egoecho: Neue EP "jetztendlich"

von Larryboogie, 10.08.18.

Sponsored by
Gravity Stands
  1. Larryboogie

    Larryboogie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.09.09
    Zuletzt hier:
    18.10.18
    Beiträge:
    74
    Ort:
    Niederrhein
    Zustimmungen:
    29
    Kekse:
    228
    Erstellt: 10.08.18   #1
    Hallo zusammen,
    da wir heute als Band unsere EP veröffentlicht haben, wollte ich das zum Anlass nehmen mal ein Review zur ganzen Entstehung zu schreiben.
    Um nicht zu weit auszuholen und unnötig abzuschweifen: Vor über 2 Jahren taten wir viel (Felix (Vox, Git.) Totter (Git.), Doc (Bass) und Carlos (Drums, Programming, Recording) in Carlos Studio/ Probenraum zusammen um ein neues Deutsch- Pop- Rock- Projekt zu starten.

    Diesmal wollten wir es aber anders angehen: Erst alles fertig machen um dann an einem tag den „Roten Knopf“ zu drücken und mit der ganzen Band an die Öffentlichkeit zu gehen.
    Somit hieß es erstmal Songideen sammeln, die Besten dann vorproduzieren, Bandnamen suchen, Produzenten/ Studio für eine EP auswählen, Vorproduktion starten, erste Single auswählen, dazu ein Video drehen und Bandfotos machen,, Multimediapräsenz (Bandpage, Facebook, Instagram) vorbreiten, EP aufnehmen/ Mischen/ Mastern/ pressen lassen, Video drehen, Artwork gestalten um dann am 1.9.18 zum ersten Gig auf der Bühne zu stehen! Dieser Termin stand übrigens schon ein Jahr vorher fest- noch mehr Druck- immer her damit Dasalles natürlich komplett selbstfinanziert- schließlich gab es uns ja gar nicht ;-)

    Strammer Weg? Auf jeden Fall! Aber wir haben es tatsächlich so gemacht. Nicht einfacher machte es die Tatsache, dass der Bassist in Lörrach wohnt, während wir 3 am Niederrhein proben und vorproduzieren. Wie geht das? Mittels Cubase und einer guten Internetverbindung

    Einer der für uns wesentlichen Punkte war bei dem ganzen Vorhaben die Auswahl des Studios/ Produzenten, denn wir wollten es diesmal „richtig“ angehen und jemanden finden, der Interesse an dem ganzen Projekt hat und mit uns zusammen einfach das Beste aus allem rausholt. Den fanden wir in Sky van Hoff (Mrs, Greenbird, Calvin James, Dikta, R. Kruspe, Rammstein).
    An einem Wochenende Ende Januar trafen wir uns im Studio, hörten alle 12 Demoversionen nochmal durch, einigten uns gemeinsam auf einen „Musikalischen Stil“ (was das größte Problem war, denn von Pop bis Rock ist eben alles dabei) und wählten die 5 Titel aus, die auf die EP sollten. Dann produzierten wir diese dort vor, damit nach dem WE jeder seine Parts/ Veränderungen etc einüben und sich vorbereiten konnte.

    Mitte Februar ging es dann endlich los ins Studio: (www. http://skyvanhoff.com/ )
    Zusammen mit Marco Bayati (Ko- Produzent) hieß es dann reinklotzen: Erst drei Tage Drums, dann vier Tage Gitarre. Die Klampfen kamen alle aus dem Kemper, da Sky alle seine Amps bereits geprofiled hat. Und ich kann sagen, der Mann weiß wirklich was er tut. Eingespielt wurde alles auf einer „billigen“ ESP-LTD- Tele mit Seymour Duncan PUs…der Sound der Gitarre passte einfach am besten zur Musik. Und ich wurde wieder mal überzeugt, dass es nicht immer die teuersten Markenklampfen sein müssen…OK, die Akustikgitarre war dann doch eine sehr edle Taylor 614…sehr feines Teil.
    An einem Tag später folgte der Bass, blieben noch die Vocals. Danach machte sich Sky noch an fehlende Atmosounds die wir vorher besprochen und in der Vorproduktion roh eingespielt hatten. Insgesamt waren es ca. 14 Produktionstage.
    Für zwei der Songs sollte es dann doch etwas „Besonderes“ sein: Wir wollten einen richtigen Flügel! Marco hat seine Kontakte spielen lassen und so fuhren wir noch für einen Tag nach Mannheim um dort den großartigen Mark Moody die Pianoparts für „Superheld“ und „Letztes Bett“ einzuspielen. Was ein Typ. Was ein Klang. Was ein Tag. Was ein Ergebnis! Der Aufwand hat sich sowas von gelohnt. Alleine darüber könnte ich jetzt wieder eine Seite schreiben…erspare ich euch.

    Als alles im März/ April fertig gemischt war, ging die EP in die Skyline- Tonfabrik zum Mastering.Dann hielten wir endlich unser erstes Master in den Händen!
    Nun ab zum Videodreh der erste Single: Auf und Davon
    Hier ist sie- viel Spaß damit.

    Ist der „poppigste“ Song der EP, bewusst als „Türöffner“ gedacht. Ja wir wollen gerne ins Radio. Du ja, unsere Zielgruppe sind genau die „Ottonormalmusikhörer“! Schlimm? Ich denke nicht, denn schließlich machen wir ja das, was wir machen wollen und woran wir Spaß haben!

    Aber weiter:
    Währenddessen wurde auch nach einem halben Jahr Diskussion ein Bandname gefunden (ihr kennt das sicher):
    Und tadaaa, da sind wir: egoecho

    Weiter wurden in Eigenregie das Plattencover, EP- Artwork und Bandlogo entworfen, Die SocialMedia- Präsenz und die Webseite vorbereitet und die ersten Vorbereitungen für die Liveumsetzung der Musik getroffen. Denn mittlerweile war es Juni 2018…noch drei Monate bis zum Gig und noch 6(!) Wochen bis zum Drücken des „Roten Knopfes“.
    Der große Moment kam dann am Freitag, 27.7.18 WAS EIN GEFÜHL nach über 2 Jahren Planung!
    Eine Woche später folgte das Video zur ersten Single und heute, wiederum eine Woche Später nun ist unsere EP offiziell (Amazon, Spotify – und bei uns) erhältlich.
    egoecho: "jetztendlich"

    Reinschnuppern, Songs hören, Bilder schauen etc. könnt ihr außerdem auch auf unserer Bandpage www.egoecho.de
    Bei Facebook und Instagram findet ihr uns jeweils unter: egoechband

    Jetzt stehen wir hier, bereiten alles auf den ersten Livegig am 1.9.18 vor und sind gespannt was alles auf uns wartet.
    Wir sind motivert, glücklich und ehrlich gesagt auch ein bisschen stolz auf Planung und Ergebnis des Ganzen.

    Wenn es euch auch gefällt, dann lasst doch auf den üblichen Plattformen ein Like da und teilt uns, schreibt uns an und lasst uns gemeinsame Konzerte spielen. Wir freuen uns drauf!
    Bis dahin wünschen wir euch viel Spaß mit unserer Musik.
    Lieben Gruß
    egoecho

    PS.:
    Ach ja- über ehrliche Kommentare/ Fragen zum Review/ Bericht/ Musik, Band, Vorgehen oder wasauchimmer würde ich mich sehr freuen.
    Vielen Dank fürs Lesen!
     
    gefällt mir nicht mehr 6 Person(en) gefällt das
Die Seite wird geladen...