs.

    mfg kusi
     
  8. riddler

    riddler Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.05
    Zuletzt hier:
    28.03.15
    Beiträge:
    3.266
    Ort:
    BaWü
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    6.132
    Erstellt: 23.12.07   #8
    Vielen Dank für deine Hilfe kusi *bewert*

    Eine Frage bleibt noch

    kannst du das nochmal erläutern?
     
  9. kusi

    kusi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    1.770
    Ort:
    schweizz
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    2.272
  10. riddler

    riddler Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.05
    Zuletzt hier:
    28.03.15
    Beiträge:
    3.266
    Ort:
    BaWü
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    6.132
    Erstellt: 23.12.07   #10
    Alles klar, vielen Dank, damit wäre alles geklärt. Nur noch die Frage nach den Potis, linear müssen sie sein , richtig?
     
Die Seite wird geladen...

mapping