Fender Squier Bass Halsschrauben drehen durch

  • Ersteller DGAZ2006
  • Erstellt am
D
DGAZ2006
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
10.02.22
Registriert
02.01.13
Beiträge
67
Kekse
66
Hallo und erstmal frohe Weihnachten an euch alle.

Habe bei meinem Fender Squier Affinity Bass das Problem, dass die Halsschrauben sich nicjt mehr festschrauben lassen.

Scheinbar lag die Ursache hierfür bei zu großen/ungenauen Vorbohrungen im Werk, denn beim Herausschrauben kamen mir lauter Holzstücke entgegen, die die Gewinde zum einmaligen Festziehen der Schrauben auffüllen sollten.

Da man das natürlich so nicht richtig macht habe ich mir überlegt, die Löcher auf die Maße eines Holzdübels aufzubohren, diese einzuleimen und dann die Löcher für die Schrauben neu vorzubohren.

Aufgrund von Weihnachten und Corona ist momentan nix mit Baumarkt, sodass ich mach restlichen Holzdübeln von diversen Möbeln im Keller gesucht habe.

Habe zwei Größen mit Riffelung gefunden.

5 mm Außendurchmesser
8 mm Außendurchmesser

Holzleim und gute Holzbohrer sowie Akkuschrauber sind vorhanden.

Der Durchmesser der Halsschrauben beträgt mit Gewinde gemessen ca. 4 mm.

Reicht es nun die 5 mm Dübel einzuleimen und vorher auf 5 mm aufzubohren, diese dann bündig abzusägen, hinterher glattzuschleifen und dann mit einem 3 mm Bohrer die Schraubenlöcher vorzubohren?

Was meint ihr dazu?

Gruß
 
Eigenschaft
 

Anhänge

  • 20201225_154202.jpg
    20201225_154202.jpg
    116,7 KB · Aufrufe: 151
  • 20201225_154205.jpg
    20201225_154205.jpg
    130,4 KB · Aufrufe: 128
  • 20201225_154212.jpg
    20201225_154212.jpg
    161,7 KB · Aufrufe: 124
Salty
Salty
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.02.23
Registriert
23.04.20
Beiträge
2.562
Kekse
6.404
Ort
10365 Berlin
Klingt vernünftig
 
Bassturmator
Bassturmator
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.02.23
Registriert
05.06.08
Beiträge
7.638
Kekse
50.471
Ort
Ruhrgebiet
Unbedingt dann auch die Bohrungen im Korpus auf 4,5 mm aufweiten so dass die Schrauben widerstandslos durchs Loch gleiten können! Diese sind praktisch immer zu eng.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
ErikEricsson
ErikEricsson
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.02.23
Registriert
22.09.15
Beiträge
202
Kekse
1.203
Ort
waschechter Dumeklemmer
Du kannst zuvor ein Holzstück nehmen und dort zuerst die Dübel einsetzen und flachenbündig kürzen und schleifen. Anschließend musst die Dübel durch Spalten des Holzstückes wieder ausbauen. Die Dübel haben nun eine plane Seite. Jetzt kannst Du diese Dübel mit einen Klüpfel oder einer Leiste und einem normalen Hammer bündig in den vorgebohrten Hals einschlagen. Dann musst Du nicht mehr am Hals rumsägen und beschäftigst diesen nicht.

Viel Erfolg
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben