Epi LP verdrehte Kopfplatte

D
DoomAndGloom
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.03.18
Registriert
24.02.18
Beiträge
3
Kekse
0
Hallo alle miteinander!

Seit kurzer Zeit (besser gesagt ein Tag :D ) bin ich nun auch Besitzer einer E-Gitarre.
Leider konnte ich wegen Wohnort und aktueller Beschäftigung keinen Laden aufsuchen und probe"spielen", wie es eigentlich sehr sinnvoll ist, daher habe ich ein gebrauchtes Exemplar (Baujahr 2016) online gekauft.
Ich habe eine gebrauchte Epi LP Standard Plus mit Koffer, Fender Mustang I V2 und etwas Zubehör sehr preiswert ergattert und die Gitarre sieht an sich tadellos aus, zumindest für mein ungeschultes Auge, keine Haarrisse, Griffbrett sauber, keine Schrammen, alles so wie es eigentlich sein soll.
Der Klang ist auch okay, ich hatte extra darum gebeten, dass das Teil noch vom Gitarrentechniker des Ladens eingestellt wird. Der Saitenabstand hin zum Kopf ist allerdings wahrscheinlich etwas zu groß, ein 1,5er Plektrum rutscht in den Bünden gerade durch?

Allerdings bin ich etwas verunsichert, nachdem ich die Kopfplatte angeschaut habe. Von oben betrachtet scheint sie zur E-Saite hin nach unten verdreht zu sein.
Hab im Internet gesucht, einige meinten es liegt bei LPs oft am Sattel etc. dass es verdreht wirkt. Aber in meinen Augen ist das Ding wirklich schief... (siehe Bild)

Denkt ihr das kann man über den Halsstab richten, bzw. sollte ich sie Retoure verschicken? Ich weiß nicht ob das eher normal ist oder ein maßgeblicher Defekt.

Bitte entschuldigt die doofe Frage, aber ich fühle mich etwas hilflos... Die SuFu hat mir leider nicht geholfen.

http://www.bilder-upload.eu/show.php?file=2354a9-1519500879.jpg

Edit: Danke Peter für den Tipp, so müsste das Bild gehen. Leider ist die Belichtung gerade übel, ich kann morgen bei Tageslicht noch ein besseres Bild hochladen.
 
Eigenschaft
 
Grund: Link gefixt
Zuletzt bearbeitet:
peter55
peter55
A-Gitarren, Off- & On-Topic
Moderator
HFU
Zuletzt hier
22.10.21
Registriert
29.01.07
Beiträge
66.959
Kekse
261.099
Ort
Urbs intestinum
Hi und willkommen!

Du musst dein Bild bei einem anderen Hoster hochladen ... dieser, den du verwendet hast, wird von uns blockiert.
Du kannst dein Bild aber auch direkt über "Datei hochladen" hier bei uns hochladen ...
 
Zuletzt bearbeitet:
stoffl.s
stoffl.s
E-Gitarren
Moderator
HFU
Zuletzt hier
22.10.21
Registriert
03.12.09
Beiträge
19.033
Kekse
47.988
Ort
Wien
Hallo und willkommen im Board! :hat:

Ist anhand des Bildes wirklich schwer zu sagen, ob da nicht mehr eine optische Täuschung vorliegt. Ich würde mir aber keine Gedanken deswegen machen, die Funktion wird dadurch nicht beeinträchtigt.
 
Paruwi
Paruwi
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.10.21
Registriert
11.11.12
Beiträge
7.439
Kekse
27.907
2354a9-1519500879.jpg

könnte ein 'verdrehter' Hals sein


ich dachte schon es wäre sowas...
lol-fake1.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
peter55
peter55
A-Gitarren, Off- & On-Topic
Moderator
HFU
Zuletzt hier
22.10.21
Registriert
29.01.07
Beiträge
66.959
Kekse
261.099
Ort
Urbs intestinum
Ich mal versucht, Linien einzuzeichnen ... auf mich wirkt die "Verdrehung" eher wie eine optische Täuschung.

epi.jpg
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
D
DoomAndGloom
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.03.18
Registriert
24.02.18
Beiträge
3
Kekse
0
Vielen lieben dank für die Antworten! Und entschuldigt bitte, dass ich mit den Forumsfunktionen noch nicht so fitt bin :( Ich stelle morgen mal noch bessere Bilder ein, aber ich bin definitiv schon beruhigter. Die Gitarre spielt sich nämlich super, klingt super und ist nahezu wie neu. Wäre schade die zurück gehen zu lassen.
 
benny barony
benny barony
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.09.21
Registriert
09.07.05
Beiträge
6.800
Kekse
18.707
Ort
Brounschwaaich
Ich bin auch nicht 100%ig sicher ob da wirklich die Kopfplatte verdreht ist. Die Halsstababdeckung (Glocke) sieht für mich besonders schief aus, könnte auch zur optischen Täuschung beitragen.
Andererseits werden (nicht nur) bei Epi die Kopfplatten angeschäftet. Wenn die Leimfläche dann nicht absolut passig ist kann ich mir schon vorstellen, dass dies insb. an der Kopfplatte als Drehung auffällt.
@DoomAndGloom: Den "scarf joint" hier meine ich mit angeschäftet:
neck-joints.png
 
gesch
gesch
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.10.21
Registriert
05.08.15
Beiträge
883
Kekse
4.126
Also ich finde die Kopfplatte ist nicht verdreht.
Peter55 hat ja mal Hilfslinien eingezeichnet.

Wenn Du die unteren Ecken der Kopfplatte anschaust (auf peter55 Bild die 3. Linie von oben) siehst Du kurz darüber den unteren Rand der Zarge des Bodys und Du siehst, das auf beiden Seiten die Winkel bzw. die Abstände nahezu identisch sind. Es ist als kein verdrehen der Kopfplatte (oder gar des Halses) gegenüber des Bodys zu erkennen.
Was man aber sieht ist, das scheinbar der Sattel bei E6 Höher ist (sieht man am Binding des Bodys) - aber das ist eine optische Täuschung denn die Gitarre hat ja unten ein Cutaway und somit liegt das Binding an der unteren Zarge weiter zurück (größerer Abstand zur Kopfplatte).

Also alles in Ordnung - das ist nur eine optische Täuschung.

Gruß
 
D
DoomAndGloom
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.03.18
Registriert
24.02.18
Beiträge
3
Kekse
0
Vielen Dank für eure Einschätzungen. Ich habe gerade bei gutem Licht nochmal genau drüber geschaut und der Hals als solches ist definitiv gerade und nicht verdreht. Es liegt glaube ich wirklich vor allem an der Glocke. Danke für eure Einschätzungen!
 

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben