ENGL vs. Lüfter vs. Sound

von blinkie, 23.09.06.

  1. blinkie

    blinkie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.04.05
    Zuletzt hier:
    25.03.13
    Beiträge:
    893
    Ort:
    Freudenstadt
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    709
    Erstellt: 23.09.06   #1
    Hallo allerseits,

    grade bin ich von meinem Gitarrendealer des Vertrauns zurückgekehrt..
    In der Hand mein ENGL Sovereign, inklusive einem neuem Schalterchen dran.

    Der Hintergrund:

    Der ENGL hat an der Rückseite 2 Lüfter, die bei leiserem spielen schon stören.
    Im Musikhaus hab ich also mit nem Mitarbeiter gesprochen, wieso gerade der ENGL die 2 Lüfter hat, und die anderen Amp nicht (Recto, F-50, DSL/TSL und was da noch so im Raum stand).

    Der Verkäufer meinte, die Lüfter verlängern das Leben der Röhren, ist aber sonst nicht weiter wichtig.

    V: "Soll ich dir nen Schalter hinmachen zum Lüfter ein und auschalten?"
    Ich: "Klar wenn das geht"
    V: "Gut mach ich, aber wenn du ihn richtig aufdrehst solltest du die Lüfter anmachen."

    Zu Hause:
    ENGL an, Lüfter aus, Soft Lead Ch3..
    "Hui so kenn ich ihn ja gar nicht."
    Der Sound kam mir auf einmal recht rotzig vor - das find ich toll ;)

    Zum Vergleich mal den Lüfter angeschaltet:
    Da kam mir der liebe ENGL doch irgendwie zamer vor..

    An euch:
    Was meint ihr dazu? Gibts da ne einfache technische Erklärung oder bild ich mir das möglicherweiße nur ein?

    Grüße

    EDIT:
    ein Bild von Lüfter und Schalter
    http://img109.imageshack.us/img109/431/rimg0087ge1.jpg
     
  2. Pete

    Pete Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    854
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    253
    Erstellt: 23.09.06   #2
    Nuja dass ein Bauteil anders klingt wenn es gekühlt wird ist ansich schon logisch.
    Dass so ein Lüfter allerdings soviel ausmacht, dass man das hört hätte ich nicht gedacht.
     
  3. LoneLobo

    LoneLobo Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    13.04.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    8.457
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    138
    Kekse:
    22.219
    Erstellt: 23.09.06   #3
    Vielleicht bekommen die Lüfter ihren Strom von der gleichen Quelle wie die Röhren oder sonstwas Soundrelevantes im Stromkreis.
    Dann steht eben jenem Bauteil dann etwas mehr zur Verfügung und das macht dann den Soundunterschied aus.
     
  4. PYRO

    PYRO Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.03
    Zuletzt hier:
    20.11.13
    Beiträge:
    1.158
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    155
    Erstellt: 24.09.06   #4
    Bei welcher Lautstärke hast du das festgestellt? Beim leisen spielen oder auf einer Lautstärke bei der man nicht hört ob die Lüfter an oder aus sind?

    Gruß PYRO
     
  5. LimboJimbo

    LimboJimbo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.04.06
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    458
    Zustimmungen:
    52
    Kekse:
    750
    Erstellt: 24.09.06   #5
    Naja, kann schon wirklich sein denn warme Röhren klingen soweit ich weiss schon etwas anders als kalte (Punkt 1), zudem ist halt das Hintergundgeräusch an sich weniger (Punkt 2).

    Wird aber vor allem an der Röhrentemperatur liegen denke ich!
     
  6. uckkreator

    uckkreator Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.05
    Zuletzt hier:
    16.12.15
    Beiträge:
    546
    Ort:
    Goldbach
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    147
    Erstellt: 24.09.06   #6
    Ich denke auch das es mit der Temperatur der Röhren zutun hat, jenachdem wie warm sie ist, verhalten sich vielleicht die Ströme in der Röhre anderst? Wäre mal n Klasse Experiment für Jugend forscht.
     
  7. Kyla-MAster

    Kyla-MAster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.02.06
    Zuletzt hier:
    22.01.10
    Beiträge:
    361
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    288
    Erstellt: 24.09.06   #7
    "Warm" und "kalt" beziehen sich auf die Kathoden. Da diese aber im Innersten der Röhre sich befinden und ziemlich nah an der Heizung liegen, hat der Lüfter darauf keine Auswirkung. Die Anodenbleche hingegen sind mit Lüfter bestimmt etwas kühler, aber allzu große Sondveränderungen würde ich dem nicht zuschreiben.

    Ansonsten forschende Jugend: Macht mal!:great:
     
Die Seite wird geladen...

mapping