Fragen zu Techniken und Feinheiten in der Stimme und Stimmfarbe

  • Ersteller Zachary
  • Erstellt am
Z
Zachary
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.12.11
Registriert
01.12.11
Beiträge
1
Kekse
0
Hallo Leute!

Ich habe eine Frage zur Stimmbildung beim Gesang. Als Beispiel nehme ich mal dieses Lied hier:

http://www.youtube.com/watch?v=MeX2nLza4AY&feature=related

Auch, wenn das nicht unbedingt meine Musik ist, ich mag die Stimmfarbe von Jared Leto (dem Sänger) total gern. Und dazu hätte ich nun ein paar Fragen:

1. Am Anfang, bei 0:03, überschlägt sich die Stimme des Sängers. Das passiert noch an ein paar anderen Stellen im Lied, jetzt hatte ich die Frage: Kann man dieses Überschlagen beabsichtigt herbeiführen? Gibt es dafür irgendeine Technik, mit der das geht etc.?

2. Bei 0:15 bei dem Wort „caught“ ‚singt‘ er quasi das lautlose „k“ am Anfang und dann ist die Stimme ganz plötzlich da – also, von jetzt auf gleich. Es ist etwas schwer, zu beschreiben, was ich meine, ich glaube dieses Problem werde ich noch ein paar Mal haben, ich hoffe, ihr versteht, was ich meine. Bei Jared Letos Stimme ist es häufiger der Fall, dass es eben so „plötzlich“ kommt – wisst ihr, wie man das hinbekommt?

3. Bei 0:30 „verschwindet“ die Stimme, und auch davor ist es eigentlich immer auf der Waage zwischen lautlos und… eben laut. Besonders zwischen 0:50 und 0:50 klingt es irgendwie abgehackt. Gibt es dafür irgendeinen Begriff, eine Technik etc?

4. Alles in allem klingt die Stimme irgendwie etwas heiser. Hat das einfach mit der Stimmfarbe zu tun, oder kann man das auch irgendwie… erlernen? Oder seine Stimme so „verstellen“? Diesen „Heiser-Effekt“ irgendwie erzeugen? (Ja, die Frage klingt blöd =/ Aber ich meine nicht krank werden, nichts, was den Stimmbändern schadet, sondern… einfach beim Singen diesen Klang zu haben)

Es ist nicht, dass ich klingen möchte wie der Sänger – eigentlich kann ich auch noch überhaupt nicht sonderlich gut singen – aber es interessiert mich einfach total, was es denn alles so für Techniken gibt und diese Feinheiten, die charakteristisch für eine Stimme sind, oder die immer rund immer wieder bei Liedern der Person auftauchen… das finde ich einfach total interessant.

Ich würde mich riesig über Antworten freuen, und wenn es auch nur zu einem der Punkte oder etwas noch anderes ist, ich bedanke mich schon einmal! =)

Liebe Grüße,

Zachary
 
A
alex skjaldar
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.01.12
Registriert
24.12.11
Beiträge
7
Kekse
0
Bin jetzt auch kein Experte aber ich würde sagen dass zu 3. einfach aufhört den Ton zu singen. Also quasi den Luftstrom anhält. Klingt zumindest bei mir so.
1 und 4 würden mich ebenfalls interessieren ;)

MfG alex
 
Vali
Vali
Vocalmotz
Moderator
HFU
Zuletzt hier
20.06.21
Registriert
06.02.06
Beiträge
5.092
Kekse
39.445
Ort
München
Ich versuchs mal:

1a (Kann man dieses Überschlagen beabsichtigt herbeiführen?): Ja, kann man. 1b (Gibt es dafür irgendeine Technik?): Ich kapier die Frage nicht wirklich. Die Technik heißt Kieksen. Wie man die macht? Hmm, Körperkontrolle?? Einfach loslassen, dass es von Brust- in Kopfstimme umjodelt??
2) Es ist von Anfang an Stimmbandschluss da. Vor Beginn einer Phrase schon vorbereiten (Luft ist schon geholt, Mund ist schon geöffnet, zu singende Silbe wird schon vorbereitet)
3) Ja, er bricht den Luftstrom abrupt ab. Mit dem Mund oder im Hals.
4) Mehr Luft entweichen lassen wie beim Flüstern

Warnung: 1, 3 und 4 gelten oft als "Fehler" und können übermäßig oder falsch angewendet zu Stimmproblemen führen. 1 indem man den Effekt mit Druck erzeugt, 3 kann zu Drucküberlastung der Stimmbänder führen, 4 kann zu hypofunktionellen Stimmstörung führen. Deswegen wenn dann besser nur als Effekt und nicht andauernd so singen bzw. es sein lassen, wenn man eine Verschlechterung der Gesangsleistung bemerkt.
 
