Erneuerung meiner Stative

von TiGu !!!, 16.06.07.

  1. TiGu !!!

    TiGu !!! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.06
    Zuletzt hier:
    3.07.16
    Beiträge:
    844
    Ort:
    Gleidingen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    144
    Erstellt: 16.06.07   #1
    Jo hey, hab ja lange nix mehr in den Lichtsektor gepostet ^^

    also mir ist aufgefallen, das sich meine jetzigen Stative wohl demnächst verabschieden ...
    (mit demnächst ist das nächste halbe jahr gemeint...)

    Außerdem soll endlich mal was vernünftiges her, mit kurbeln und so.

    ich hab da mal was rausgesucht :p :

    STAIRVILLE WIND-UP 370

    (Alternativ MILLENIUM LS-2800 LICHT/PA STATIV (nur komisch, das das mehr trägt und günstiger sein soll :screwy: ))

    dann als Aufnahme:

    STAIRVILLE TRAVERSEN ADAPTER 35MM ROHR

    Passt das denn auf das obere Stativ ?

    als Truss:

    GLOBAL TRUSS TRAVERSE 4077 F33 1,0 M

    Sorry im Bereich Rigging/Traversen bin ich nicht so bewandert^^

    achja, es möglichst viel aushalten (immo 8 Par 56, 2 Botex DDP405, ein Derby, ein Strobe, ein Cateye, 2 Blinder, ein Switchpack (Botex DSP405))

    Demnächst sollen noch Scanner oder Heads und nen Martin Adventure folgen.

    Vll. möchte ich iwann auch mal meine D12 fliegen, aber das ist erstmal nicht geplant.

    Den Preis lege ich nicht fest, weil sonst nur müll rauskommt und ich weiß, das man bei solchen sicherheitsrelevanten sachen lieber nicht sparen sollte ...

    mfg TiGu !!! :great:
     
  2. HooK

    HooK Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.04
    Zuletzt hier:
    6.09.14
    Beiträge:
    297
    Ort:
    Suttgart/Ludwigsburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    86
    Erstellt: 16.06.07   #2
    Hi

    also ohne jetzt gros was zu sagen... bei den Stativen die du angegeben hast kannst du nacher nur 100kg bzw 110kg an die Traverse hängen. weil die sind ja nur für eine last von 50/55kg ausgelegt.

    Ich persönlich besitze 2 VMB Lichtkurbelstativ TE03 die haben ne Tragkraft von 100kg aber kosten halt auch das Doppelte. Aber bin mit denen voll zufrieden

    Solltest auf jeden fall schauen das die Tragkraft der Stative ausreicht und von dem was du da hast würd ich jetzt mal schätzen bist schon knapp am limit von 100kg

    und btw 1m truss ist nicht viel da brauchste was längeres^^
     
  3. TiGu !!!

    TiGu !!! Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.06
    Zuletzt hier:
    3.07.16
    Beiträge:
    844
    Ort:
    Gleidingen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    144
    Erstellt: 16.06.07   #3
    ja nein also es sollen 3 stücke truss sein ...!
     
  4. Crane

    Crane Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.09.05
    Zuletzt hier:
    29.11.09
    Beiträge:
    1.165
    Ort:
    [COE] Nottuln
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    340
    Erstellt: 17.06.07   #4
  5. Shorty84

    Shorty84 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.07.05
    Zuletzt hier:
    16.12.14
    Beiträge:
    249
    Ort:
    Hamm
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    86
    Erstellt: 18.06.07   #5
    Ich denke auch, wenn du die Truss schön vollpacken willst brauchst du 1. eine längere Traverse. Würde vorschlagen 3 mal 2 Meter stücke.

    Bei den Stativen: Die Lifte die Crane gepostet hat tragen 1. einiges mehr, sind stabiler und haben ne BGV C1. Und der Preis ist auch OK, falls die Dinger halbwegs gut verarbeitet sind, sonst is es eh rausgeschmissenes Geld.

    Bei der Traverse würde ich zu gängigeren Stücken greifen, damit du mal schnell was beim Verleiher dazumieten kannst etc.

    z.B. Globaltruss F33 oder so.
     
  6. Crane

    Crane Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.09.05
    Zuletzt hier:
    29.11.09
    Beiträge:
    1.165
    Ort:
    [COE] Nottuln
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    340
    Erstellt: 18.06.07   #6
    Sollten se eigetlich sein mit BGV C1 oder??
     
  7. TiGu !!!

    TiGu !!! Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.06
    Zuletzt hier:
    3.07.16
    Beiträge:
    844
    Ort:
    Gleidingen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    144
    Erstellt: 18.06.07   #7
    @ Crane: die stative gefallen mir auf anhieb ! die werdens dann wohl !

    hmm und mit der truss, ich möchte die einzelnen strecken mäglichst kurz halten, deswegen auch 3x 1m ... ich habe jetzt 2x mal 1,5m 2punkt truss, da passt alles ran. die pars sitzen mit extra bar oben aufm stativ, die effekte an der truss! 4punkt truss ist mir zu teuer, die 3er reicht doch oder ?
     
  8. Shorty84

    Shorty84 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.07.05
    Zuletzt hier:
    16.12.14
    Beiträge:
    249
    Ort:
    Hamm
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    86
    Erstellt: 18.06.07   #8
    4-punkt ist zwar schöner und flexibler, aber die 3-punkt wirds auch tun.
    Ich würde jedoch zu etwas längeren Stücken greifen. mind. 1,5 Meter. Wenn du die Lifte holst, dann wirst du sowieso mit nem Bulli oder Anhänger losziehen. Dann dürfte die Länge der Traversen auch kein problem mehr sein.
     
  9. TiGu !!!

    TiGu !!! Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.06
    Zuletzt hier:
    3.07.16
    Beiträge:
    844
    Ort:
    Gleidingen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    144
    Erstellt: 18.06.07   #9
    anhänger :)

    mit nem mini cooper und nem anhänger^^

    wird so sein ^^

    also warscheinlich 3 punkt wirds werden ... hmm wieso sind denn 2 1,5er stücke 3 1m stücken vorzuziehen ??
     
  10. niethitwo

    niethitwo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    6.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.976
    Erstellt: 18.06.07   #10
    ich würd 3x1m nehmen, bei 2x1,5m hast du den "knick" in der mitte => sehr schlecht
     
  11. TiGu !!!

    TiGu !!! Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.06
    Zuletzt hier:
    3.07.16
    Beiträge:
    844
    Ort:
    Gleidingen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    144
    Erstellt: 19.06.07   #11
    genau deswegen würd ich ja auch lieber 3x 1m nehmen ! Außerdem sind sie so einfacher zu schleppen und zu lagern ... joap ^^
     
  12. Crane

    Crane Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.09.05
    Zuletzt hier:
    29.11.09
    Beiträge:
    1.165
    Ort:
    [COE] Nottuln
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    340
    Erstellt: 19.06.07   #12

    du musst aber 4 mal mehr laufen, wenn du sie einzeln trägst :D



    warum knicken sich 2 x 1,5 meter denn durch???
     
  13. lini

    lini HCA PA-Praxis & LS-Selbstbau HCA

    Im Board seit:
    16.11.03
    Zuletzt hier:
    30.07.12
    Beiträge:
    2.426
    Ort:
    95032 Hof
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    2.627
    Erstellt: 19.06.07   #13
    Ob 3*1m oder 2*1,5m sollte (bzw. darf) von der Belastbarkeit her eigentlich bei hochwertigen Traversen nix machen. 3*1m sind halt teuerer als 2*1,5m.
     
  14. niethitwo

    niethitwo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    6.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.976
    Erstellt: 19.06.07   #14
    du hast die verbindung in der mitte. die verbindung ist das schwächste glied und wir so zusätzlich belastet. sollte man vermeiden.

    belastet man die traverse nicht an das max. Loadlimit is das kein problem, aber wenn man ewtas mehr ranhängen will sollte man schon darauf achten, v.a. bei größerne aufbauten. so hab ichs gelernt und ich halt mich auch strikt dran.


