G-System Gebrauchsanweisung für "Doofe"

von Moodido, 18.10.06.

  1. Moodido

    Moodido Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.06
    Zuletzt hier:
    5.12.11
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.10.06   #1
    Hallo Zusammen !
    Vor ein paar Tagen habe ich mein gutes altes Intellifex gegen das G-System von TC-Electronics ausgetauscht. Allerdings hatte ich mir das ganze nicht so kompliziert vorgestellt, und die Gebrauchsanweisung setzt meiner Meinung nach einfach zu viel Grundwissen voraus. Das Editieren der Effekte funktioniert ja noch sehr logisch...
    Mein Problem liegt ganz am Anfang der Kette:
    Ich möchte das System an einem Verstärker mit Vorverstärker betreiben. Im Moment ist das zum "Üben" ein Johnson JM-120 Combo, später dann im Übungsraum ein Marshall TSL-100 Topteil. Ich habe alles nach Anweisung verkabelt (alles Mono-Klinke) und den "Insert-loop" freigeschaltet, und bekomme einfach keinen sauberen Ton heraus. Vieles scheint irgendwie digital zu übersteuern und macht nur Krach ! Außerdem ist das Signal der Vorstufe kaum zu hören. Ich höre meinen Anschlag clean und knackig, den verzerrten Ton nur ganz leise im Hintergrund. Ich habe mir zum "Üben" einen Preset auf einen User-Platz kopiert, und da kommt jetzt nur ein lautes Pfeiffen raus....
    Mir scheint da etwas Grundwissen zu fehlen...
    Kennt jemand diese Probleme und weiß eine Lösung ?
    Danke !!!
    Moddido
     
  2. Luke2105

    Luke2105 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.04
    Zuletzt hier:
    13.11.16
    Beiträge:
    465
    Ort:
    Bergisches Land
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    1.028
    Erstellt: 19.10.06   #2
    ojeh guter rat ist da teuer .. nein schwierig aus der Entfernung.

    Ok fangen wir mal vorne an
    Du gehst mit der Gitarre ins G-System. Hier würde ich erst mal die Eingangsempfindlichkeit dier Klampfe einstellen, so daß die linke Austeuerungsanzeige "seltenst" in den roten bereich kommt.

    So dann würde ich den Insert Loop erst einmal auschalten und direkt in den Return Weg des Amps gehen ... wenns jetzt sauber klingt ist das Signal welches Du in den Loop gibst, zu hoch. Das sollte man in dem Menü wo man Ihn freischaltet runtersetzen können.
    Es kann aber auch sein das du zu viel Saft aus dem Preamp zurück in das G-System gibst.
    Ansonsten ist der Output des G-Systems für den Returnweg des Amps zu hoch. Aber den kannst Du auch Global anpassen.
    Danach sehen wir weiter.

    Gruß Luke

    PS aktuelle Software 2.01 aufgespielt?!?
     
  3. Moodido

    Moodido Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.06
    Zuletzt hier:
    5.12.11
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.10.06   #3
    Hi Luke !
    Danke für die Tips, ich check das mal und gebe dann Rückmeldung !
    Gruß,
    Moodido
     
  4. Moodido

    Moodido Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.06
    Zuletzt hier:
    5.12.11
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.10.06   #4
    Hi Luke !
    Das Problem ist gelöst ! Das Verkabelungsschema im Handbuch ist nicht OK ! Magnum vom Bremer Musikerboard gab mir den Tip, und als ich's geändert hatte war's auch logisch:
    1. Send in den Eingang des TSL
    2. Return in den loop send des TSL
    3. Insert mit einem Y-Kabel in den loop return des TSL
    Dann noch die Pegel anpassen und alles ist gut :-)
    Danek für Deine Hilfe !!!
    keep on rockin'
    Moodido
     
  5. izzy

    izzy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.12.04
    Zuletzt hier:
    27.01.11
    Beiträge:
    994
    Ort:
    Long Island, New York
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    250
    Erstellt: 21.10.06   #5
    steve vai spielt jetzt übrigends auch über dsa G-System...
    nur mal so
     
  6. Stevie

    Stevie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.04
    Zuletzt hier:
    16.05.12
    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.10.06   #6
    ich bin auch am überlegen ob ich mir das G-System vll anschaffen soll. Wenn man einmal zusammenrechnet was die ganzen sachen (looper, Midiboard, Wah Wah usw.) einzeln kosten ist der Preis ok.

    Mich interessiert mal wie gut das Wah Wah ist. Kann das mit einem normalen Cry Baby mithalten und kann man das noch irgendwie einstellen? Wie schalte ich das überhaupt an?


    Stevie
     
  7. StrangeDinner

    StrangeDinner Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.01.06
    Beiträge:
    6.678
    Zustimmungen:
    918
    Kekse:
    14.655
    Erstellt: 21.10.06   #7
    hä?
    jetzt blicke ich nicht ganz durch.ich hab ja auch das g-system und bei mir funktioniert das alles ohne ein y-kabel.mein signalweg sieht so aus.

    gitarre-> instrumenten input (g-system)-> insert send(g-system) in input vom amp -> send FX-loop in insert Return (g-system) -> Ouptu mono(g-system) in return des FX-loops im amp.

    wo soll den da das y-kabel hin?

    und wenn wir schon dabei sind.
    kann mir von euch mal einer erklären wie es möglich eine rückkopplung zu haben obwohl de gitarre stumm ist?
    ich hab ein preset beim g-system und wenn ich spiele ich alles ok,aber sobald ich dieses preset boosten will gibt rückopplung ohne ende.
    ok ich dachte erst das liegt an der gitarre.
    also volumepoti zu gewartet bis das delay zu ende war und dann hab ich die boost taste gedrückt und es kam wieder rückopplung ohne ende.
    also der pegal der vorstufe übersteuert das g-system nicht.die anzeige geht nihct einmal bis zur dritten LED,sprich ich bin nie im rotenbereich.

    und einen g-system user beriech sollten wir auch aufmachen*gg*.das ding verbreitet sich zwar nur langsam,aber es kommt und ich denke,dass es noch viel mehr fragen geben wird.
     
  8. Moodido

    Moodido Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.06
    Zuletzt hier:
    5.12.11
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.10.06   #8
    Hi Bartek !
    Sorry, hast nicht ganz unrecht. Das Y-Kabel brauchst Du nur wenn Du ein stereo-setup betreibst !
    Und was die Rückkopplung angeht, klingt das ein bißchen nach meinem Problem bevor die Verkabelung OK war...
     
  9. Moodido

    Moodido Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.06
    Zuletzt hier:
    5.12.11
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.10.06   #9
    Hi Stevie !
    Bin gerade dabei mich mit dem Wah Wah zu beschäftigen. Wenn ich mehr weiß, sag ich bescheid ! Aber schau Dir schon mal das Video auf der TC/G-System Mini-site an. Das Wah klingt da schweinegeil !!!
     
  10. StrangeDinner

    StrangeDinner Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.01.06
    Beiträge:
    6.678
    Zustimmungen:
    918
    Kekse:
    14.655
    Erstellt: 22.10.06   #10
    ja gut,aber wozu dann das y-kabel?
    ein stereo setup betreibst du dann einfach mit output L und outpur R oder schickst du beide outputs in die endstufe vom TSL?

    das problem mit der rückkopplung hab ich,aber nur bei einen einzigen preset.würde es am kabel liegen müsste dieses problem ja öfters vorkommen.das problem muss irgend wo intern entstehen.
    nach einen längeren gespräch gestern ,im ICQ ,hat ein bekannter gemeinet,dass es vielleicht daran liegt,dass ich mein signal durch den comp und dem pitchshifter jage.leider kann ich das erst freitag testen da ich vorher nicht in den proberaum komme.

    zum theme kabel.
    also die verkabelung bei mir besteht nur aus anphenol steckern die mit the spriti von somercabel verbunden sind.des weiteren hat die kabel einer aus meinen stammshop gelötet und der macht keine fehler*gg*.der hat bis jetzt alles von mir gelötet und es gab noch nie ein problem.
    die bestätigung dafür ist ja auch die,dass alle anderen presets ohne probleme laufen!

    aber vielleicht hab ich auch etwas falsch verkabelt.ich hab es ja so gemacht wie es für mich logisch wäre oder besser gesagt nach der gebrauchsanweisung vom g-system.
     
