Fender Twin Amp Sound auch anders erreichbar?

  • Ersteller lespaulfreak
  • Erstellt am
lespaulfreak
lespaulfreak
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.12.21
Registriert
24.07.06
Beiträge
1.338
Kekse
4.368
Ort
Unterfranken
Hallo,
Seit einiger Zeit bin ich voll auf dem Rolling Stones Trip und bin vom Gitarrensound mehr als begeistert.
Einen originalen Fender Twin bekommt man nicht wirklich und der Reissue ist kaum zu bezahlen. Derzeit denke ich über einen Klon von bspw. TAD nach. Nicht wesentlich günstiger aber eben ein bisschen.

Da ich keinen Vergleich habe und nie die Gelegenheit hatte, nun die Frage an euch.
Ich habe zwei alte Marshall JMPs bzw. JCM 800 von 76 und 82 daheim. Wenn ich mit meinem Lovepedal Les Luis und der Tele in den Low Input gehe und etwas Gas gebe, klingt das sehr amtlich. Ist es das Geld wert sich nach einem Klon umzusehen oder werde ich kaum Unterschiede feststellen zur Marshall/Pedal Variante? Anstelle der 4x12 könnte ich beispielsweise noch eine 2x12 Tweed Box nutzen um das Klangverhalten noch weiter Richtung Tweed Twin zu biegen. Das wären dann noch max. 500 Euro mehr statt 2000+ für den Klon.

Danke für eure Einschätzung bzw. Erfahrung.
 
Eigenschaft
 
Bass_Zicke
Bass_Zicke
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.10.21
Registriert
12.01.08
Beiträge
6.787
Kekse
43.485
Ort
Limburg an der lahn
Ich stell mal einfach eine ganz einfache Frage :

Welchen Twin Sound meinst Du denn ?

Du weißt schon , das es diverse unterschiedliche Twins gibt ? .... und ganz wichtig dazu : mit welchen Speakern bestückt ?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
netstalker
netstalker
R.I.P.
HCA
Zuletzt hier
04.05.21
Registriert
29.03.12
Beiträge
5.820
Kekse
37.111
Suchst du jetzt den Fender Twin Reverb oder den Fender Twin Amp?
Beides gibt es immer wieder in der Bucht, die TAD Geräte sind ebenfalls recht ansprechend.
Der Twin Reverb ist bis zum Abwinken clean - um den Kameraden in die Sättigung zu fahren braucht der härteste Rocker Ohropax.
Der Federhall ist Legende - das Vibrato sehr gut.
 
lespaulfreak
lespaulfreak
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.12.21
Registriert
24.07.06
Beiträge
1.338
Kekse
4.368
Ort
Unterfranken
Ich spreche vom 5F8A Modell, also der Tweed Twin. Nicht der Reverb.
Richards spielt soweit ich weis mit V30 Speakern.
Der Blues Deluxe von Fender ist ein ganz anderes Pferd oder?
 
Bass_Zicke
Bass_Zicke
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.10.21
Registriert
12.01.08
Beiträge
6.787
Kekse
43.485
Ort
Limburg an der lahn
Ein Silverface ( 78 / 79 ) bleibt nicht clean !( 100er , als auch 135er ) .

Häng mal ne Klampfe mit hohem Out Put dran und stell das Volumen auf über 7 .... dazu Bass auf über 6 und schon mulmsts .

Hab beide ( überholt und gewartet ) hier stehen .

... woher dieser Mythos kommt , ist mir unbegreiflich .
 
netstalker
netstalker
R.I.P.
HCA
Zuletzt hier
04.05.21
Registriert
29.03.12
Beiträge
5.820
Kekse
37.111
Der Blues Deluxe ist eine andere Baustelle.
Der Tweed high power Twin hat weder Hall noch Tremolo; dafür einen Präsenz-Regler der über die Feedback-Loop den Sound gut verändern kann.
Genau diesen Sound anders hinzukriegen ist nicht wirklich einfach; selbst der Vergleich mit BF odr SF Twins hinkt.
Der Sound der 4 x 6L6 Schaltung ist mit EL 84 oder EL34 nicht wirklich erreichbar - wenn du mich nach "Gitarristen" Meinung fragst.
Ob im Publikum irgend jemand den Unterschied zu einem cleanen JCM hört - vor allem im Bandkontext - wage ich zu bezweifeln.
--- Beiträge wurden zusammengefasst ---
Ein Silverface ( 78 / 79 ) bleibt nicht clean !( 100er , als auch 135er ) .

Häng mal ne Klampfe mit hohem Out Put dran und stell das Volumen auf über 7 .... dazu Bass auf über 6 und schon mulmsts .

Hab beide ( überholt und gewartet ) hier stehen .

... woher dieser Mythos kommt , ist mir unbegreiflich .

Achim, ich will mich hier nicht mit dir rumstreiten - ich hab geschrieben dass der SF / BF bei vernünftiger Lautstärke clean bleibt.
Meine Ohren sind im Gegensatz zu manchen anderen auch mit über 50 noch recht gut - und ich brauche nicht die Lautstärke eines startenden Jets.
Ich repariere die Dinger und baue sie seit 40 Jahren nach......

