Excelsior AC - Stimmzugenqualität

von senseo, 15.12.07.

  1. senseo

    senseo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.10.06
    Zuletzt hier:
    31.05.16
    Beiträge:
    443
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    552
    Erstellt: 15.12.07   #1
    Hallo,

    vor ein paar Tagen habe ich mir eine gebrauchte Excelsior AC angeschaut. Der Händler meinte, es würde sich dabei um das Absolute Spitzenmodell von Excelsior mit a Mano Stimmzungen handeln. Wenn dem so ist, wäre das Instrument ein relatives Schnäppchen. Allerdings habe ich bei meiner Suche im Internet nirgendwo Anhaltspunkte dafür finden können, dass die AC tatsächlich über a Mano Stimmzungen verfügt. Spitzenmodell bei Excelsior ist wohl derzeit die Symphony Gold, bei der auch ausdrücklich auf die handgearbeiteten Stimmzungen hingewiesen wird. Bei der AC habe ich nirgendwo näheres zu den Stimmzungen gefunden.

    Auf jeden Fall scheint es sich bei der AC um ein Instrument der gehobenen Kategorie zu handeln. Aber weiß jemand von Euch, ob sie tatsächlich a Mano Stimmzungen hat, wie der Händler behauptet. Oder will er mir damit nur das Instrument schmackhaft machen?

    Gruss, Senseo
     
  2. Scheufele

    Scheufele Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.05
    Zuletzt hier:
    26.05.14
    Beiträge:
    307
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    464
    Erstellt: 15.12.07   #2
    Das ist durchaus sehr wahrscheinlich. Ich habe ein Excelsior (baugleich mit der 940) und bei mir sind " a mano" drin. Es lässt sich an den Stimmzungen irgendwie erkennen (frag mich nicht wie, ich weiss es nicht mehr). So weit mir bekannt ist, hat Excelsior bei den Topmodellen sehr oft auf Wunsch entweder "a mano" oder "tipo a mano" eingebaut. Besonders das Piccolo spricht extrem gut an.
    Gruß
     
  3. senseo

    senseo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.10.06
    Zuletzt hier:
    31.05.16
    Beiträge:
    443
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    552
    Erstellt: 16.12.07   #3
    Bist Du mit Deiner Excelsior zufrieden? Ich konnte mir das Instrument leider nur anschauen und nicht ausprobieren, da das Akkordeon noch mehr oder weniger zerlegt war. Macht aber einen soliden Eindruck. Allerdings frage ich mich, ob der sechschörige Bass nicht zuviel des Guten ist bzw. unnötiges Gewicht bringt.

    Gruss, Senseo
     
  4. Scheufele

    Scheufele Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.05
    Zuletzt hier:
    26.05.14
    Beiträge:
    307
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    464
    Erstellt: 16.12.07   #4
    Ja, ich bin sehr zufrieden. Die Ansprache ist wirklich enorm und das Instrument ist eigentlich zu gut für mich. Meins ist im Bass 5-chörig. Das Tutti im Bass verwende ich allerdings sehr selten, sondern das Register, indem nur 3 tiefsten chöre aktiv sind. Dann ist der Bass aber wirklich sehr schön und voll und doch nicht zu wuchtig. Mein 940 ist Handarbeit (das AC mit Sicherheit auch). Die Leichtgängigkeit der Bassknöpfe ist ein Traum und der Diskant ist Holzkern. Ich kenne aber Deine Ansprüche nicht, vielleicht hast Du andere Schwerpunkte. Vom Klang ist meins eher weich und nicht sehr aggressiv.
     
Die Seite wird geladen...

mapping