Korg A3

von erschtel, 07.10.04.

  1. erschtel

    erschtel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.09.03
    Zuletzt hier:
    21.02.09
    Beiträge:
    541
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    55
    Erstellt: 07.10.04   #1
    Hat das wer? Kann man es mir empfelen? Hat wer infos über das 19" Multieffektgerät? Preise?
     
  2. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 07.10.04   #2
    Ein nettes Geraet mit ein paar abgedrehten Sounds (plus die Moeglichkeit die mit Karten, oder via Dump zu erweitern).

    Braucht beim umschalten leider etwas laenger (wenn eine neue "Chain" geladen wird).

    Viele Infos findest du [urk=http://www.korgaseries.org/]hier[/url], preislich liegt das so zwischen 100 und 130 Taler (mit Glueck billiger, manchmal auch etwas teurer).

    Soundmaessig... hoere dir "Achtung Baby" von U2 an, ein Grossteil der Gitarrenparts sind mit dem A3 gemacht worden.
     
  3. Mr Black

    Mr Black Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.05.04
    Zuletzt hier:
    16.11.07
    Beiträge:
    1.421
    Ort:
    .at
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    206
    Erstellt: 09.10.04   #3
    Hier eine frage, die du eventuell beantworten könntest:

    Irgendwo hab ich mal gelesen, dass zB auch diverse Eventides längere lade bzw umschaltzeiten haben.
    Farin Urlaub zB hat dieses problem gelöst, indem er zwei über kreuz programmiert hat.

    was ist damit gemeint, bzw würde das beim korg a3 oder speziell bei geräten mit längeren umschaltzeiten auch funzen?
     
  4. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 09.10.04   #4
    DAs bedeutet nichts andere, als das er beim Umschalten immer von dem einem zum anderen Geraet wechselt, das den gewuenschten Preset schon vorher eingestellt hat. Wie er das genau macht weiss ich nicht, allerdings bietet sich dafuer ein Routersystem an.
     
  5. Mr Black

    Mr Black Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.05.04
    Zuletzt hier:
    16.11.07
    Beiträge:
    1.421
    Ort:
    .at
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    206
    Erstellt: 09.10.04   #5
    aha... also eine etwas teure, aber dafür effektive lösung oder?
     
  6. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 09.10.04   #6
    Ja, irgendwie schon... zumal man sich da noch mehr Gedanken ueber die Programmierung machen muss als sonst (das Geraet, das im naecshten geschalteten Preset aktiv wird, muss ja schon vorher die richtigen Effekte geladen haben... genau da habe ich auch mein Problem mit dem A3... ein Patchwechsel mitten im Song muss gut ueberlegt sein ;) )
     
  7. Heimwerkerkönig

    Heimwerkerkönig Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.04
    Zuletzt hier:
    9.02.09
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    75
    Erstellt: 09.10.04   #7
    Ich spiele dieses Gerät auch, kann es eigentlich uneingeschränkt empfehlen.
    Das Update mit den Dumps ist allerdings meiner Meinung nach Pflicht, die Originalpresets sind zwar ganz nett, aber die Karten haben doch deutlich bessere Sounds - vor allem im verzerrten BEreich - an Bord.

    OK, die Umschaltzeiten sind etwas lang, aber da kann man sich durchaus dran gewöhnen, mich stört das nicht mehr so stark.
    Ein zweites Gerät und Kreuzverschaltung würden das Problem sicher lösen, aber wie lenny schon schrieb, wenn man nicht nur zwischen 2 immer gleichen Presets schaltet, muss man jeden Change lange vorher programmiert haben.
     
  8. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 09.10.04   #8
    Das glaub' ich nicht Tim ;)

    Wenn ich ja nur mit dem A3 spielen wuerde, waere das auch nicht so schlimm, aber es ist halt das einzige Geraet das fuers umschalten so lange bruacht, und das ist halt schon etwas nervig. Alternativ muesste man das MIDI-Signal fuer die anderen Einheiten verzoegern ;)
     
  9. Heimwerkerkönig

    Heimwerkerkönig Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.04
    Zuletzt hier:
    9.02.09
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    75
    Erstellt: 10.10.04   #9
    Wenn ich das A3 spiele, gehts solo direkt in die Anlage, das ist einfach ohne Auto besser zu transportieren als mein 800er Combo, Rackbag umgehängt und ab gehts...

    Meine letzte Band hatte nen Proberaum in nem Jugendzentrum, mit den typischen abgerockten Gerätschaften, frei nach dem Motto "Ist ja nicht meins", und da wollt ich meinen Amp nun echt nicht stehen lassen...

    Ich war mit dem Sound immer sehr zufrieden, und wenn man ne halbe Sekunde vor dem Change auf den Fusschalter tritt, klappen auch die Wechsel recht gut. Im Zusammenspiel mit anderen Geräten möcht ich das aber lieber nicht probieren... ;)
     
  10. echopark

    echopark Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.03
    Zuletzt hier:
    8.04.16
    Beiträge:
    218
    Ort:
    wien
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    66
    Erstellt: 10.10.04   #10
    ich habe das korg a2 (ist 99% gleich wie das korg a3) und finde es wirklich geil. das korg a3 hat zwar schon einige jahre am buckel ist denoch ein tolles multi. man bekommt wirklich wortwörtlich abgefahrene sounds hin, wie es "the edge" von U2 das a3 benutzt.es wurde wie schon erwähnt häufig auf der achtung baby bzw. zooropa CD verwendet. hör den sound von "mysterious ways" oder "numb" an, da merkt wie cool das teil.

    empfelen kann ich die folgende seite:
    hier bekommst alle cards zum downloaden die dann per midikabel an dein a3 weitergeleitet werden.
    http://www.korgaseries.org/
     
Die Seite wird geladen...

mapping