FENDER TWIN REVERB- Modellinfos und Einschätzung Preis gesucht!

  • Ersteller Tonitest
  • Erstellt am
T
Tonitest
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.08.10
Registriert
02.08.10
Beiträge
1
Kekse
0
Hallo zusammen, ich brauche ein paar Expertenmeinungen zum thema Twin Reverb. Habe selber vergleichsweise wenig Ahnung. Ich verhandele gerade mit einem Laden, der mir auf Kommission einen gebrauchten Fender Twin Reverb verkaufen will. Das Ding ist wohl "aus den 80ern" und wurde (angeblich) einmal "bei Fender in der Werkstatt generalüberholt, die machen das eigentlich nicht für Privat, aber der Kunde kannte da wohl jemand". Er soll 100W haben, wiegt locker 40 Kilo, "ist alles noch von Hand verarbeitet, nicht wie die neuen Twins aus Fernost". Habe das Ding ausführlich angespielt; er braucht ein bisschen zum warmwerden (brummt die ersten 2 Minuten, danach gar nicht mehr). Und klingt natürlich schon brilliant, wenn auch nicht vom anderen Stern. Die Seriennumer lautet A 9774xx; aufgreufen sind 1000 Euro.

Wer kann mir anhand dieser zugegeben spärlichen Infos was über Alter, Modell etc. sagen , und vor allem: eine Einschätzung zum Wert eines gebrauchten aber dem Anschein nach zustandstechnisch tadellosen Twins abgeben? Vielen Dank für jeden comment, Toni
 
kypdurron
kypdurron
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
22.06.21
Registriert
20.12.07
Beiträge
4.545
Kekse
26.340
Ort
Berlin
Wie sieht er denn aus?

so: http://www.ampwares.com/amp.asp?id=114

oder so?: http://www.ampwares.com/amp.asp?id=115

Wenn es ein Silverface (1. Link) ist, und das würde auch die Seriennummer nahe legen ( A9+5-digits = 1979 , ohne Gewähr), dann handelt es sich um einen der späten Twins mit "ultralinearen" 135 W. (Beachte: "Twin Reverbs produced between late 1980 and 1982 have a black control panel and silver sparkle grille cloth.") Für so einen würd ich egal in welchem Zustand nicht mehr als 750 € bezahlen. Sie sind halt eher unbeliebt wegen der hohen Leistung und nicht gerade selten ...

Wenn es ein Twin Reverb II ist (2. Link) eigentlich auch nicht mehr als 900, wobei es auch nicht ungewöhnlich ist, dass ein Händlerpreis etwas darüber liegt. Zudem ist letzterer Amp doch erheblich seltener und dementsprechend schwerer zu kriegen.

Also, der Preis ist wahlweise leicht überhöht oder auch relativ neben der Spur ;) Zudem weist das Brummen beim Einschalten (meiner macht das nicht) und auch ein etwas lascher Ton evtl. darauf hin, dass eine relativ kostspielige Erneuerung der Röhren und Elkos fällig sein könnte (oder noch was anderes kaputt ist), da kannst Du eh noch mal 100 € allein an Materialkosten für rechnen. Da nutzt es auch nix wenn Fender das Ding vor 20 Jahren mal auf der Werkbank hatte ... das würde mich nicht die Bohne interessieren (Werkstatt ist Werkstatt und normal bei alten Amps) und zudem ist es auch schwer vorstellbar dass sie das Ding nach Fullerton, Kalifornien geschickt haben.

P.S. Ein bild sagt mehr als 1000 Worte ;) (zB um welches Spätsiebziger / Früh80er Modell es sich handelt ...)
P.P.S. Es gab und gibt keine Twins aus Fernost. Soviel zur Fachkundigkeit des Ladens ;)
P.P.P.S. Es gibt einen Sammelthread für solche Fragen, das schafft Übersicht und da steht auch schon was zu Twins, glaub ich :redface: https://www.musiker-board.de/versta...458-sammelthread-zur-wertschaetzung-amps.html
 
Chris Jetleg
Chris Jetleg
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.11.16
Registriert
07.06.07
Beiträge
1.925
Kekse
4.982
Kann mich nur anschliessen - denke auch der Preis ist um einiges zu hoch angesetzt. Habe in den letzten Tage 3 oder 4 mitt 70er Silverface Twins für ca. 750 Euro angeboten gesehen...
 
RomanS
RomanS
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.04.13
Registriert
17.08.06
Beiträge
1.648
Kekse
11.598
Ort
Wien
Auch wenn's meine Vorredner schon ausreichend erklärt haben: der Preis ist für einen SF Twin zu hoch, 800€ wär da für mich die absolute Obergrenze, wenn er top in Schuß ist!
 
kypdurron
kypdurron
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
22.06.21
Registriert
20.12.07
Beiträge
4.545
Kekse
26.340
Ort
Berlin
Naja, für ein früheres Modell kann man auch schon mal mehr zahlen ohn ebetrogen zu werden, die 68-72 (non-Master)- Exemplare sind schon relativ gesucht, nachdem man unter 1,5 k keinen brauchbaren Blackface mehr findet. Die 72er bis 76er liegen so zwischen 700 und 850, je nach Zustand und Baujahr. Die ab '77 mit 135 W würd ich aber eben max. bei 750 ansetzen, keiner will die mehr haben ... heisst nicht dass sie schlecht sind, aber das ANgebot ist eben größer als die Nachfrage.
 

Ähnliche Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben