fame Baphomet

  • Ersteller Grind_King
  • Erstellt am
Grind_King
Grind_King
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.04.12
Registriert
30.08.05
Beiträge
387
Kekse
14
Ort
Döbeln
ich habe einen Fame Baphomet 4 NTB(neck through body=Hals ist direktmit dem Korpus verbunden). Den Bass find ich vom Sound und Bespielbarkeit einfach genial, ABER:der bass ist ein Aktivbass(mit einer Batterie) und frisst die nach einer Woche auf, so dass ich jede Woche einen neue Batterie brauche. Das wird natürlich mit der Zeit extrem teuer und außerdem zerstöre ich beim Umwechseln immer ein wenig die Plasteklappe worin sich der Bass befindet. Jetzt hab ich mal im Musicstore Katalog geguckt und da stand, dass er durch Push-pull Poties auch Passiv umstellbar wäre und so keine Batterien mehr braüchte.Was ist das und wie stelle ich meinen Aktivbass in einen Passivbass um?


Bitte schreibt schnell zurück, damit ich nicht noch mehr Geld ausgebe und mir übelst fette Basssachen kaufen kann.
 
Eigenschaft
 
Nullchecker
Nullchecker
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.11.17
Registriert
21.08.04
Beiträge
1.701
Kekse
3.382
Ort
Mannheim
Ich kann mir nicht vorstellen, dass die nach 1 Woche leer sein soll! Ich vermute mal, dass du den Bass nicht aussteckst oder? Dann zieht er nämlich trotzdem noch an der Batterie, wie bei den ganzen Bodentretern. Die sind erst richtig aus, wenn sie nicht angeschlossen sind
 
Grind_King
Grind_King
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.04.12
Registriert
30.08.05
Beiträge
387
Kekse
14
Ort
Döbeln
wie meinst du vom Kabel?
 
Nullchecker
Nullchecker
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.11.17
Registriert
21.08.04
Beiträge
1.701
Kekse
3.382
Ort
Mannheim
Grind_King schrieb:
wie meinst du vom Kabel?

Ja, einfach Kabel raus, wenn du nich spielst. Dem Bass ist es nämlich egal ob dein Amp an is oder nich :p .
 
Grind_King
Grind_King
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.04.12
Registriert
30.08.05
Beiträge
387
Kekse
14
Ort
Döbeln
danke hast mir sehr geholfen.Sag mal hast du ein gutes Multieffektgerät für mich?Es sollte etwa unter 140 Euro liegen.
Sollte ich mir überhaupt so was anschaffen?
 
bullschmitt
bullschmitt
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.10.21
Registriert
04.01.05
Beiträge
3.498
Kekse
4.777
Ort
zwischen Kölsch und Alt
Grind_King schrieb:
ich Jetzt hab ich mal im Musicstore Katalog geguckt und da stand, dass er durch Push-pull Poties auch Passiv umstellbar wäre und so keine Batterien mehr braüchte.Was ist das und wie stelle ich meinen Aktivbass in einen Passivbass um?

.

Normalerweise kann man/frau am Volumenpoti ziehen. Er kommt dann 2mm raus und der Bass ist passiv - fertig.
Kann aber auch ein anderer sein.
 
Grind_King
Grind_King
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.04.12
Registriert
30.08.05
Beiträge
387
Kekse
14
Ort
Döbeln
danke hab das grad mit dem Volumepoti probiert und es hat geil geklappt.Danke an alle noch mal.


tja man pisst an die Wand!
 
Grind_King
Grind_King
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.04.12
Registriert
30.08.05
Beiträge
387
Kekse
14
Ort
Döbeln
noch ne kleine Frage: kennt jemand die richtige Hauptseite von Fame?würde da gerne mal ein wenig gucken
 
F
Felice
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.10.10
Registriert
14.08.05
Beiträge
43
Kekse
0
Fame hat keine HP, aber der Hersteller der Marke, das ist Mayones: www.mayones.com
Hab mir übrigens grad nen Bapho blonde 2004 bestellt :)
 
slapjack
slapjack
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.05.14
Registriert
29.05.05
Beiträge
89
Kekse
0
Ort
Eferding/OÖ
Hier muss ich mich als weiterer Fame Baphomet-Besitzer einschalten. Ich hatte ebenfalls das Problem, dass mein Bass Unmengen an Batterien verbraucht hat. Anfangs dachte ich das sei normal bei Aktivbässen. Damals ist mir auch empfohlen worden, ich solle ihn stets ausstecken, wenn er nicht in Betrieb ist. Hat aber ürberhaupt nichts geändert - ganz im Gegenteil, eines Tages konnte ich gar nicht mehr spielen, trotz neuer Batterie.
Also bin ich ins nächste Musikhaus und hab ihn mir anschauen lassen. Der "Fachmann" dort hat behauptet, es hänge mit der Elektronik zusammen - irgendeine Lötstelle ist durch die krassen Temperaturunterschiede langsam aber sicher defekt geworden - darum auch der hohe Batterieverbrauch zu Beginn. Die Reperatur hat mich damals um die 90 € gekostet weil er so lange gebraucht hat, um diese Stelle zu finden.

