Fortgeschrittener Anfänger sucht flexible Metalgitarre bis 600

J
Jelu19
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.12.19
Registriert
24.04.12
Beiträge
83
Kekse
0
Hallo zusammen,
ich bin auf der suche nach einer gitarre
Budget{500-600}
Die gitarre soll flexibel sein, aber auch sehr oftes downtoning{trop a}aushalten und dafür geeignet sein.
bauart natürlich stratocaster.inlays nur im optimalfall. In sachen marken bin ich noch nicht so weit aber mir gefällt das einfarbige ibanez desing. Die technik soll eher klein gehalten sein also kein floyd rose u.co am besten nur einen lautstärkenregler und einer 3.....weg schalter. Mehr nicht. Und eine fixed bridge wär auch nicht schlecht.
so nun zum sound: ich liebe diesen rythmusgitarrensound von slipknot und stone sour also eher so fü metal soll aber auch clean überzeugen. Das pickup soll aktiv sein ich liebe den sound der emg 81.
Aber auch solis will ich damit spielen.


Also schlicht gesagt: eine flexibe metalgitarre die ich auch noch einige jahre spielen will und mit möglichst wenig technik.

Gruß jendrik
 
J
Jelu19
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.12.19
Registriert
24.04.12
Beiträge
83
Kekse
0
Danke schonmal für die antwort aber das desing gefällt mir nicht so. Ist die für metal geeignet? Wegen den pickups. Sind die nicht passiv? Sorry bin eher anfänger
 
ValleysOfNeptune
ValleysOfNeptune
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.07.21
Registriert
07.08.11
Beiträge
3.012
Kekse
27.023
Zur Not kannst du Metal auch mit ner Strat spielen. ;-)

Wenn man mit passiven Tonabnehmern kein Metal spielen könnte, was hätten die Jungs dann früher gemacht, als es das ganze aktive Zeug noch nicht gab?
Ich bin zwar kein Spezialist, wenns um Metal geht und höre es eigentlich auch nicht. Aber aktive Tonabnehmer möchte ich eigentlich NIE!

Aber was heißt aktiv eigentlich und was macht einen aktiven Tonabnehmer zu dem was er ist?
Erstmal zu einem passiven Tonabnehmer:

Ein passiver Tonabnehmer besteht aus 6 Magneten und einer Spule die drumrum gewickelt ist. Über jedem der Magneten verläuft eine Saite. Schwingt diese, so verändert sich das Magnetfeld um den Tonabnehmer und der Draht der Spule "reagiert" darauf. Es entsteht ein Signal, welches über das Kabel zum Verstärker geleitet wird. Dort wird der Prozess dann sozusagen rückwärts nochmal durchgeführt und aus dem Signal wird durch den Lautsprecher wieder ein Ton.

Beim aktiven Tonabnehmer hast du schon einen Vorverstärker, der in der Gitarre ist und mit dem Tonabnehmer verbunden ist. Somit erzielst du einen höheren Output als bei passiven Tonabnehmern, was diese gerade bei Metallern beliebt macht.

Höherer Output bedeutet: Mehr Lautstärke, mehr Verzerrung?

Ich finde aber, dass aktive Tonabnehmer allgeimein zu steril klingen, wenn du mal Clean spielst. Aber naja, meine Meinung.

Bei aktiven Tonabnehmern musst du auch immer die Batterie für den Vorverstärker wechseln, was mir auch zu blöd wäre. Passive Tonabnehmer sind einfach simpler und du brauchst dir keine Gedanken darüber zu machen. Und auch mit passiven Tonabnehmern kannst du verzerrte Sachen gut spielen.
 
J
Jelu19
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.12.19
Registriert
24.04.12
Beiträge
83
Kekse
0
Also was aktive und passive pickups sind weiß ich:)
Ne aber die gitarre soll schon son strat desing haben und ich mag halt den emg sound.

Hat keiner noch empfehlungen?
 
musikuss
musikuss
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.07.21
Registriert
27.06.07
Beiträge
11.368
Kekse
33.489
@jelu19

Aktive Pickups müssen nicht sein, schaden aber auch nicht ;)

Hab vor ein paar Tagen einen Onlineshop entdeckt der grade zu sehr günstigen Preisen u.a. Cort Gitarren abverkauft,

http://de.musicoutlet.eu/cort.html

Ich finde die hier wären doch was für dich wenn es ne Stratform sein soll

http://de.musicoutlet.eu/cort-electric-guitar-x-series-x-tht1-bks.html

Die hat nen durchgehenden 5 teiligen Ahorn/Walnuss Hals (!!), 24 Jumbobünde, 2 passive EMGs.. und sonst nicht allzuviel Gedöns und zudem Made in Korea was auf gute Qualität schliessen lässt ..

Hier gibts grössere Detailbilder
http://www.wonmusic.co.kr/shop/shopdetail.html?branduid=52347

Die haben da auch noch andere Alternativen im Angebot .. diesselbe zB in Natural Optik, aber du wolltest ja schwarz

Ich besitze selbst 2 Corts und wage zu behaupten mit der Gitarre wärst dus ehr gut bedient.
 
Quax
Quax
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.01.18
Registriert
27.05.08
Beiträge
671
Kekse
2.938
Ort
Karlsruhe
Kommt Gebrauchkauf in Frage?

Edit: Wenn ja, kommt eventuell auch eine 7-Saiter in Frage? Wegen Drop A und Soli, das wär eigentlich eine gute Zwischenlösung bei der du nicht ständig umstimmen musst. Gebraucht würd ich mal die Ibanez RG 7421 oder 7621 empfehlen, neu Ibanez RGD 7421...letztere hat auch eine etwas längere Mensur mit 26,5" statt 25,5", eignet sich daher besser für Droptunings. Nur Pickups müsstest du dann eben auswechseln. Könntest auch einen Blick auf die Schecter Damien 7 Elite werfen, die hat schon EMGs verbaut.

Bei 6-Saitern mal einen Blick auf die Charvel Desolation Serie werfen: https://www.thomann.de/de/charvel_desolation_dx1_csb.htm
 
J
Jelu19
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.12.19
Registriert
24.04.12
Beiträge
83
Kekse
0
Nicht schlecht, danke.
Ich sah da gerade diese souier(glaub ich) jim root telecaster.sieht gut aus, schlicht gehalten, aber für den preis erwarte ich nicht soviel. Was könnt ihr mir anhand der daten zu der sagen? Ist die metal geeignet?

---------- Post hinzugefügt um 19:46:12 ---------- Letzter Beitrag war um 19:45:41 ----------

Wenns nicht sooo viel makel gibt ja:D

---------- Post hinzugefügt um 19:53:40 ---------- Letzter Beitrag war um 19:46:12 ----------

7-saiter mag ich nicht.......
Diese ist mir durch dich stark in betracht gefallenhttps://www.thomann.de/de/charvel_desolation_dx1_bk.htm
Aber kann mir jemand nochwas zu der sagen? Ich kenne mich nicht so mit den daten aus.
https://www.thomann.de/de/fender_sq_jim_root_telecaster_fw.htm
 
J
Jelu19
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.12.19
Registriert
24.04.12
Beiträge
83
Kekse
0
Hatte ich schon im auge.....
Ich würde echt gerne was über die squier wissen. Ich kann mit den daten nichts anfangen. Ist die für mich geeignet?
 
schmendrick
schmendrick
R.I.P.
Zuletzt hier
20.11.18
Registriert
06.02.07
Beiträge
11.446
Kekse
51.636
Ort
Aue
Eigentlich hast du keine Ahnung, lass dich hier also wirklich beraten. :) Die Squier Jimm Root ist für Metal genauso geeignet wie fast jede andere Gitarre. Du musst nur erstmal wirklich dich bisschen belesen und entscheiden, was du wirklich willst. Erst suchst du eine Strat, SG gefällt dir nicht, dann schlägst du eine Telecaster-Form vor. Du magst den EMG-Sound (woher auch immer du den so genau einordnen kannst), dies Jim Root hat passive PUs.
Ich weiß schon, dass einem heutzutage in der Welt der E-Gitarren manchmal der Faden ein wenig abhanden kommt. ;)
Ich habe dir die Gibson-SG vorgeschlagen,weil sie meiner ungefragten Meinung nach den besten Sound in dieser Preisklasse bietet. Und es ist das Original, keine fernöstliche Nachbildung von was auch immer.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
J
Jelu19
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.12.19
Registriert
24.04.12
Beiträge
83
Kekse
0
Iw aber ihr habt ja das mit pus gesagt und ich habe mal gekuckt. Generell gefällt mir generell nicht aber diese schon wegen der ka. Anderes desing.
Ich glaube die ist eher classic und so deswegen frage ich euch.
Was ich will steht oben am liebstsen mag ich ibanez. Aber die haben alle so komische pus. Ich mag am liebsten die emg und seymour duncons. Da war diese ibanez mtm 2. Aber die findet man nirgens mehr deswegen habe ich weiter gesucht. Die esp sagen mit alle zu (st) sind aber zu teuer. Habt ihr noch mehrvorschläge
 
J
Jelu19
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.12.19
Registriert
24.04.12
Beiträge
83
Kekse
0
;) telecaster gefällt mir nicht aber das andere desing der root spricht mich an

---------- Post hinzugefügt um 21:32:17 ---------- Letzter Beitrag war um 21:11:43 ----------

Ist diese gibson auch fü metalriffs geignet mit gibson verbinde ich immer diesen acdc sound der gefällt mir nicht. Ich brauche eine für den slipknot sound
 
J
Jelu19
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.12.19
Registriert
24.04.12
Beiträge
83
Kekse
0
Die über 600 esp sind alle gut aber halt zu teuer. Und die fender sind alle nicht mit diesem sound ausgstattet
 
schmendrick
schmendrick
R.I.P.
Zuletzt hier
20.11.18
Registriert
06.02.07
Beiträge
11.446
Kekse
51.636
Ort
Aue
J
Jelu19
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.12.19
Registriert
24.04.12
Beiträge
83
Kekse
0
Fendertypisch halt;)
Ich habe gehört die ibanez mtm 2 ist abgGekündigt. Die war noch in auswahl? Was bedeuted abgekündigt?
 
gidarr
gidarr
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
25.07.21
Registriert
08.01.11
Beiträge
6.191
Kekse
76.870
Ort
Ostalb
Fendertypisch halt;)
Ich habe gehört die ibanez mtm 2 ist abgGekündigt. Die war noch in auswahl? Was bedeuted abgekündigt?

Das wüsste ich auch gern. Überhaupt verstehe ich hier einiges nicht. Die Ibanez MTM-2 BK gibt es hier noch als B-Ware, aber die hat doch ein Floyd Rose und Du hast gesagt, dass Du das nicht willst. :confused:
Vielleicht solltest du erst mal darüber schlafen und morgen wieder nachfragen? :gruebel:
 
J
Jelu19
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.12.19
Registriert
24.04.12
Beiträge
83
Kekse
0
Es gibt hlat nicht die perfekte gitarre. Ich muss dem oben was hinzufüge: kein tremolo!!!!!!!
 

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben