Erfahrungen mit Bose PAS - System

von Ekki, 21.03.05.

  1. Ekki

    Ekki Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.09.03
    Zuletzt hier:
    3.09.13
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.03.05   #1
    Hi,
    wollte mal in die Runde fragen, wer schon mal mit dem Bose PAS - Sytem gearbeitet hat und welche Erfahrungen gemacht wurden.
    Hier der Link dazu: http://www.musiker.bose.de/product_details/index.html
    Wenn man auf Monitoring und evtl. soger den Mischer im Puplikum verzichten kann, relativiert sich ja auch der "unsägliche" Preis. :confused:
    Erstaunlich finde ich auch, dass der Schalldruck auf 15 m Distanz bloss um 3 db abfallen soll. Können die Bose-Jungs etwa hexen? :screwy:
    Also, wer kann da was zu sagen bzw. schreiben?

    Grüsse aus der Rhön, Ekki
     
  2. LSV Hamburg

    LSV Hamburg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.03
    Zuletzt hier:
    5.09.06
    Beiträge:
    3.952
    Ort:
    Hansestadt Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    809
    Erstellt: 21.03.05   #2
    Hi,
    du weißt ja wie das so ist !
    "Unmögliches kann ich realisieren, für Wunder ist BOSE zuständig !" :D
    Außer das Bose für ihre sagenhaften Werbestrategien sehr bekannt ist, kann ich dir nichts weiter zu den Teilen sagen.
     
  3. Uwe 1

    Uwe 1 PA-Technik/Elektronik HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    3.12.11
    Beiträge:
    892
    Ort:
    Pianosa
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.116
    Erstellt: 21.03.05   #3
    Nein, ich hatte auch noch nicht das Vergnügen, weil sich das Ding schlicht niemand in den Showraum stellt ;) .
    Aber der Hinweis sei gestattet, dass im PA-Forum unter dem vielsagenden Titel "Revolution im Beschallungssektor" bereits heiß über dieses Teil diskutiert wurde.

    Beste Grüße aus Oberfranken

    Uwe
     
  4. BluePhoenix

    BluePhoenix Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    12.01.11
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.03.05   #4
    Also Session Music in Walldorf haben das Zeug meines Wissens im Showroom stehen, habe es jedenfalls gesehen, ob es auch angeschlossen ist weiß ich net... :-)

    Gruß BP
     
  5. Direwolf

    Direwolf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    974
    Ort:
    Thüngfeld
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    913
    Erstellt: 21.03.05   #5
    Ich habs schon mal gehört bei der Line6 Worhshop Tour, da haben die auch das Bohse System Vorgestellt. Dass klingt wirklich gut, hat ganz schön Power und auch nen Super Sound, scheint für kleinere Gigs in Clubs o.ä. echt ne Alternative zu sein. Der Schalldruck nimmt aber wirklich auf die Entfernung fast nicht ab, echt wahnsinn. Nur wie genau dass Funktioniert, auch, dass die Mirrophone nicht pfeifen, konnte der Bohse-Mensch aber auch nicht erklären.

    cu Direwolf
     
  6. Uwe 1

    Uwe 1 PA-Technik/Elektronik HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    3.12.11
    Beiträge:
    892
    Ort:
    Pianosa
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.116
    Erstellt: 21.03.05   #6
    Als ich das Ding zum ersten mal sah, dachte ich unwillkürlich an diese ELA-Schallzeilen der 80iger jahre. Nun könnte ich mir vorstellen, dass man mittels phasendifferenter Ansteuerung einzelner der Einzelchassis (eine Multichassisanordnung wirds wohl sein) eine recht gute Richtwirkung vorgeben kann. Aber die Gesetze der Physik gelten für Bose auch, ergo fällt der Pegel mit Entfernungsverdoppelung adequat ab. Und gleicher Pegel wenige Meter vorm Holz bis zum x-beliebigen Punkt im Raum... da bin ich mal auf Erklärungsversuche gespannt. Das Abstrahlverhalten in der Vertikalen dürfte ebenso interssant sein :screwy:

    Beste Grüße aus Oberfranken

    Uwe
     
  7. slaytalix

    slaytalix Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.05
    Zuletzt hier:
    4.04.10
    Beiträge:
    2.819
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.187
    Erstellt: 22.03.05   #7
    Hallo,

    genau, ich werfe meine Horn PA weg.