LunaMoon
LunaMoon
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.12.17
Registriert
04.09.11
Beiträge
89
Kekse
381
Ich muiss grad n bisschemn kichern, sorry. das überschlagen macht meine Stimme zum Beispiel dauernd. Interessanter ist es nicht weil ich nicht einen einzigen Ton treff.
Mir ist allerdings aufgefallen, dass meine Stimme schneller kippt, bricht, sich überschlägt, wenn Emotionen im Spiel sind. Und zwar tiefe.
Von daher würde ich jetzt absolut Laienhaft behaupten, dass man das auch mit eigenen Emotionen herbeiführen kann, wenn man in die Stimmung des Liedes geht.
Man darf mich gerne berichtigen. Sind nur vermutungen.
luna
 
Kenshi
Kenshi
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.11.19
Registriert
20.02.10
Beiträge
1.105
Kekse
2.842
Ort
Hamburg
Jared Leto singt mir zuviel Luft und zuviel Druck und zuviel Gequetsche aus'm Hals. Dann klingt die Stimme nach 'ner Weile recht abgefuckt.

Einfach ein bisschen power geben und den Unterkiefer hart und unflexibel lassen, dann entsteht so ein Klang. Wenn man noch vor jedes Wort ein gedachtes "h" hängt, hat man den Sound schon fast. ABER DAS IST SAUMÄßIG UNGESUND!
 
Foxx
Foxx
Pop/Rock-Gesang
HFU
Zuletzt hier
08.06.21
Registriert
27.11.06
Beiträge
3.630
Kekse
18.024
Ort
Stuttgart
- Die Stimme brechen bzw. sich überschlagen lassen ist ironischerweise etwas, das in höheren Lagen unfreiwillig passiert, wenn man zu wenig Stimmkontrolle hat, gleichzeitig aber eine gewisse Übung erfordert, wenn man es willentlich herbeiführen will. Man muss eben sehr gewandt zwischen den Registern wechseln und dabei absichtlich einen hörbaren Registerbruch erzeugen.


- "Caught" beginnt mit einem harten Konsonant und solche lassen sich sehr plosiv und mit hohem Atemdruck bilden. Da ist dann eben sofort auch die Stimme voll da.

- Ein heiserer Klang entsteht wie gesagt durch einen unvollständigen Stimmbandschluss. In Letos Fall meine ich auch rauszuhören, dass er sehr viel mit "knarzigen" Lauten spielt. Das nennt sich im Amerikanischen "Vocal Fry" oder "Slack" und dabei flatten die Stimmbänder aneinander ohne, dass eine regelmäßige Schwingung zustande kommt.
 
antipasti
antipasti
Singemod
Moderator
Zuletzt hier
21.06.21
Registriert
02.07.05
Beiträge
31.519
Kekse
128.544
Ort
Wo andere Leute Urlaub machen
Erstellt : 01.12.2011
Last online: 03.12.2011

Erste Antwort: 25.12.2011

... ich fürchte, da habt ihr den User ein bißchen zu lange zappeln lassen ...;)
 
A
alex skjaldar
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.01.12
Registriert
24.12.11
Beiträge
7
Kekse
0
Er bekommt doch ne Mail ;)
Mir hat das Thema aber auch geholfen - insofern wars nicht umsonst ^^
 
A
alex skjaldar
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.01.12
Registriert
24.12.11
Beiträge
7
Kekse
0
Ist bei der registrierung nicht als standart eine monatliche übersicht per mail eingestellt?
und ist das jetzt nicht schon zu viel off topic?
und ist es nicht schon etwas zu spät um wach zu sein? - ich geh ins bett :D gute nacht MB
 

Ähnliche Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben