Frage zu G-System

von Sedge, 25.07.07.

  1. Sedge

    Sedge Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.01.07
    Zuletzt hier:
    15.07.14
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.07.07   #1
    Hi leute
    Bin seit kurzem stolzer Besitzer eines G-System (t.c.electronics). Ungeachtet einiger Wissenslücken beim richtigen Nutzen aller Effekte des Gerätes, macht mich jedoch eines stuzig.
    Eine der ersten EInstellungen die ich vornehmen wollte, war das Eingangssignal richtig einzustellen. Das geht von -4db bis +16db ( soweit ich mich jetzt grad erinnere ) und steht werkseitig auf 0db, da hier wohl die gängigste Einstellung für die meisten Gitarren zu finden ist. Ich bekomme bei dieser Einstellung mit einer Strat nur einen Balken von vier ( vierter ist rot ) bei vollem Anschlag zum leuchten...Bei einer LesPaul gerade mal 2 Balken ( da muss ich aber schon fest draufbrezeln :mad:)
    Wenn ich den Pegel Richtung +db aufdrehe, fängst fast sofort an unschön zu kratzen und zu zerren.
    Bei meinem alten G-Major, war das nicht so. Der Klang an sich ist so eigentlich ok, nur wundert mich ein wenig, dass beim spielen ich keinen Ausschlag sehen kann....
    Kann mir jemand sagen ob das normal ist, oder ob ich evtl. noch was essentielles vergessen haben könnte.
    Sonstige Erfahrungen mit dem G-system, würden mich ebenso interessieren. . . Möglicherweise in einem anderen thread, habe leider keinen gefunden :confused:
    Was ich auch etwas schade finde, ist dass den Signalfluss der Loops, an welche man Bodeneffekte hängen kann, nicht verändern kann. Naja, daran kann man wohl nichts ändern.

    Danke euch im vorraus

    Beste Grüße
    Sedge
     
  2. Hans Muff

    Hans Muff Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.05.06
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    939
    Ort:
    Trier
    Zustimmungen:
    99
    Kekse:
    1.661
    Erstellt: 25.07.07   #2
Die Seite wird geladen...

mapping