Eagles - Tequilla Sunrise - ich will es bis Sylvester packen !

von kaiserma, 12.12.07.

  1. kaiserma

    kaiserma Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.07
    Zuletzt hier:
    11.04.13
    Beiträge:
    211
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    48
    Erstellt: 12.12.07   #1
    Hi Folks,

    ich habe vor zum Sylvesterabend Tequilla Sunrise von den Eagles zum besten zu geben :great:

    Jetzt kommt's ... tataaaaaaaa :)

    Ich klimpere erst seit ca. 5 Tagen auf der Gitarre und habe mit Hilfe eines Kumpels mittlerweile einen ganz kurzen Part von Hotel California eingelernt den wir zusammen performen wollen. Sprich: Er hat mir die Grundhaltung gezeigt und die Tabs hingelegt.

    Vorgeschichte:

    Mit zwei Gitarren hört es sich insgesamt einfach besser an, also bin ich vor einiger Zeit aus einer Bierlaune heraus auf die Idee gekommen ich könnte doch den kurzen Part ab 1:42 von Hotel California (von der Hells Freezes over cd ) übernehmen. Klappt mittlerweile auch ohne Probleme :great:

    Er spielt schon 3 Jahre und spielt den Rest.

    So, jetzt kommt's aber noch dicker:

    Ich will alleine Tequilla Sunrise spielen und singen ! :eek:

    Der Gesang ist nicht das Problem ... :great:

    Ich will aber die ganze Zeit diesen Grundrythmus spielen, in etwas wie dieser Kollege hier

    Könnte das noch bis Sylvester klappen ?

    Bitte nicht gleich schlagen ... ich will es packen und hoffe das ich die 3-70 Griffe und den andauernden Schlagrythmus gebacken bekomme.

    Ich hoffe nun auf Eure Hilfe um mir diesen Wunsch zu erfüllen.

    Vorab, schon mal ein ganz dickes Dankeschön an alle die mir bei diesem Vorhaben helfen können bzw. wollen.

    Liebe Grüße

    kaiserma
     
  2. kaiserma

    kaiserma Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.07
    Zuletzt hier:
    11.04.13
    Beiträge:
    211
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    48
    Erstellt: 12.12.07   #2
    Mission impossible ? :o

    LG kaiserma
     
  3. think.funny

    think.funny Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.03
    Zuletzt hier:
    22.04.16
    Beiträge:
    1.227
    Ort:
    wo's am schönsten ist ;)
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    3.013
    Erstellt: 12.12.07   #3
    Hi Kaiserna,
    zu schaffen ist alles, es wird halt nicht ganz so klingen wievon den Eagles gespielt ;). Das Stück ist etwas umfangreich... die Bridge nicht ganz so landläufig und das Solo braucht erstrechend seine Zeit. Wenn Du einen Partner hast, kann zB. er das übernehmen und du spielst die Chords drüber...

    Was ist denn dein Hauptproblem? Hast Du Text und Chords?

    Wie schauts mit Barrees aus? Kannst Du die schon spielen? (Nach 5 Tagen ist das idR nicht so...) In der Bridge tauchen welche auf...

    Grüße,
    think
     
  4. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.151
    Zustimmungen:
    1.124
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 13.12.07   #4
    Dann lass das 5 Stunden am Tag laufen, sperr die Ohren auf und übe dazu.

    Was für eine Frage. Sag mal, sind wir hier im Hellseher-Forum? Was ist, wenn ich ich (oder jemand anders) Dir sagt "Nein - vergiss es" oder "Ja, Du wirst der König auf der Sylvester-Feier"? Stellst Du dann das Üben ein oder wartest auf ein Wunder?

    Wer auf der Welt soll denn wissen, wie musikalisch und begabt Du bist, den Song in 2 Wochen halbwegs (oder vollends) erkennbar spielen zu können?

    Setzt dich hin und üb' und entscheide dann selber. Aber frag doch nicht andere, was Du in 2 Wochen vielliecht können könntest :screwy:

    Nimm's net persönlich übel, aber die zunehmenden Threads, wo gefragt wird, ob man bei Regen aus dem Haus gehen darf, ob man gefahrlos eine Gitarrensaite wechseln kann und ob man einen G-Akkord von unten, hinten, oben oder von vorn am besten anschlägt und wie man sich am erfolgreichsten aufs Klo setzt, gehen mir auf den Sack. Wer will den mit sowenig Selbstbewusstsein und Mut sich mal irgendwo voll reinzuhängen, Musiker werden oder einen anderen Beruf ausüben?

    Die Hilfe ist diese: Knie Dich rein und mach es so gut wie Du es kannst, aber mach hier nicht das Forum zum Orakel und zur Oma, die Dir sagt, was Du vielleicht kannst, nicht kannst oder lassen solltest.

    Wenn Du es am 31. kannst, dann spiel es. UNd wenn Du es am 31. nicht kannst, spielst Du es nicht, sondern bei einer späteren Gelegenheit, wenn Du es kannst. So einfach ist die Regel - und nicht "was meint ihr ob ich..."
     
  5. mark79er

    mark79er Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.06
    Zuletzt hier:
    22.04.16
    Beiträge:
    563
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    197
    Erstellt: 13.12.07   #5
    ich würde eineinhalb wochen lang grundlagen des gitarrespielen allgemein erlernen. (also akkorde)
    und nur die restlichen 2 tage das lied selbst.

    wenn du dann die grundlagen alle kannst, und schon akkorde "stempeln" kannst,
    dann kannste auch viel leichter so ein lied erlernen.

    ob man nach 2 wochen schon akkorde flüssig greifen kann, weiss ich nicht.
    bei mir brauchte es glaub ich 3 wochen *fg*.

    naa das wird mit der zeit erst besser.
    aber man kann schon schnell erfolge erzielen, wenn man viele stunden "opfert".
    tut halt nur in den fingerkuppen anfangs mehr weh, als später dann.

    ansonsten hat mein vorredner schon etwas recht, auch wenns bissel hart klingt.
    nimms nicht persönlich, sondern eher als kritik in der sache :)
     
Die Seite wird geladen...

mapping