    Personalisiertes PA System, ähnlich einer Schallzeile like Line Array

    Machst Du ne Veranstaltung mit Bose, geht das in die Hose :twisted:
     
  8. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    9.988
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    539
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 22.03.05   #8
    das passt nicht so recht zusammen...
    zum einen ein eine verdammt gute richtwirkung notwendig um auf distanz wenig pegel zu verlieren, zum anderen behauptet bose das system habe eine tolle breite abstrahlung!
     
  9. Uwe 1

    Uwe 1 PA-Technik/Elektronik HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    3.12.11
    Beiträge:
    892
    Ort:
    Pianosa
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.116
    Erstellt: 22.03.05   #9
    ... vielleicht breit und flach :screwy:

    ...wenn einem das Konzert nicht zusagt, brauchts sozusagen nur im Sessel etwas runterrutschen und schon ist himmlisch Ruhe :D

    Sorry fürs o.t. ...

    Ich hab mal im PA-Forum unterm bekannten Thread gefragt, ob jemand zur Produktshow beim Rockshop am 02.03. war... war von hier denn jemand vertreten???

    Uwe
     
  10. Uwe 1

    Uwe 1 PA-Technik/Elektronik HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    3.12.11
    Beiträge:
    892
    Ort:
    Pianosa
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.116
    Erstellt: 22.03.05   #10
    ämh... schaut mal hier , dass könnten dann wohl die beeindruckenden technischen Daten dieser Wunderwaffe :screwy:
    Wenn Bose die Dinger als das verkaufen würde, was es tatsächlich ist, könnte man fast von einem soliden System für spezielle Anwendungen reden. Aber so... :mad:

    Dank einem Kollegen aus dem PA-Forum, der den entscheidenden Hinweis gab, wonach man suchen muss ;)


    Uwe
     
  11. Gebr. XYZ

    Gebr. XYZ Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    11.11.04
    Zuletzt hier:
    30.09.06
    Beiträge:
    800
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    533
    Erstellt: 22.03.05   #11
    naja echt nett aber ganz die wahrheit sagen sie ja auch nicht scharben mehr oder weniger an der wahrheit vorbei und im endeffekt ist ja auch nicht mehr wie ne Schallzelle naja und wie sich die Teile anhören kann ich mir schon vorstellen der Name ist ja Programm bei der Firma :D
     
  12. Marcel

    Marcel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.04
    Zuletzt hier:
    31.01.10
    Beiträge:
    200
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    117
    Erstellt: 22.03.05   #12
    Hmm, Bose hat doch mit seinen Mitteltöneranhäufungen schon immer spezielle Sachen gebaut. Wenn die die Klamotten als Sprachsysteme vermarkten würden wären es tatsächlich spezielle und auch gute und brauchbare Sachen. Aber bitte nicht Fullrange und schon gar nicht als Konzertsystem. Bisserl was dahinter steckt schon, die Entwicklungsabteilung betrachtet, aber der Rest ist doch ein Witz...vom Preis ganz zu schweigen...
     
  13. Witchcraft

    Witchcraft Ex-Mod Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    6.668
    Ort:
    Burscheid - NRW
    Zustimmungen:
    336
    Kekse:
    18.150
    Erstellt: 23.03.05   #13
    88 dB 1W / 1m.............Wahnsinn ;)
     
  14. BlackForestMan

    BlackForestMan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    18.09.06
    Beiträge:
    14
    Ort:
    Freiburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.04.05   #14
    Ich mache seit über einem Monat sehr gute Erfahrungen mit dem Bose PAS, viele spontane Rückmeldungen aus dem Publikum und dem Musikteam waren äusserst positiv: Hervorragende klare transparente Wiedergabe und nahezu gleichmässige Klangqualität und Lautstärke überall im Raum.
    Und das auch im akkustisch sehr problematischen Raum einer barokken Kirche mit ca. 400 Plätzen, sehr hoher Decke u. entsprechend viel Reflektionen/Hall.

    Nein, - Wunder jenseits der Naturgesetze vollbringt Bose nicht, nutzt aber die physikalischen Eigenschaften/Vorteile einer zylindrischen Welle (Bose PAS) gegenüber einer sphärischen Welle (konventionelle Lautsprecher). Der Unterschied ist tatsächlich eine nur halb so grosse Lautstärkereduktion bei doppelter Entfernung im Vergleich zu konventionellen Systemen.
    http://musiciansupport.bose.com/faq_main.aspx#different
    oder
    http://www.mistermusic.de/web/home/news_top.php

    Zusammen mit einem oder zwei Bass-Modulen ist das System durchaus Fullrange tauglich (z.B. E-Bass, Drums, Keyboards), für Gesang ohne tiefe Frequenzen reicht auch ein L1-Radiator aus.