Also mein Tipp an Grind_King: Falls sich jetzt immer noch nichts ändern sollte, schau ins nächste Musikhaus und lass ihn dir von kompetenten Leuten reparieren.
 
D
Deep_Impact
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.02.12
Registriert
19.09.05
Beiträge
227
Kekse
186
Ich spiele einen BE-5 von Mayones, die entsprechen bis auf einige Kleinigkeiten dem Baphomet, aber nicht in alle. Vorallem ist der wenn man einen Polen kennt der den mitbringt recht günstig für einen Custom-made Bass. Die hier in deutschland zu bestellen ist fast doppelt so teuer (550 € <> 1150 €)

Zum Thema Passiv : Wenn man die Volumen-Poti rauszieht wird der EQ überbrückt, das heisst nicht, dass der Bass dann PASSIV wäre !!! Die Bartollini oder beim Fame MEC Pickups sind aktive Pickups, kein Strom kein Ton !
Ausserdem immer das Kabel raus wenn der Bass länger steht, dann hält die Batterie recht lange.
 
M
ma66ot
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.09.21
Registriert
01.04.05
Beiträge
194
Kekse
25
wäre es außerdem nicht viel klüger sich 2 9V Block-akkus zu kaufen? wenn der eine leer ist kann man sofort den neuen aufgeladenen reingeben. ist viel kostengünstiger würde ich mal sagen ;)

LG
feuerwerksfreund
 
D
Deep_Impact
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.02.12
Registriert
19.09.05
Beiträge
227
Kekse
186
Akkus bringen angeblich nicht genug Leistung ! Andererseits bekommste günstige Batterien für unter 1 € !
 
d'Averc
d'Averc
Mod Emeritus
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
08.12.16
Registriert
23.07.04
Beiträge
16.266
Kekse
54.560
Ort
Elbeweserland
Deep_Impact schrieb:
Akkus bringen angeblich nicht genug Leistung ! Andererseits bekommste günstige Batterien für unter 1 € !
Exakterweise liegt der Unterschied in der Kapazität (mA/h), d.h. im Regelfall hält der Akku nicht so lange.
 
LeGato
LeGato
Mod Emeritus
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
07.09.21
Registriert
08.09.04
Beiträge
1.934
Kekse
25.517
Ort
Göttingen
Außerdem haben Akkus die beunruhigende Eigenschaft, einfach den Betrieb von einer auf die andere Sekunde einzustellen, wenn der Saft alle ist. Bei Batterien kündigt sich der nahende Tod rechtzeitig an, so dass man wechseln kann.

LeGato
 
M
ma66ot
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.09.21
Registriert
01.04.05
Beiträge
194
Kekse
25
naja könnte man nicht einen akku mit einer sehr großen kapazität (maH) verweenden?
 
D
Deep_Impact
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.02.12
Registriert
19.09.05
Beiträge
227
Kekse
186
Das schon, aber es würde das Problem, welche LEGato beschrieben hat nicht ändern, davon ab müsste die Batterie mindest 100 Betriebsstunden mitmachen ! Selbst bei diesem "Doppel"-Aktiven Bass.
 
M
ma66ot
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.09.21
Registriert
01.04.05
Beiträge
194
Kekse
25
hm eigentlich schade.....irgendwie versteh ichs zwar noch nicht ganz wieso das nicht gut geht aber ich akzeptiers mal :)


DANKE
LG
Kasun
 
Horst
Horst
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.11.15
Registriert
10.10.03
Beiträge
281
Kekse
60
Ort
München
Ich finde dieses ständige Kabel-rein-raus übrigens ziemlich nervig, vor allem habe ich Angst damit die Buchse beizeiten verschlissen zu haben. Gibt es keine Alternative (außer passive Pickups natürlich)?
 
d'Averc
d'Averc
Mod Emeritus
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
08.12.16
Registriert
23.07.04
Beiträge
16.266
Kekse
54.560
Ort
Elbeweserland
Horst schrieb:
Ich finde dieses ständige Kabel-rein-raus übrigens ziemlich nervig, vor allem habe ich Angst damit die Buchse beizeiten verschlissen zu haben. Gibt es keine Alternative (außer passive Pickups natürlich)?
Das ging mir auch schon durch den Kopp. ich bin zu dem Schluß gekommen, dass es nichts bringt, ein Schalter in den Stromkreis zu löten und durch den Korpus zu führen. Ein kombinierter Schalter (z. B. Push/Pull) dto. nicht. Ob die Buchse verschleisst oder der Schalter, das Resultat bleibt gleich ;) .
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben