Fingerstyle - Wo sind die "richtigen" Bühnen ?

von jayminor, 05.12.07.

  1. jayminor

    jayminor Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.03.05
    Zuletzt hier:
    26.11.15
    Beiträge:
    674
    Ort:
    Verl (in Ostwestfalen)
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    2.427
    Erstellt: 05.12.07   #1
    Hi zusammen,

    wir Fingerstyler haben gemessen an manch anderem Genre was Auftrittsmöglichkeiten angeht schon ein wenig "Randgruppenstatus" ;)
    Die vielen kleinen Läden, in denen man in der Rubrik "Kleinkunst" mal auftreten könnte, sind schwer zu finden, und wenn man einen findet, ist häufig schwer einzuschätzen, ob sich ein weiterer Weg dorthin bei sehr schmalen (meist Eintrittsgel-abhängigen) Gagen lohnen würde. Desweiteren fehlt fast immer ein Hinweis darauf, wie das Publikum da normalerweise so drauf ist. Ich "erarbeite" mir die meisten Auftritte über Kontakte zu anderen Musikern, die mal irgendwo gespielt haben und den Laden empfehlen können.

    Bin mir nicht ganz sicher, ob evt. besser in den Bereich Musik-Praxis - Bandkontakte/Gig Austausch gehört. Dort habe ich aber bisher zu 99% die E-Fraktion wiedergefunden. Da dort so rege Teilnahme ist, verschwinden interessante Threads sehr schnell auf Seite xy.

    Also poste ich jetzt mal hier und Liebe Mods, Ihr könnt ja verschieben, wenn Ihr meint es soll besser woanders hin.
     
  2. jayminor

    jayminor Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.03.05
    Zuletzt hier:
    26.11.15
    Beiträge:
    674
    Ort:
    Verl (in Ostwestfalen)
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    2.427
    Erstellt: 05.12.07   #2
    Café Küpers, oder auch Küper´s Kaffeeklatsch
    http://www.k-kk.de
    Rathausstraße 19
    33397 Rietberg
    05244-975490 (nach Klaus fragen)

    Klaus, der Inhaber, möchte regelmäßige Events etablieren, derzeit macht er Veranstaltungen immer am 1. Samstag im Monat. Der Bogen spannt sich im Wesentlichen über akustische Musik von 1 - 3 Künstlern. Größere bands passen nicht rein.

    Größe:Es passen etwa 50-60 Leute ins Café, alles darüber hinaus wird sehr eng.
    Es gibt zwar noch einen kleinen Biergarten (10-12 Sitzplätze), der hat aber keine "akustische" Anbindung an den Gastraum.

    Anlage:
    Verstärkertechnisch ist nur "kleines Besteck" erforderlich (60W reicht satt), muss aber mitgebracht werden, im Café steht nichts zur Verfügung.

    Gage:
    Thema Gage sollte auf jeden Fall sehr konkret mit Klaus besprochen werden, er verzichtet nämlich derzeit darauf Eintritt zu nehmen, weil das die GEMA-Gebühren hochtreibt.

    Publikum:
    wenig aber fachkundiges Publikum (nicht unbedingt erstaunlich am Ort des Tommy Emmanuel Festivals). Da laufen je nach Konkurrenzsituation in der Region auch schonmal Gigs mit 10 Zuschauern, wenn man selber keine Fans mitbringt.

    Ich habe bereits zweimal dort gespielt und es hat wirkich Spaß gemacht.
     
  3. jayminor

    jayminor Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.03.05
    Zuletzt hier:
    26.11.15
    Beiträge:
    674
    Ort:
    Verl (in Ostwestfalen)
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    2.427
    Erstellt: 05.12.07   #3
    Tommy Emmanuel Festival - Aula des Nepomucenum
    Torfweg 53
    33397 Rietberg
    Kontakt nur persönlich auf dem Festival

    Einmal im Jahr findet in Rietberg für 4 Tage das Tommy Emmanuel Festival statt. Bisher war es immer das 3. Wochenende im August, und das soll wohl auch so bleiben. Am Festival-Sonntag gibt es die Möglichkeit, sich selber auf der "Open Stage" zu präsentieren. Open Stage beginnt um 11:00h und geht meist bis gegen 13:00h.
    Einzige Voraussetzungen: man traut sich, hat ein Instrument und hat sich am Vortag bei den Organisatoren eintragen lassen für die Open Stage.

    Größe:
    Die Aula fasst an die 1.000 Leute, Bühne "riesig"

    Anlage:
    Die Anlage wird gestellt und von Fachpersonal bedient (durch den Sponsor AER, also vom Feinsten)

    Gage:
    keine, außer Applaus (des Künstlers wahrer Lohn)

    Publikum:
    sehr fachkundig und wohlwollend. Zur Open Stage kommen ab 11:00h stetig ansteigend anfangs etwa 50 - 60 Leute, zum Schluß sind dann schon 120 - 150 Leute da.

    Hab´s schon zweimal mitgemacht, ist ein toller Rahmen. Macht einfach Spaß, zumal sich teilweise auch kleinere Sessions entwickeln mit den Festival-Künstlern.
     
  4. jayminor

    jayminor Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.03.05
    Zuletzt hier:
    26.11.15
    Beiträge:
    674
    Ort:
    Verl (in Ostwestfalen)
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    2.427
    Erstellt: 05.12.07   #4
    Café Treibsand
    http://www.cafe-treibsand.net
    Lange Str. 83
    32756 Detmold
    05231-3013535 (Corinna Müther)

    Ich habe einmal ein Konzert dort besucht und natürlich gleich auch selber dort ´angeheuert´ (werde am 17.01.2008 dort spielen), weil mir das Café und die Atmosphäre während des Konzerts sehr gut gefallen hat. Es ist geplant, regelmäßig immer am 3. Donnerstag im Monat eine Life-Veranstaltung zu haben.

    Größe:
    Insgesamt wohl so um die 70 - 80 Plätze, über zwei zusammenhängende Ebenen (3 Stufen Höhenunterscheid).

    Anlage:
    kleine Anlage sollte reichen, muss aber mitgebracht werden (dort ist nichts vorhanden).
    Es steht ein Klavier, habe aber keine Ahnung, ob das in ´akzeptabler Stimmung´ ist.

    Gage:
    eigentlich keine, muss man aber vermutlich einfach mal konkret mit derr Cheffin ansprechen. Hutsammlung geht bestimmt, Eintritt wird nicht genommen.

    Publikum:
    Die beiden Künstler vom Konzert, bei dem ich war, hatten ein heimspiel, also Publikum mitgebracht. Wie das sein wird, wenn ´Auswärtige´ spielen, werde ich berichten, wenn ich meinen Aufrtitt hinter mir habe.
     
  5. jayminor

    jayminor Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.03.05
    Zuletzt hier:
    26.11.15
    Beiträge:
    674
    Ort:
    Verl (in Ostwestfalen)
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    2.427
    Erstellt: 10.12.07   #5
    Café Treibsand
    Bahnhofstr. 2
    59302 Oelde
    (Kontakt u.a. über OTC-Veranstaltungstechnik, in Oelde)


    Ich werde dort am nächsten Samstag (15.12.07) mit meiner Tochter auftreten. Habe mir das aber schonmal vor Ort angesehen. Ist ein netter Laden direkt am Zugang zur Fußgängerzone.

    Größe:
    Insgesamt wohl so um die 60 - 70 Plätze, über zwei halbwegs zusammenhängende Ebenen (5 Stufen Höhenunterscheid).

    Anlage:
    kleine Anlage sollte reichen, Gigs werden u.a. über OTC-Veranstaltungstechnik organisiert, dann stellen die auch eine Anlage.

    Gage:
    muss man aber vermutlich einfach mal konkret mit der Chefin oder mit OTC-Veranstaltungstechnik absprechen. Eintritt wird soweit ich weiß, nicht genommen.

    Publikum:
    kann ich noch nichts zu sagen, werde aktualisieren, wenn ich es am Samstag erfahren habe.
     
  6. Akquarius

    Akquarius Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    02.06.07
    Zuletzt hier:
    20.11.13
    Beiträge:
    5.762
    Ort:
    Neuss
    Zustimmungen:
    43
    Kekse:
    14.196
    Erstellt: 14.12.07   #6
    hi jay, super engagement von dir. ich befürchte, es treten nur wenige der hier versammelten a-gitarristen auf... hoffentlich ist dein einsatz nicht für die katz.

    groetjes
     
  7. jayminor

    jayminor Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.03.05
    Zuletzt hier:
    26.11.15
    Beiträge:
    674
    Ort:
    Verl (in Ostwestfalen)
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    2.427
    Erstellt: 02.01.08   #7
  8. jayminor

    jayminor Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.03.05
    Zuletzt hier:
    26.11.15
    Beiträge:
    674
    Ort:
    Verl (in Ostwestfalen)
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    2.427
    Erstellt: 29.02.08   #8
    Hallo im neuen zu Hause dieses Threads :)

    ich werde in den nächsten Tagen weitere Locations eintragen, in denen ich in der letzten Zeit (allein oder im Duett mit Isa) gespielt habe oder spielen werde.
    Dazu gehören dann das "Dublin Road" in Warendorf, die "Cocktailbar Basta" in Brakel, der "Pängel Anton" in Enniger, die "Weberei" in Gütersloh, der "Kulturbahnhof B3" in Borgholzhausen, etc ...
    Hoffe es hilft einigen unter Euch weiter, wenn Ihr mal auf die Bühne wollt oder entspr. Läden hier in der Region sucht, bei denen "unsere" Musik zu vernünftigen Preisen zu hören/sehen ist.

    Greetz

    Jay
     
Die Seite wird geladen...

mapping