Expression das gleiche wie Wah?

von Patrick Thies, 29.09.07.

  1. Patrick Thies

    Patrick Thies Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.06
    Zuletzt hier:
    22.04.09
    Beiträge:
    134
    Ort:
    Marl (nahe Recklinghausen)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    99
    Erstellt: 29.09.07   #1
    Wie ihr hier nachlesen koennt

    https://www.musiker-board.de/vb/effekte-grooveboxes/235029-gitarren-wah-als-effekt.html

    suche ich ein Wah fuer mein Kram.

    Nun drängt sich mir eine Frage auf.

    Sind Die Expressionpedal an diversen Multis (z.b GT8) das selbe wie ein Wahpedal?

    Expressionpedale werden doch zur "Echtzeit" editierung benutz oder nicht? (etwa Effekt-Anteil)

    verhält sich nun ein Expressionpedal (bei ausgewähltem Wah am Multi) genauso wie ein "normales" Wah (z.B Crybaby)`?

    und wenn ja, kann man das Spielgefühl vergleichen oder sind Expression Pedale zwar gut gedacht, aber (mehr oder minder/denke kommt auf den Preis an) nicht gut umgesetzt?

    Danke für die Hilfe im Voraus
    Patrick
     
  2. Dark Seven

    Dark Seven Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.12.06
    Zuletzt hier:
    12.09.16
    Beiträge:
    1.826
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    2.426
    Erstellt: 29.09.07   #2
    Hi!

    Expressionpedale sind einfach die Dinger, die man mehr oder weniger stufenlos einstellen kann. Der Look ist wie bei Wahs, das ich richtig. Genutzt werden können sie als Wahs, Whammys, Volumenpedale und so weiter. Was das Expressionpedal auf Deinem Multi macht, kommt darauf an, wofür Du es aktivierst. Du kannst es, je nachdem, was für Effekte in Dein Multi integriert sind, auf oben genannte Funktion programmieren.

    MfG

    EDIT: Welches Multi hast Du denn?
     
  3. Patrick Thies

    Patrick Thies Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.06
    Zuletzt hier:
    22.04.09
    Beiträge:
    134
    Ort:
    Marl (nahe Recklinghausen)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    99
    Erstellt: 29.09.07   #3
    noch garkeins

    Erm ich glaube meine Frage war nicht deutlich genug

    1.Kann ich mit einem Expressionpedal sowas machen http://www.youtube.com/watch?v=dB1WsWi4EEY (welches spielt er da)?
    diese Sweels ka wie die heissen bin kein Gitarrist :)
    2.Wenn man das machen kann ist das Spielgefühl das selbe? (sound kommt dann ja auf das multi an)

    Kennt ihr Multis (achtung jetzt träum ich ;)) mit chinch ein-/ausgängen (am besten 2 getrennte die man auch noch gleichzeitig benutzen kann)

    Die nur Effekte haben (brauch die amp simulationen und all das nicht) und vorzugweise einen guten Wah?

    Vielen Dank an euch die so schnell sind :)
    echt Klasse
    Patrick
     
  4. Dark Seven

    Dark Seven Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.12.06
    Zuletzt hier:
    12.09.16
    Beiträge:
    1.826
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    2.426
    Erstellt: 29.09.07   #4
    Ich hab jetzt nicht ganz verstanden, was Du mit den Chinchein- und -ausgängen vorhast, aber es gibt so was hier: Klich mich!.
    Die steckst Du auf einen Chinchstecker und kannst damit in einen 6,3er-Klinkeneingang, so kannst Du das mit jedem Gerät machen.

    Was Satriani da genau benutzt, kann ich Dir nicht sagen, aber ich meine, er hat seine Effekte eh in einem mannshohen Rack, was bedeutet, dass er sein Effektgerät irgendwo hinter der Bühne hat und vor sich bloß ein Bedienelement, dass von jeder Marke sein kann. Für das Rack garantiere ich jetzt aber nicht.

    Zu Deinen nummerierten Fragen:
    1. Das ist ein Wah. Und, wie gesagt, wenn ein Multi eine Wahfunktion eingebaut hat, und ein Expressionpedal dabei ist, kannst Du das Pedal so programmieren, dass es als Wah funktioniert. Wenn Du aber nur auf das Wah scharf bist, kannst Du Dir auch ein einfaches WahWah kaufen, kommt viel günstiger.
    2. Spielgefühl kommt von Dir, Deinen Plektren und von der Gitarre, aber nicht, ob Du nun ein Dunlop- oder Vox-WahWah spielst.
     
