Funkmikro: Audix OM7 vs. KSM9

von tombo, 04.04.08.

  1. tombo

    tombo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.08
    Zuletzt hier:
    23.06.08
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.04.08   #1
    Ich bin Sänger einer Rock-Pop Band und möchte mir ein neues Funk-Gesangsmikro kaufen. Es soll schon ein gutes Micro sein und daher bin ich bereit auch etwas mehr auszugeben. Hab nach längerer Recherche (unter anderem in diesem Forum) 2 Mikros die für mein Budget in Frage kommen:

    Shure PGX KSM-9 Preis: 1.075,-- (Spezielle Musikservice Zusammenstellung)
    AUDIX W3-OM7 Preis: 955,--

    Meine Stimme ist eher klar, jedodch kraftvoll und hoch angesiedelt (spielen viel U2, Bon-Jovi, etc.)

    Auf der Bühne kann es schon mal lauter zugehen, also spielt Rückkoppelungsärme natürlich auch eine Rolle.
    Welches Mikro würdet ihr mir empfehlen, zumal es sich beim Shure um ein Kondensatormic und beim Audix um ein dynamisches Mic handelt.
    Außerdem ist das Shure PGX System ja eine speziell zusammengestellte und daher preiswertere Konstelation, macht das überhaupt Sinn?
    Eventuell kennt ihr auch Vor- und Nachteile Beider....

    Vielen Dank für eure Hilfe!
     
  2. Jürgen Schwörer

    Jürgen Schwörer Offizieller Produkt-Spezialist SHURE

    Im Board seit:
    18.05.04
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    1.393
    Ort:
    Eppingen
    Zustimmungen:
    361
    Kekse:
    8.591
    Erstellt: 04.04.08   #2
    Hallo Tombo,

    zur technischen Seite: die KSM9 kapsle funktioniert natürlich mit dem PGX Handsender.
    Der klangliche Unterschied zur UHF-R Strecke ist auch nicht so groß. Natürlich sind Feinheiten im Companding System und in den Höhen. D. h. mit UHF-R System sind wir schon sehr nahe am kabel und mit PGX macht die Funkstrecke eben in den Höhen früher dicht und weist eventuell etwas Kompressionseffekte auf.
    Unterm Strich hört man aber im zur Beta87 Kapsel auf dem PGX Handsender zum KSM9 (auf PGX) schon noch starke Unterschiede.


    Empfehlen wird nun schwer - und insbesondere wenn man Ausgaben in dieser Höhe plant sei doch SEHR geraten sich die Mikrofone mal selber im Musikladen anzuhören.
    Hier übers Forum wirst Du nur Aussagen hören wie: mir gefällt x besser. Die frage ist aber was zu Deiner Stimme besser passt - und dazu musst Du eben selber mal antesten.

    besten Gruß
     
  3. Astronautenkost

    Astronautenkost HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    7.651
    Zustimmungen:
    816
    Kekse:
    7.862
    Erstellt: 04.04.08   #3
    Ich würde Dir bei zwei so unterschiedlichen Mikros auch das persönliche Testen nahelegen. Das KSM9 ist als Superniere übrigens fast genauso unempfindlich gegen Feedbacks wie das Audix OM7.
     
Die Seite wird geladen...

mapping