Frage zu uralt ROSS Powermixer

von spiritcrusher123, 06.04.08.

  1. spiritcrusher123

    spiritcrusher123 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.08
    Zuletzt hier:
    7.08.08
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.04.08   #1
    Hi!
    Nach einiger Zeit ohne Gesangsanlage wollten wir uns nu auch sowas in der Richtung zulegen.
    Jetz sind wir in einem kleinen Musikladen um die ecke(so richtig mit schrulliger alter rocker opa verkäufter und so) auf was scheinbar passendes gestoßen. Und zwar Bietet uns der Kerl einen Uralten 8 Kanal(XLR/line) ROSS Powermixer an und dazu 2 passende Boxen.... Das Ding is Riesengroß, 38 KG schwer und stereo(?!).
    Jetzt wollte ich in erster Linie wissen ob jemand hier genaueres zu dem Teil weiß(produktbezeichnung usw. google spuckt nix aus) und ob sich das ganze für insgesamt 360 € lohnt. Das Teil ist aus erster Hand und der Verkäufer hat mir erzählt die vorgängerband hätte damit ne Schützenhalle beschallen können ;). Das das dingen nich soviel bringt wie was modernes ist mir klar, aber wir ham als 16 jährige schüler nun ma n begrenztes budget und die 360 sind schon ne Herausforderung :D
    Aber falls wir was vergleichbares modernes für den Preis kriegen können sollten wär ich für tipps sehr dankbar!

    Mfg
    Daniel
     
  2. livebox

    livebox Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.09.06
    Zuletzt hier:
    2.11.16
    Beiträge:
    10.531
    Ort:
    Landkreis BB oder unterwegs
    Zustimmungen:
    1.500
    Kekse:
    59.164
    Erstellt: 06.04.08   #2
    Naja, "Schützenhalle beschallt" ist ein seeehr dehnbarer Begriff... :rolleyes: ;)

    Um was geht's denn genau? Ihr spielt kleine Gigs, ohne Anlage, nur Drums akustisch und die Saitenzupfer über ihre Amps? Und jetzt soll der Sänger ein bisschen hörbar gemacht werden?
    Oder ist die Sache nur fürn Proberaum, damit sich der Sänger selbst hört?
    Mikro ist vorhanden?

    Bei letzterem würde ich euch ganz eindeutig zu einer Aktivbox mit Mikro-Preamp und Klangregelung raten, so was à la db Technologies Opera Serie oder etwas in der Art.


    MfG, livebox
     
  3. spiritcrusher123

    spiritcrusher123 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.08
    Zuletzt hier:
    7.08.08
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.04.08   #3
    Im großen und ganzen gehts nur um Gesang für Proberaum....Bei dem teil wär dann praktisch das man eigentlich alle Instrumente abnehmen könnte wegen mal rumprobieren und so, spielen noch nicht lange...Nen Mic hab ich keins, da wollte der Kerl mir dann auch noch was Gebrauchtes beitun, wie gesagt mit Zaster siehts ziemlich schlecht aus...Freitag fahren wir auch erstmal die Anlage testen.

    Es ging mir auch eher darum ob mir jemand etwas genaueres zu Ross produkten sagen könnte und ob man für den preis was vergleichbares modernes bekommt(also eher keinen aktiv monitor :p )
     
  4. martin-master

    martin-master Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.08
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    36
    Ort:
    nähe Lini /am Waldstein
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    314
    Erstellt: 07.04.08   #4
  5. Froce

    Froce Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.05.05
    Zuletzt hier:
    17.10.13
    Beiträge:
    578
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    110
    Erstellt: 07.04.08   #5
    Warum keinen Aktivmonitor? Wenn es erstmal nur um Gesang geht, würde da eine db Basic mit Sicherheit gute Dienste leisten, gibt's bestimmt auch gebraucht etwas günstiger noch. Wen es dann ein bisschn mehr noch auf den Monitor sein soll, kann man später noch ein kleines Pult davor hängen und gut ist. Die Lösung ist mit Sicherheit besser und vermutlich auch langlebiger, als ein uralt-Powermixer. Außerdem kann man den Aktivmonitor auch noch als Monitor auf Gigs mitnehmen.

    Ich inde, das diese Lösung sehr wohl was vergleichbares modernes ist.

    Oder Lösung mit "Neuware":


    http://www.musik-service.de/tapco-thump-th-15-prx395759310de.aspx als Monitor, dazu Mikro:
    http://www.musik-service.de/beyerdynamic-tg-x48-prx395753809de.aspx

    macht insgesamt 340€, dazu noch ien Kabel, oder ein Kabel raushandeln, und ihr liegt erstmal unter dem Preis von dem Laden, und habt das was ihr braucht.
    Dazu evtl. ncoh ein kleines Pültchen für ca 100€ gebraucht (oder weniger, je nach dem was ihr braucht), z.B. Yamaha MG, und schon habt ihr da was modernes vergleichbares, uach mit 8 Kanälen.


    Wenn man da was gebrauchtes nimmt, geht das bestimmt auch noch billiger, z.B. kann man da auch mal nach der db Basic 200 schauen oder so.
     
Die Seite wird geladen...

mapping