Ersatz-Diaphragma für Leslie Hochtöner: Jensen V21, 16 Ohm

von m-brose, 26.02.05.

  1. m-brose

    m-brose Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.09.04
    Zuletzt hier:
    27.10.16
    Beiträge:
    838
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    33
    Kekse:
    1.230
    Erstellt: 26.02.05   #1
    Hallo!

    Hat jemand ne Ahnung, wo ich oben genanntes Teil in Deutschland oder Europa bekommen kann?

    Aus den USA wärs zu haben, ist aber versandtechnisch teuer und der Geldtransfer würde mangels Kreditkarte oder paypal account auch noch Gebühren kosten.

    Bin dankbar für jeden Tip.

    Schönen Gruß Martin
     
  2. Orgelmensch

    Orgelmensch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.03
    Zuletzt hier:
    2.11.10
    Beiträge:
    2.296
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.225
    Erstellt: 28.02.05   #2
  3. StefanAC

    StefanAC Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.09.04
    Zuletzt hier:
    4.12.15
    Beiträge:
    52
    Ort:
    nähe Düren
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    60
    Erstellt: 28.02.05   #3
    Moin !

    Haste schonmal beim Dieter Mertens in der Martinstr. hier in Aachen nachgefragt? Der hat doch jede Menge Ersatzteile für Hammond und Rhodes rumfliegen...oder im Musik Center unten auffer Ecke, die haben auch immer olle Kamellen da.
    Haben übrigens gerade ne M100 für 1500 €... :screwy:

    Gruß aus Laurensberg,
    Stefan
     
  4. m-brose

    m-brose Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.09.04
    Zuletzt hier:
    27.10.16
    Beiträge:
    838
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    33
    Kekse:
    1.230
    Erstellt: 28.02.05   #4
    @ Orgelmensch

    Danke für die Tips, aber Hammond Deutschland hat die nicht mehr. Die ham die wohl ne zeitlang gehabt, aber sie meinten, da die dann doch immer wieder durchbraten würden sie jetzt nur noch den ferro-fluid-Treiber, der in neuen Leslies drin ist verkaufen.

    Der Tonewheelmaker hat sowas auch nicht.

    @StefanAC

    Beim Mertens habbich nachgefragt, aber Cheffe war nicht da und der Mensch am Telefon hatte keine Ahnung. Werde da aber nochmal nachfragen.
    Beim Musikcenter glaub ich kaum, dass die sowas da haben, aber fragen kost' ja nix...

    Die M-100 für 1500 habbich gesehen. Sie sieht super aus, fast wie neu, aber der Preis ist trotzdem arg daneben.

    Wird wohl doch drauf hinauslaufen, dass ich das Teil aus den USA bestellen muss....

    Schönen Gruß Martin
     
  5. m-brose

    m-brose Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.09.04
    Zuletzt hier:
    27.10.16
    Beiträge:
    838
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    33
    Kekse:
    1.230
    Erstellt: 28.02.05   #5
    @StefanAC

    Tja, auch Deine Tips haben leider nichts gebracht, trotzdem danke!

    Und falls es noch wen von der Hammond/Lelsie-Fraktion interessiert: Sjaak von musifix in Eindhoven hat sowas auch nicht...

    Dann also doch eins aus den USA. Soll ich jemandem eins mitbestellen?

    Schönen Gruß Martin
     
  6. Funkeybrother

    Funkeybrother Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    22.06.08
    Zuletzt hier:
    12.11.16
    Beiträge:
    1.667
    Ort:
    Westfalenland
    Zustimmungen:
    164
    Kekse:
    7.039
    Erstellt: 18.09.15   #6
    Nabend!

    Bei meinem Leslie ist leider auch der V21 abgeraucht. Hab ich das richtig verstanden, dass man in so einem Fall "nur" das Diaphragma austauschen muss?
    Kann ich sowas als ambitionierter Laie überhaupt selbst machen? Auseinandergebaut hab ich den Treiber schon - auf den ersten Blick sieht das gar nicht so kompliziert aus! ;)
    Atlas PD5-VH wäre ja die Alternative, aber der soll beim Musifix mit Montageplatte über 200 Euro + Versand kosten! :o

    Viele Grüße, Andreas
     
  7. Manned

    Manned Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.11.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    809
    Ort:
    mitten in Franken
    Zustimmungen:
    146
    Kekse:
    1.160
    Erstellt: 18.09.15   #7
    ...probier es doch mal bei Michael Ansorge. http://www.hamtech.de/ Vielleicht hat der noch ein Diaphragma rumliegen !
     
  8. Don Leslie

    Don Leslie HCA Hammond/Leslie HCA

    Im Board seit:
    29.08.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    1.316
    Ort:
    Düsseldorf Aachen Köln
    Zustimmungen:
    119
    Kekse:
    2.117
    Erstellt: 18.09.15   #8
    Die heute erhältlichen Diaphragmen sind nicht zu empfehlen. Nur mit sehr viel Justage und Fingerspitzengefühl kann man auf diese Weise eine Reparatur hinbekommen. Aber die Präzision der Ersatzdiaphragmen läßt zu wünschen übrig. Bohrungen und Ausstanzungen sind nicht an den vorgesehenen Stellen.
    Die Anschlußdrähte sind schlecht gearbeitet. Höhe und Sitz der Spule muß individuell angepaßt werden mit Zwischenscheiben.

    Ich empfehle entweder einen kompletten Ersatztreiber (V21) aus dem Antikmarkt oder Atlas PD-60, Monacor KU516.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
Die Seite wird geladen...

mapping