    Was die technischen Daten angeht: In Ausgabe 10/2004 der Zeitschrift "Production Partner" ([size=-1]www.production-partner.de/[/size]) wurde das Bose PAS ausgiebig getestet und gemessen (gekürzte Version auch in KEYBOARDS 12/2004).

    Auch das (leider englischsprachige) Forum http://bose.infopop.cc gibt die durchweg sehr guten Erfahrungen der Musiker/Solisten mit diesem System sehr eindrücklich wieder und gibt gute Tips für konkrete Anwendungen.

    Eine Liste mit Stützpunkthändlern findet ihr unter http://www.musiker.bose.de/product_details/index.html (am rechten Rand) und von einem, nämlich "MisterMusic" weiss ich, dass er das System vorführbereit hat und selbst sehr positive Erfahrungen gemacht hat.

    Hört Euch das System am Besten einmal an oder testet es selbst und lasst mich dann wissen was Eure Meinung dazu ist. - Würde mich sehr interessieren!

    Wolfgang
     
  15. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    9.988
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    539
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 12.04.05   #15
    wie gesagt: ist ne schallzeile, und auch als solche sicherlich gut einzusetzen, nur bei echter handmade-laut musik bricht das ding völlig zusammen....

    113db max. pegel, da haben einige konzertbesucher mehr in ihrem wohnzimmer... :screwy:


    also als sprach und akustiksetup mag das ja noch gehe (wobei ich ich wieder an das "no highs no lows" boseprinzip befürchte)

    bisher hab ichs nur auf der musikmesse gehört, da lief gitarre und sprache drüber (also nur mitten) der pegel war halt eben auhc nicht immens, es klang nicht verkehrt, wobei natürlich ein unheimlicher lärmpegel herrschte!

    aber wie gesagt: ein RnR konzert mit 200leuten und lautem drumset kann man damit siche rnicht beschallen...

    bei deinem posting könnte man glatt meinen du seiest bose-händler oder vertriebspartner oder sogar von bose selbst...
    der eindruck entshet immer, wenn jemand aus dem nichts kommt, eine sache hochlobt und wieder im nichts verschwindet...
     
  16. toeti

    toeti Keys Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    13.678
    Ort:
    Herdecke
    Zustimmungen:
    803
    Kekse:
    19.759
    Erstellt: 12.04.05   #16
    Naja, auf der anderen Seite ist der Eindruck aber auch nicht besser, wenn hier anhand von Daten geurteilt wird.
    Hört euch den Kram doch an und dann reden wir mal weiter.

    Ich werds auf jeden Fall tun.
     
  17. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.126
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.143
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 12.04.05   #17
    @Ede
    Kannst Du meine Gedanken lesen? ;)
     
  18. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    9.988
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    539
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 12.04.05   #18

    naja etwas polemisch kann man gegen argumentieren,
    dass man schon anhand der daten sehen kann dass der nationalsozialismus keine geeignete staatsform ist, auch ohne dass man so ein regime ausruft!

    ein apfel wird auch niemals von sich aus ohne gegenkräfte ins all aufsteigen ;)
     
  19. toeti

    toeti Keys Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    13.678
    Ort:
    Herdecke
    Zustimmungen:
    803
    Kekse:
    19.759
    Erstellt: 12.04.05   #19
    Wer weiß, wenn die geeigneten Umständer eintreffen,.....

    Aber ihr macht das wirklich überall. Daten sehen, namen hören, verurteilen.
     
  20. Alexa

    Alexa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.04
    Zuletzt hier:
    12.11.14
    Beiträge:
    707
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    289
    Erstellt: 13.04.05   #20
    Bei so viel Erfahrung hätte ich ja gerne gewußt wie sich das System bei folgender Situation macht:
    Volle Kneipe mit kleiner separater Ecke für die Band, also Ebenerdig zum Publikum und aufgrund des Platzmangels fast direkt hinter dem Sänger und Mikro platziert werden muß.

    Wie ist da dass Feedbackverhalten und dringt da Lautstärkemäßig noch was durch die Kneipe durch oder verpuft das einfach in den vordersten Reihen.

    Bei konventionelle Systeme kann man ja noch auf Stative recht hoch stellen und so über die Köpfe der Zuhörer auch noch nach hinten hin den Schall abstrahlen lassen. Das scheint aber in einber solchen Situation für die PAS doch sehr Nachteilig zu sein.


    Gruß,
    Alexandra
     
Die Seite wird geladen...

mapping