Effektberatung für Bodentreter benötigt

von extra, 12.02.07.

  1. extra

    extra Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.10.05
    Zuletzt hier:
    23.05.11
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.02.07   #1
    Hallo.

    Bis jetzt habe ich das RP50 von Digitech gespielt. Das hatte ich mir vor ca. 2 Jahren zugelegt um erstmal ein bisschen Zerre und so direkt in die PA zu bekommen und zum Üben halt. Mittlerweile spiele ich das Ding vor meinem Amp. Die Sound und Zerren klingen aber sowas von unecht und kraftlos, daher würde ich nun gern auf etwas anderes umsteigen, was auch live-tauglich ist.

    Ich spiele ne Fender Bullet Strat mit 3 SC auf nem T64-RS Mini-Halfstack von Fame.
    Ja nicht das Beste.. ich weiß.

    Habe mir die letzten Tage und Wochen etliche Threads hier im Forum durchgelesen und auch einiges Nützliches und Wissenswertes dazu entdeckt.

    Zum Einen tendiere ich in Richtung Korg AX 1500 G, zum Anderen aber in Richtung einzelne Treter.

    Angespielt wird das vorm Kauf alles noch, nur mal vorweg. ;)

    Allerdings bin ich nun in der Welt der Bodentreter ein wenig überfragt. Da gibt es Echo, Chorus, Distortion, etc.. Beschreibungen und Klangbeispiele habe ich mir schon angehört, nur weiß ich noch nicht genau, welche für mich wirklich "nötig" wären und welche halt "unnötig".

    Ich spiele meist Covermusik in verschiedenen Richtung.
    Bandbeispiele zu den Musikrichtungen wären da zum Beispiel:
    ACDC, Blink, Greenday, Die Ärzte, RHCP, Sportfreunde, Wir sind Helden, Queen, Metallica, ...

    Ich hoffe, ihr könnt mir das ein wenig weiter helfen.
    Ich brauche (vorerst) keine Kaufberatung der Modelle, sondern nur eine Beratung welche Effekte ich bräuchte.

    Vielen Dank schonmal im Vorraus!
     
  2. junior

    junior Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.05.05
    Zuletzt hier:
    31.12.13
    Beiträge:
    633
    Ort:
    Rheine
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    247
    Erstellt: 12.02.07   #2
    wenn du so viel verschiedene Dinge Spielst, würde ich dir zu einem Multi raten, wenn du die Sounds auch so gerteu wie möglich zurecht haben willst!

    Weiter: Geh in Musikladen und probier welche aus!
    Ein guter LAden gibt dir auch 2 oder 3 verschiedene mit und du probiert zu Hause .. im LAden kann man das kinicken!"
     
  3. ziggypop

    ziggypop Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.07
    Zuletzt hier:
    25.12.10
    Beiträge:
    596
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.864
    Erstellt: 13.02.07   #3
    Also ich frag mich da, WIE die gecoverte Musi klingt, die du angeblich spielst, wenn
    du noch nicht einmal annähernd weisst, welche Effekte dafür geeignet sind...

    Aber egal, ich empfehle dir den AX3000G von KORG, oder mit einigen kleinen Einschränkungen, den AX1500G. Da haste dann so ziemlich das gesamte Spektrum
    an Klängen abgedeckt, das du evtl. benötigst. Und bei dem Preis können Bodentreter
    nicht wirklich mithalten...
     
  4. extra

    extra Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.10.05
    Zuletzt hier:
    23.05.11
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.02.07   #4
    Durch vorgefertigte Presets, welche aus dem Internet und vor allem viel rumprobieren! ;)

    Danke schonmal für eure Ratschläge..
     
  5. [tosol]david

    [tosol]david Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.09.05
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    314
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    54
    Erstellt: 13.02.07   #5
    ich würde (auch auf bezug auf deine unerfahrenheit, wenn ich das mal so nennen darf, nicht böse nehmen bitte!) zu einem multi tendieren. so hast du zu einem guten preis gute effekte und kannst dich erstmal in der großen welt orientieren, was zB du überhaupt brauchst.
     
  6. himmelkind18

    himmelkind18 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.05
    Zuletzt hier:
    2.04.15
    Beiträge:
    632
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    92
    Erstellt: 14.02.07   #6
    ganz meine meinung. bei einzeltretern wird das ganz schnell teuer bei sovielen verschiedenen musikrichtungen.
    wenn du dich später irgendwann auf eine richtung spezialisieren willst kannst du dir immer noch einzeleffekte kaufen.

    und für den von dir gewollten sound ist das Korg ideal :great:. ob jetz das AX1500G oder das 3000er bleibt dir überlassen aber ich persönlich finde den aufpreis für das 3000er nicht wirklich gerechtfertigt...

    guck auch mal in den userthread vom AX1500.

    greetz
    himmelkind

    edit: hab dir ne pm geschrieben ;)
     
  7. hilmi01

    hilmi01 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    2.979
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    113
    Kekse:
    11.125
    Erstellt: 14.02.07   #7
    Um Deine Frage konkret zu beantworten:

    :: Verzerrer
    :: Chorus
    :: Delay
    :: Flanger
    :: Reverb
    :: evtl. Equalizer, da Du keinen Humbucker hast

    Das alles (und noch viel mehr) gibt es eigentlich in jedem Multi-Effektboard. Aus eigener Erfahrung rate ich Dir auch zum KORG AX1500G. Ich habe die von Dir gewünschten Sounds jedoch auch schon mit günstigeren Modellen hinbekommen (z.B. KORG AX1G, bekommst Du gebraucht hinterher geschmissen).
     
  8. himmelkind18

    himmelkind18 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.05
    Zuletzt hier:
    2.04.15
    Beiträge:
    632
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    92
    Erstellt: 14.02.07   #8
    hm ja stimmt schon, aber da musst du schon verdammt lange tüfteln. ich finds einfacher da n "größeres" (wie z.b. das AX1500) zu kaufen. da hast du mehr Zerren, mehr Effekte, n expressionpedal (was sehr praktisch ist) und ein display, dass dir anzeigt in welchem programm du dich gerade befindest und dir beim stimmen sehr behilflich ist...

    greetz
    himmelkind
     
Die Seite wird geladen...

mapping