  5. Patrick Thies

    Patrick Thies Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.06
    Zuletzt hier:
    22.04.09
    Beiträge:
    134
    Ort:
    Marl (nahe Recklinghausen)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    99
    Erstellt: 29.09.07   #5
    ich bin kein Gitarrist

    Ich bin DJ besser gesagt Turntablist

    hab ya den link nich ohne grund angegeben

    Ich hab mal geforscht und viele sagen das Expressionpedale einfach scheisse sind

    1. knacken die (bei jedem parameter sprich setzt ich wah von 0 auf 36 hoert man 36 mal kleines knacken)
    2. sind ungenau (hangt vllt vond er quelität ab ich weiss es nicht
    3. und i wie sehen die alle nach plastik aus und haben kein schönen regelgang wies z.b diese ernie ball volume pedale haben
     
  6. Dark Seven

    Dark Seven Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.12.06
    Zuletzt hier:
    12.09.16
    Beiträge:
    1.826
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    2.426
    Erstellt: 29.09.07   #6
    Keine Ahnung, wie das im DJing ist, aber im und für den Gitarrenbereich findet man schon recht gute Wahs, bzw. auch Expressionpedale. Aber jetzt verstehe ich auch, was Du mit den Chinchsteckern willst. ;)

    Wenn Du irgendwie ein WahWah verwenden willst, brauchst Du irgendwas, was die Frequenzen beeinflusst, ein WahWah ist nicht anderes als ein Frequenzfilter. Das heißt, je nach Position schmeißt es Höhen oder Bässe raus. Fürs DJing hilft Dir ein Gitarren-Wah aber nicht, weil der Frequenzbereich einfach zu klein ist.
     
  7. Bannockburn

    Bannockburn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.06
    Zuletzt hier:
    3.07.15
    Beiträge:
    899
    Ort:
    Kurpfalz
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    9.388
    Erstellt: 29.09.07   #7
    Du musst dir glaub ich erst mal klar machen, was ein Expressionpedal ist: Das ist kein "Untertyp" von einem WahWah, sondern so werden einfach die Pedale z.B. von Multis bezeichnet, die stufenlose Einstellung ermöglichen.
    Du brauchst also kein Expressionpedal, sondern ein WahWah, oder eben ein Multieffekt mit Wahwah (das sich dann über das EP steuern lässt).
    Du kannst also ein Expressionpedal nicht mit einem Wah verlgeichen, sondern höchstens die Wah-Effekte verschiedener Multis, welche eben mit dem EP kontrolliert werden.

    Ein Wah kannst du auch nicht "von 0 auf 36" setzen, es ist im Prinzip einfach ein stufenloser Frequenzfilter.

    Ein normales und gutes Wah (z.B. Dunlop Crybaby für ~ 80€) knackt weder beim Benutzen, noch ist es "ungenau" (Ein Wah kann an sich irgendwie nicht ungenau sein ;)) und ist solide aus Metal und gutem Hartplastik verarbeitet, das hält normalerweise Jahrzehnte (bis auf vielleicht die Verschleißteile).
     
  8. Kirk Lee Hammet

    Kirk Lee Hammet Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.07
    Zuletzt hier:
    15.11.16
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.09.07   #8
    http://www.youtube.com/watch?v=7UxxuxS1ybU
    damals dass Dunlup CryBaby MultiWah 535Q heute auch dass Zyakk Wylde Signature wah von Dunlop. Es werden aber auch andere wie ein Fulltone im Studio verwendet.
    zu den Multieffekten damals:

    meines wissens zwei chandler digital dekay units und ein eventide HW 3000 sowie lexocon und furmann effekte...
    2006 hat er sein racksytem angeblich komplett über bord geworfen und hat ein zwei effekte mehr... (ich glaube es nicht ganz)

    schön zu sehen nach gut hier nach 48 sekunden.
    http://www.youtube.com/watch?v=oAalYg53V30&mode=related&search=
     
  9. Kirk Lee Hammet

    Kirk Lee Hammet Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.07
    Zuletzt hier:
    15.11.16
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.09.07   #9
Die Seite wird geladen...

mapping