Familienkrise bei Jack White

von topo, 04.09.06.

  1. topo

    topo HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    8.063
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Zustimmungen:
    566
    Kekse:
    21.124
    Erstellt: 04.09.06   #1
    Familienkrise bei Jack White
    Ein Rücktritt beim Musikproduzenten Jack White begeistert die Anleger: Finanzvorstand Frank Nußbaum, Sohn des Unternehmensgründers, hat das Unternehmen verlassen. Die Leitung des Finanzressorts übernimmt kommissarisch Vorstandschef Thomas M. Stein.

    "Grund sind unterschiedliche Auffassungen über die Führung der amerikanischen Beteiligungen", teilte das im Prime Standard gelistete Unternehmen am Montag mit.

    Die Anleger begeisterte die Nachricht: Die Aktie des 1998 von dem Musikproduzenten Jack White an die Börse gebrachten Unternehmens legte am Montagmorgen um rund zwölf Prozent auf 4,10 Euro zu.

    Vergangene Woche war das Jack White-Papier noch um etwa 30 Prozent abgestürzt, nachdem das Unternehmen mitgeteilt hatte, es werde in diesem Jahr seine angekündigten Gewinnziele nicht mehr erreichen. Vor allem wegen eines schwachen US-Geschäftes mit Latin Music hatte sich der Umsatz im ersten Halbjahr auf 6,2 Mio. Euro halbiert. Die Firma hat bereits die Mehrheit an ihrer US-Tochter Hot JWP Music verkauft.

    Mit über 100.000 Lizenzrechten ist das Unternehmen nach Eigenaussage einer der größten unabhängigen Musiklizenzrechteinhaber der Welt. Gegründet wurde es von Horst Nußbaum. Seinen bürgerlichen Namen hatte dieser vor 30 Jahren abgelegt, um als Musikproduzent Jack White zu reüssieren.

    Erst Fußballprofi, dann Musikproduzent: Jack White Jack White schrieb bekannte Lieder unter anderem für Tony Marshall, Roberto Blanco und Andrea Jürgens. Anfang der achtziger Jahre fasste er auch international Fuß, als er mit Laura Branigan und den Welthits "Gloria" und "Self Control" die Nummer Eins der US-Hitparade wurde. Außerdem produziert er inzwischen seit Jahren Hits mit dem ehemaligen dreifachen österreichischen Skiweltmeister Hansi Hinterseer.

    Seine erste Karriere machte Jack White jedoch als Fußballspieler. Er wurde einst von Hennes Weisweiler für Viktoria Köln entdeckt und als Profi von PSV Eindhoven engagiert.


    aus : FTD - Familienkrise bei Jack White - Köpfe

    Und nun Ihr...........;)

    Topo :cool:
     
  2. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 04.09.06   #2

    Warum nicht erstmal du?

    Was bewegt dich dazu den Bericht zu posten, was sind deine beweggruedne, warum denkst du, dass das hier diskutiert werden sollte?
     
  3. gorgi

    gorgi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.04.05
    Zuletzt hier:
    9.07.16
    Beiträge:
    2.136
    Zustimmungen:
    27
    Kekse:
    3.883
    Erstellt: 04.09.06   #3
    Is mir sch*ß egal ob da irgendein Plattenboss oder sonstwas ne Familienkrise hat, sein Arzt ihm gesagt hat er hat ne Warze oder in China n Sack Reis umfällt.
    Was soll man drüber diskutieren????
     
  4. Mercuryan

    Mercuryan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.06
    Zuletzt hier:
    18.03.08
    Beiträge:
    73
    Ort:
    Oberursel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    124
    Erstellt: 04.09.06   #4
    Boah, Jack White is ganz schön alt geworden :D
    Soll lieber mal an seinen Raconteurs arbeiten und ne neue Scheibe bringen ;)
     
  5. zion

    zion Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.09.05
    Zuletzt hier:
    26.01.10
    Beiträge:
    504
    Ort:
    Mönchengladbach
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    198
    Erstellt: 04.09.06   #5
    hihi hab ich zuerst auch gedacht.

    was sagt denn meg white dazu?

    nee jetzt aber mal ernsthaft. Das ist wohl eine normale entwicklung in der wirtschaft... sowas könnte auch nur veröffentlicht worden sein um den aktienkurs in die höhe zu treiben um sich vor feindlichen übernahmen zu schützen.
     
  6. topo

    topo Threadersteller HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    8.063
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Zustimmungen:
    566
    Kekse:
    21.124
    Erstellt: 05.09.06   #6

    Wenn eine Firma über 100.000 Lizenzrechte an Musiktiteln hat, geht das wahrscheinlich nahe zu jeden hier im Forum etwas an. Entweder als CD Käufer oder Covermusiker - und sei es in Form von Songbooks oder Tabs.

    Wenn in so einer Firma "etwas wackelt", kann das schon Auswirkungen haben.
    Denken wir nur einmal an die Songrechte von Nirvana usw. usw.


    Topo :cool:
     
  7. TRommelman

    TRommelman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.11.05
    Zuletzt hier:
    7.12.13
    Beiträge:
    914
    Ort:
    Rostock
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    464
    Erstellt: 09.09.06   #7
    Ich dacht schon dass wär mein Lieblings-Jack White.