Bass spielt in den Bands in denen ich mitwirk(t)e der Bass - und nicht die Gitarre.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Bass_Zicke
Bass_Zicke
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.10.21
Registriert
12.01.08
Beiträge
6.787
Kekse
43.485
Ort
Limburg an der lahn
... würd mich auch nie streiten wollen :) .

Aber ich hab eben einfach zwei von den Dingern hier stehen und krieg den " allgemeinen Output " nicht mit dem auf einen Nenner , was ich hier erspiele .

Bin übrigens Basser ;) .

Dabei geht es nicht um Solo Parts , sondern um Clean Akkorde .... Squier Tele mit Vintage PUs , 78er Fender Strat und meine Fernades Strat ( Made in Japan ) bringen mir da einfach nicht genug .

Alleine der Einfluss . den die eingebauten Speaker haben , ist ja schon fast größer , als das Grundmodell des Amps .

100er und 135er getestet mit :
Rola Celestion G12 80
JBL 12"
JBL 15"
Verschiedene Eminence 15"
Verschiedene Yamaha 12"
Crate 12"
HH 15"
HH 10"
Altec Lansing 15"
No Name 3x10"
No Name 15"
Celestin G15 200
Bugera 12 50
Bugera 12 75
HH 12"

...mehr hatte ich grad nicht .



Erkläre mir das bitte .

Ein Twin dieser Bauart ist nicht clean , er hat ebenfalls eine gewisse " Farbe " , die man mögen muß .

Mein Bass Amp ist Clean ( TVM 350 ) ... da mupfelt nix und das was man rein gibt , kommt auf der anderen Seite auch genau so raus .

:)
 
68goldtop
68goldtop
HCA classic amps & guitars
HCA
Zuletzt hier
03.12.21
Registriert
05.09.05
Beiträge
8.146
Kekse
40.310
Hi lespaulfreak!

Ich denke der Blues Deluxe ist ein passabeler Einstieg.
Der Amp bietet reichlich Möglichkeiten zur Klangformung und geht klanglich schon in die richtige Richtung!
Sollte nicht zu schwierig sein ihn mal irgendwo anzuspielen - und die Gebrauchtmarkt-Preise sind ja wirklich fair...

cheers - 68.
 
lespaulfreak
lespaulfreak
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.12.21
Registriert
24.07.06
Beiträge
1.338
Kekse
4.368
Ort
Unterfranken
Dann muss ich wohl doch mal den Blues Deluxe (habe ich schonmal angespielt) gg einen 57 Twin testen. Das dann am besten im Kontext zu Lovepedal Les Lius. Leider ist in den Musikhäusern mittlerweile immer zu viel los um in Ruhe zu vergleichen.
 
netstalker
netstalker
R.I.P.
HCA
Zuletzt hier
04.05.21
Registriert
29.03.12
Beiträge
5.820
Kekse
37.111
Als Ort hast du Unterfranken drin - da ist es nach Stairville nicht wirklich weit......gestern morgen war kein Mensch im Amp-Testraum......
 
68goldtop
68goldtop
HCA classic amps & guitars
HCA
Zuletzt hier
03.12.21
Registriert
05.09.05
Beiträge
8.146
Kekse
40.310
Hi!

Dann muss ich wohl doch mal den Blues Deluxe (habe ich schonmal angespielt) gg einen 57 Twin testen...

Tja, das wird wohl nicht so einfach sein - da der ´57 Twin hier in D. so-gut-wie-gar-nicht existiert ;)
Vielleicht findet man hier + da einen EC "Twinolux"...

cheers - 68.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Spanish Tony
Spanish Tony
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.12.21
Registriert
01.01.14
Beiträge
1.752
Kekse
12.126
Ort
Dortmund
Der Les Lius bringt schon erstaunlich viel Tweed Twin Farbe. Das könnte schon ausreichend sein, um in die gewünschte Richtung zu kommen. Falls nicht, eben mal einen kleineren Tweed testen (Deluxe)
Beim Marshall mit Pedal bist du bzgl. Lautstärken aber flexibel.
ST
 
lespaulfreak
lespaulfreak
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.12.21
Registriert
24.07.06
Beiträge
1.338
Kekse
4.368
Ort
Unterfranken
Hallo zusammen,
mittlerweile schon 6 Jahre alt der Thread und ich weiter Marshall Spieler.
Das Thema Tweed lässt mich weiter nicht los. Hatte in der Zwischenzeit einen 5e3 und einen Champ (zumindest mal testweise).
Am Ende mit der Paula nie so wirklich zufrieden (mulmig) und für nur zu Hause meist zu viel Amp bzw Geld um es herumstehen zu haben.