    3 traversenstücke mit je 1m kann man gut mit 2 händen tragen. (solangs nciht grade ne 80er foldingtruss is :D)

    einzigster vorteil den ich bei 1,50ern sehe: kann mana uch mals enkrecht stellen und nen MH drauf oder sowas, da sind 1,5 meist besser als 1m, da doch recht nieder.

    außerdem lässt sich mit 2x1m (zwar auch mit verbinder in der mitte aber auf noch kürzerer strecke) etwas flexibler aufbauen, 1,5m alleine sind meist zu wenig.

    somit hab ich 3 gegen 1 mögliche länge.

    noch ein vorteil: 1m passt auch noch in n kofferraum quer rein ;) :great: ; 1,5 wird je nach auto doch schwer. (v.a. beim mini)
     
  15. TiGu !!!

    TiGu !!! Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.06
    Zuletzt hier:
    3.07.16
    Beiträge:
    844
    Ort:
    Gleidingen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    144
    Erstellt: 21.06.07   #15
    @ niethitwo: THX du hast mich jetzt vollends überzeugt 3x 1m stücke zu nehmen !:great:

    guut ... ähm, was genau brauch ich denn eig um die truss an den Liften/Stativen (die aus dem link von Crane) fest zu machen ??

    muss ich die Truss denn auch safen ?

    lohnt es sich eventuell flugzubehör zu kaufen ??

    was bracuh ich noch ?
     
  16. niethitwo

    niethitwo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    6.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.976
    Erstellt: 21.06.07   #16
    du benötigst den passenden trussadapter. allerdings nicht den drunter angegebenen, der is nur für 2punkt brauchbar.

    http://www.imm-professional.de/xana...=1379&sessID=a9b46de67006d796640b5ed20137ff4d

    der sollte es tun.

    dazu je 2 solcher schellen:

    http://www.imm-professional.de/xana...=1350&sessID=a9b46de67006d796640b5ed20137ff4d

    (möglichst selbstsichernde schrauben zur befestigung verwenden)

    oder diese aunahmen:
    http://www.imm-professional.de/xana...=1377&sessID=a9b46de67006d796640b5ed20137ff4d

    die kann man auch ohne werkzeug lösen, dafür benötigen sie dann eine 2te sicherung


    schellen find ich besser, aber dann muss der abstand der schellen auch möglichst dem gurtabstand der truss übereinstimmen.
    dazu solltest du das ganze einmal testaufbauen und die coupler an der trussaufnahme nicht ganz fest ziehen. dann n bisschen dranrumwackeln und dann am trussaufnehmer erst festziehen. somit wird da nix verbogen. dann die coupler immer an der trussaufnahme lassen, der abstand der beiden coupler sollte jetzt mit dem gurtabstand gleich sein.
     
  17. TiGu !!!

    TiGu !!! Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.06
    Zuletzt hier:
    3.07.16
    Beiträge:
    844
    Ort:
    Gleidingen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    144
    Erstellt: 21.06.07   #17
    super klingt ja schön einfach ^^

    ähm wie gesagt, muss das denn noch am lift gesafet werden ? also mit nem extra drahtseil/kette ??

    womit verbinde ich die trussen ?
     
  18. niethitwo

    niethitwo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    6.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.976
    Erstellt: 21.06.07   #18
    trusses verbinden: "mit Konischem Verbinder Satz" verbinder sind also n paar dabei.

    die ""eier"" kann man auch nachbestellen:
    verbinder/ei: https://www.thomann.de/de/stairville_traverse_5002.htm
    sicherungsstift: https://www.thomann.de/de/stairville_traverse_5004.htm
    so sehen die dinger aus.

    kommen zwischen jeden trussgurt, stift durch und dann mit den sicherungsklipps sichern :great:

    sollte eigtl alles dabei sein.

    EDIT: am lift safen wird schwierig, da keine ösen vorhanden sind.

    ist auch nicht nötig, solange alles nur mit werkzeug zu lösen ist und sich nicht selbst lösen kann (temperaturbeständige selbstsichernde muttern!)
     
Die Seite wird geladen...

mapping