Effekte im Boss GT 3 optimieren

von Dr. Beast, 18.10.06.

  1. Dr. Beast

    Dr. Beast Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.04.06
    Zuletzt hier:
    30.10.14
    Beiträge:
    35
    Ort:
    Bremen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.10.06   #1
    Hi zusammen!

    Ich bin seit kurzen Besitzer eines gebrauchten GT 3 (es lebe Ebay!) und eigentlich ganz zufrieden damit.

    Was mich aber irgendwie wurmt sind meine Effekteinstellungen bei den Distorsionsounds. Diese klingen breiig, schwammig und leidenschaftslos und haben die Durchschlagskraft eine leeren Coladose.
    Was ich mir wünschen würde, sind satte Sounds wie in Bush´s "Machinehead" und bei Linkin´ Park, ich klinge sowohl über meinen Transi zuhause als auch über einen Peavey Deuce mit 120 W völlig drucklos und überzerrt. Die Anschlagsdynamik kommt im Amp überhaupt nicht an.
    Die Cleansounds dagegen sind sehr schön geworden, schön sphärische Flangereffekte und raumdurchflutende Delays. daran gibts absolut nichts zu bemäkeln. Nur wenn´s BUMM machen soll, steh ich doof da *nörgel*

    Vielleicht hat jemand einen Link zu einer Seite, über die man Einstellungen im GT3 optimieren kann?
    Oder es gibt User, die ähnliche Probleme hatten. Ich bin kein Profi und habe wenig Zeit, mich stundenlang mit einer BDA zu befassen.

    Für Eure Ideen schonmal herzlichen Dank!
     
  2. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.616
    Erstellt: 18.10.06   #2
    Nutze das OD/DS Modul, das ist analog, schalte die Speaker- und Ampsims ab.
     
  3. pat.lane

    pat.lane Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    23.06.14
    Beiträge:
    6.235
    Ort:
    am rande des wahnsinns
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    29.382
    Erstellt: 19.10.06   #3
    ich hatte das auch mal und (lenny wird gleich wieder meckern) ich finde die ampsims und zerren in der GT-serie alles andere als gelungen. beim GT8 sind erstmals einige dabei die mir gefallen, aber da muss man schon lange probieren. also ist das nix besonderes mit den zerren...

    versuche mal lenny´s vorschlag und alternativ...
    kauf dir n boss DS1 oder nen marshall guvnor IIplus und schleif die in den loop ein. dann stellste den gewünschten amp ein und mischt die externe zerre dazu. so hats bei mir eigentlich immer sehr gut geklappt
     
  4. Lübke

    Lübke Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.05
    Zuletzt hier:
    6.08.16
    Beiträge:
    219
    Ort:
    Haiger
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    704
    Erstellt: 21.10.06   #4
    Servus,
    ich hatte es auch mal ;-) und war nach einigem probieren sehr zufrieden! Was ich festsellen mußte, waren starke Unterschiede in Punkto Klang und Dynamik, je nachdem wie das GT3 am Amp angeschlossen war.
    Bei mir war es, für das in meinen Augen "beste" Klangergebnis, folgende:

    Gitarre -> Input GT3 -> L-Mono -> Return vom Amp

    Gespielt habe ich ihn über einen Laney GH 50 L. Damit will ich sagen, dass sich evtl. ein Röhrenamp klanglich anders verhalten könnte, wie eine Transe in Kombination mit dem GT3.
     
  5. Dr. Beast

    Dr. Beast Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.04.06
    Zuletzt hier:
    30.10.14
    Beiträge:
    35
    Ort:
    Bremen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.11.06   #5
    Danke für die Infos.

    Hab die Amp-Sim mal rausgenommen, es klingt tatsächlich etwas fetter. Die Feinheiten kann ich ja über die Einstellungen verfeinern.

    Mein Amp hat, um en Vorschlag ebenfalls aufzugreifen, einen Normal- und einen Automix-Input (ich verwende gern den Automix, da sich hiermit das Klangbild noch besser justieren lässt), sowie einen Pre-Amp-Input auf der Geräterückseite.
    Vielleicht kannst Du mir mal schreiben, welcher davon am ehesten als Return-Eingang zu bezeichnen ist, ich bin da etwas unbeleckt ;-)

    Danke!
     
  6. Lübke

    Lübke Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.05
    Zuletzt hier:
    6.08.16
    Beiträge:
    219
    Ort:
    Haiger
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    704
    Erstellt: 03.11.06   #6
    Moin,

    mein GT 3 wurde bei dem Laney in die Return-Buchse des Effektweges gestöpselt.

    Wie das bei Deinem Amp fkt. kann ich so nicht beurteilen!
     
  7. Dr. Beast

    Dr. Beast Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.04.06
    Zuletzt hier:
    30.10.14
    Beiträge:
    35
    Ort:
    Bremen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.11.06   #7
    @Lübke:

    Ich werd mal demnächst ein Stündchen im Proberaum herumtesten.

    Hast Du mal (als GT-3-User) irgendwo eine Seite gefunden, wo Profis ihre Einstellungen des GT-3 verraten. Danach such ich nemmlich noch.

    Boah, ich wirke hier als hätt ich vor zwei Wochen zum ersten Mal ´ne Klampfe gesehen :o
     
  8. Lübke

    Lübke Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.05
    Zuletzt hier:
    6.08.16
    Beiträge:
    219
    Ort:
    Haiger
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    704
    Erstellt: 04.11.06   #8
    Moin Dr Beast,

    ne so eine Seite hab ich leider nicht gefunden! Gibt es aber soweit ich weiß für das GT6 !
    Diese Einstellungen könnte man ja versuchen als Anhalt zu benutzten! Evtl funzen sie ja auch gut mit dem GT3.
    Die Seite ist glaub ich bei Roland auf der Page.
    Viel Spaß beim tüfteln und probieren :)
     
  9. Dr. Beast

    Dr. Beast Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.04.06
    Zuletzt hier:
    30.10.14
    Beiträge:
    35
    Ort:
    Bremen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.03.08   #9
    Tach!

    Inzwischen hat sich ein wenig verändert:

    Das Gt-3 wird den Abflug über ebay machen und der alte Peavey Deuce aus dem Proberaum ebenfalls.

    Anstelle der beiden erscheinen meine neuen kleinen und großen Freunde der knüppelnden Gangart:
    Laney LX 120 Twin (wie geschrubtet - ich mag eher Transensounds)
    Ibanez SM7 Smashbox
    Boss OS 2 Overdrive/Distorsion
    Digitech X-Series Digial-Reverb
    George DennisTremolo Pingpong / Volume-Pedal

    Wenn jemand da einen heißen Tipp hat, worauf man zu achten hat, was wohin geschleift werden sollte und was man auf gar keinen Fall tun sollte - ich bin für jeden Tipp dankbar (da mein Job im Vertrieb wenig Möglichkeiten zulässt, abends noch sstundenlang das Netz zu wälzen :-) )

    Dennis
     
Die Seite wird geladen...

mapping