Nun neuer Ansatz…
Ihr hattet es damals ja auch genannt. Die Box macht den Großteil des Sounds.
Plan:
Marshall JMP, Suhr SL68 und was ich sonst noch an britischen Amps habe und diese dann in ein Fender Cab wie zum Beispiel der 2x12 von Victoria. Preislich ok und so könnte ich für jeden Geschmack meinen Marshall nutzen und mit der Box den Sound färben. Was sagt ihr? Wieder nichts halbes oder ganzes oder genau das richtige?
 
HD600
HD600
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.12.21
Registriert
09.06.16
Beiträge
5.512
Kekse
23.482
Ort
Karlsruhe
Das wird nix, da kommst du mit Modeling und Harley Benton Active Box näher dran. Nur meine Meinung. In 6 Jahren hättest du auch für einen richtigen Fender sparen können, vielleicht mit Attenuator, um ihn zuhause auch nutzen zu können. Ja, viel Geld aber wenn du vom Sound so angefixt bist...
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
lespaulfreak
lespaulfreak
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.12.21
Registriert
24.07.06
Beiträge
1.338
Kekse
4.368
Ort
Unterfranken
Mir geht es hierbei weniger ums Geld sondern mehr darum keinen Amp zu Hause stehen zu haben der nur zu 20% genutzt wird.
Auch war ich eben mit dem 5e3 nicht wirklich zufrieden (VSA), der Champ cool aber für das was er leistet eigentlich zu teuer.
Es soll eben was sein das mit Paula trotzdem noch funkelt (wie ein Marshall) und den Tweed Sound mitbringt.
Aber vielleicht gibts das auch nicht…
 
HD600
HD600
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.12.21
Registriert
09.06.16
Beiträge
5.512
Kekse
23.482
Ort
Karlsruhe
Zuletzt bearbeitet:
68goldtop
68goldtop
HCA classic amps & guitars
HCA
Zuletzt hier
03.12.21
Registriert
05.09.05
Beiträge
8.146
Kekse
40.310
Hi!

Mir geht es hierbei weniger ums Geld sondern mehr darum keinen Amp zu Hause stehen zu haben der nur zu 20% genutzt wird.
Auch war ich eben mit dem 5e3 nicht wirklich zufrieden (VSA), der Champ cool aber für das was er leistet eigentlich zu teuer.
Es soll eben was sein das mit Paula trotzdem noch funkelt (wie ein Marshall) und den Tweed Sound mitbringt...
Ich versuche mal ein bisschen "aufzuräumen" ;)

Es geht nicht ums Geld, aber der Champ war dir zu teuer für das was er bietet... kann ich verstehen.
Der Tweed Deluxe hat dir nicht gefallen - wegen zu mumpfig + so... kann ich auch verstehen.

Deine Marshalls gefallen dir - prinzipiell - gut, aber du wünschst dir etwas, das "trotzdem noch funkelt (wie ein Marshall) und den Tweed Sound mitbringt"... kann ich AUCH verstehen.

Da wird die Luft aber schon ziemlich dünn...
Da gibt's eben nur die Tweeds die 2x6L6 in der Endstufe - und die 2-4 Band Klangregelung - haben (Super, Pro, Bassman, Low Power-Twin...), und die sind natürlich alle viel zu laut für Zuhause...

Mein Tipp in einem erschwinglichen Rahmen - ´59 Bassman-Reissue und ein guter Power-Soak (y)
So hat Marshall ja auch mal angefangen ;)


cheers - 68.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 5 Benutzer
hack_meck
hack_meck
Lounge .&. Backstage
Administrator
Moderator
Zuletzt hier
03.12.21
Registriert
31.08.08
Beiträge
32.294
Kekse
379.867
Ort
abeam ETOU
Es soll eben was sein das mit Paula trotzdem noch funkelt (wie ein Marshall) und den Tweed Sound mitbringt.
Aber vielleicht gibts das auch nicht…

Suche dir einen Palmer 3 (nur gebraucht).

Da kannst du auch ne 6L6 mit ner EL84 (+/- EL34 Sound in klein) mischen. Ich habe einen Prototypen mit 2 Endstufen drin - zur kurzen Erläuterung rufe ich mal @Schobbeschligger und @DirkS ... die die Kiste letztens mal "ausgereizt haben).

Ansonsten ist das Video von Brett Kingman sehr aufschlussreich ..



Gruß
Martin
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
lespaulfreak
lespaulfreak
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.12.21
Registriert
24.07.06
Beiträge
1.338
Kekse
4.368
Ort
Unterfranken
Danke für eure bisherigen Tipps!
Am Low Power Tweed war ich in der Tat noch nicht dran.
Ob nun High oder Low Power, Bonamassa als Beispiel bekommt damit zusammen mit seinen Les Pauls ja auch perfekte Sounds hin. Klar er kann spielen 😃, aber einen gewissen Grundsound muss ein Hobby Musikant damit ja ebenfalls hinbekommen.

Den Palmer kannte ich gar nicht, sieht aber wie eine kleine Wunderkiste aus. Halt wieder die Frage wie es da mit dem Cab Sound aussieht.

Kennt ihr den Tone King Gremlin oder nächst größere Modelle? Liest sich auch super.
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben