(EMGs) Batterie kann auslaufen?

von LukazGrzzlin, 01.04.06.

  1. LukazGrzzlin

    LukazGrzzlin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.05
    Zuletzt hier:
    20.07.08
    Beiträge:
    452
    Ort:
    Wehr/BW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    19
    Erstellt: 01.04.06   #1
    Hallo,

    ich habe mal von jemandem gehört, dass seine Battrie von den EMGs ausgelaufen ist.

    Wie kann ich das verhindern, bzw. wie kann ich das Elektrikfach davor schützen? Die Batterie ist schonmal mit Schaumstoff umwickelt, damit sie nicht rumwackelt. Der obere und untere Teil ist aber noch noch frei. Hab gelesen, dass man sie in n Tütchen zusätzlich einpacken kann. Aber bringt das überhaupt was, da das Zeuch ja doch recht ätzend ist. Kann die übrhaupt auslaufen? Also ich spiele regelmäßig fast jeden Tag midestens eine halbe Stunde (meistens aber 1-2). Oder sollte ich um dem auslaufen vorzubeugen sie in regelmäßigen Abständen wechseln und nicht erst dann, wenn sie leer ist?

    MfG Lukas
     
  2. 133

    133 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.03.05
    Zuletzt hier:
    24.02.07
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.04.06   #2
    die frage würde mich auch mal interessieren da ich selber ne gitarre mit aktiven emgs hab, ich denke eher das keine gefahr besteht, das wäre quatsch, wie macht sich das eigentlich bemerkbar wenn die batterie mal leer ist?
     
  3. LukazGrzzlin

    LukazGrzzlin Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.05
    Zuletzt hier:
    20.07.08
    Beiträge:
    452
    Ort:
    Wehr/BW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    19
    Erstellt: 01.04.06   #3
    Das hört man, d.h. der Sound klingt matschig und drucklos.
     
  4. 133

    133 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.03.05
    Zuletzt hier:
    24.02.07
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.04.06   #4
    und wie lang hält die batterie in der regel? wär ja kein stress sie zu wechseln ist ja eh nur eine 9 volt block batterie..
     
  5. Sir Taki

    Sir Taki Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.03.04
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    534
    Ort:
    Grim and frostbitten Northern Black Forest bzw. We
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    425
    Erstellt: 01.04.06   #5
    Wenn du nicht gerade ne Billigbatterie aus dem Baumarkt reinhaust, sollte da nix passieren.
    Den Auslauf-Tick haben vor allem Zink-Kohle Batterien, mit Alkaline kann fast nix schiefgehen.
     
  6. LukazGrzzlin

    LukazGrzzlin Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.05
    Zuletzt hier:
    20.07.08
    Beiträge:
    452
    Ort:
    Wehr/BW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    19
    Erstellt: 01.04.06   #6
    @133

    mit zwei EMGs ca. 1500 Stunden. Mit nur einem dann 3000.

    @Sir Taki

    Ok, was für eine genau drin ist weiß ich grad nich, aber ich glaub es ist ne Alkaline. Irgendso eine aussem MiniMal oder Aldi, ka. Aber ne Zink-Kohle hab ich eh noch nirgens gesehn !?
     
  7. thompson

    thompson Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.04.06
    Zuletzt hier:
    30.09.16
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    64
    Erstellt: 01.04.06   #7
    Ich hab auch ne Esp Ltd Truckster (James Hatfield Signature) und bei mir ist die Baterie noch nie leergegangen. Mfg thomsäääääääääään
     
  8. LukazGrzzlin

    LukazGrzzlin Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.05
    Zuletzt hier:
    20.07.08
    Beiträge:
    452
    Ort:
    Wehr/BW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    19
    Erstellt: 01.04.06   #8
    für alles gibt es ein erstes mal ;)
     
  9. Blackened R'nR

    Blackened R'nR Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.05.05
    Zuletzt hier:
    8.03.14
    Beiträge:
    614
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    66
    Erstellt: 02.04.06   #9
    Naja du hast die ja noch net soo lange oder ?!?!
    War au auf euerer HP ...
    also wenn du die gitarre net 10 jahre aufm dachboden liegen lässt passiert da eigentlich nichts ...
     
  10. schmoemi®

    schmoemi® Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.06.05
    Beiträge:
    1.066
    Ort:
    Augsburg
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    189
    Erstellt: 03.04.06   #10
    Die Batterien in aktiven Gitarren/Bässen sollten wohl ne ähnlich lange Lebensdauer haben wie in elektrischen Quarzuhren. Gesetzt den Fall dass man bei Nichtbenutzung immer brav den Stecker zieht... :cool:
     
  11. LongLostHope

    LongLostHope Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.04.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    3.476
    Ort:
    Bodensee
    Zustimmungen:
    626
    Kekse:
    8.981
    Erstellt: 03.04.06   #11
    Wenn du mal gesehen hast, wies aussieht wenn eine Batterie ausläuft, machst dir keine sorgen mehr. DAs Zeug kristallisiert normalerweise sofort. Also du würdest auch in dem Fall (der sogut wie nie auftritt) keine ätzende Flüssigkeit in deinem E-Fach rumlaufen haben...

    Und selbst wenns so wär... Würde evtl leicht das Holz und die Kabelisolierung anätzen...
    Würde nun wirklich nichts passieren was im entferntesten schlimm wäre, weil ein felck im holz im E-Fach stört denk ich keinen und Kabel kann mal neue anlöten...
     
  12. RokhA

    RokhA Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.11.05
    Zuletzt hier:
    17.04.15
    Beiträge:
    262
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    297
    Erstellt: 04.04.06   #12
    Batterien können normalerweise nur auslaufen, wenn die Gitarre lange weggelegt wird. Sollten sie zwar auch dann nicht, können sie aber. Dagegen hilft, vor längerer Lagerung (ab ca. einem Monat) die Batterien einfach rauszunehmen. Dass Batterien im laufenden Betrieb, z.B. beim Spielen ausgelaufen sind habe ich noch nie gehört.
     
Die Seite wird geladen...

mapping