  11. Luke2105

    Luke2105 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.04
    Zuletzt hier:
    13.11.16
    Beiträge:
    465
    Ort:
    Bergisches Land
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    1.028
    Erstellt: 23.10.06   #11
    Hallo zusammen,

    also ich kapier das mit dem Y-kabel im Monosetup auch nicht wirklich.
    Anbei mein Routing :

    Gitarre -> G-System (Eingang) -> Insert Out (G-System) -> Input (Amp) -> Loop Send (Amp) -> Insert-Return (G-System)- > Output L (ich denke das ist der Monoout vom G-System) -> Loop Return (Amp)

    Das funktioniert tadellos. Alldeings benutze ich beim Insertweg des G-System symmetrische Kabel (stereo), so wie es im Manual steht da die Kabel 2m bis zum Amp haben.

    Einen G-System Thread finde ich auch prima.

    Das Wah klingt wirklich gut. vor allem nach dem Softwareupdate 2.0, bei dem die Ansteuerung der externen Pedale noch mal überarbeitet wurde

    gruß
    Luke
     
  12. StrangeDinner

    StrangeDinner Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.01.06
    Beiträge:
    6.678
    Zustimmungen:
    918
    Kekse:
    14.655
    Erstellt: 23.10.06   #12
    ja gut das mit symmetrischen kbaeln hlit,aber für das rauschen.wenn du ordentliche kabel nimmst kannst du auch ohne probleme monokabel nehmen.aber meine kabel sind auch höchstens 1,20 meter.
    das erklärt,aber noch immer nicht das mit dem y-kabel und mein problem das ich habe.da rauscht ja nix,es gibt nur enorm viel rückkoplung.
     
  13. theburner88

    theburner88 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.04.06
    Zuletzt hier:
    23.10.15
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    90
    Erstellt: 23.10.06   #13
    Hy miteinander.

    Ich hab eine kleine Frage.

    Ich habe vor, mir ein 3-Weg System mit dem G-System zu basteln (wet/dry/wet).
    Jetzt meine Frage.
    In der Anleitung des G Systems steht, dass man vom Send des Inserts in den Input des Amps gehen kann (um eben das Signal OHNE Effekte raus zu bekommen).
    Ist da die Soundkette im G System nicht unterbrochen?
     
  14. Luke2105

    Luke2105 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.04
    Zuletzt hier:
    13.11.16
    Beiträge:
    465
    Ort:
    Bergisches Land
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    1.028
    Erstellt: 24.10.06   #14
    Hi,
    also ich habe mir das Manual von TC noch einmal dazu angesehen.
    Das Manual geht davon aus das du die Vorstufe des Dry-Amps nicht zur Soundbarbeitung nutzt sondern nur noch als reinen "Dry-Verstärker"

    Deswegen, geht der Send des TC auch nur in den Input des Amps und es gibt keinen Rückkanal.
    Ich gehe nun einfach mal davon aus das der Insert des TC erst unterbricht und und das Signal komplett durch die Insertschleife beim Einstecken des Returns unterbricht.

    Meine Überlegung ist nun, wenn ich die Vorstufe meines Haupt (Dry) Amps nutzen möchte, dann muß ich den Send des Amps splitten und zum einen in den Return des Amps und des TC geben.

    Damit habe ich dann einen Dry Kanal ohne Modulationseffekte aber dem Ampsoud und den Ampsound kann ich nun Modulieren, Delayen und Reverben, gebe aber nun durch die Mixeinstellung nur noch das Effelktsignal an den beiden Stereoausgängen ab ....

    Ich hoffe das war einigermassen verständlich

    Luke
    (der zugegeben auch schon über ein wet-dry-wet System nachdenkt, aber auch an den Rücken der Crew, und die Kanäle im FOH denken muß :-))
     
  15. StrangeDinner

    StrangeDinner Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.01.06
    Beiträge:
    6.678
    Zustimmungen:
    918
    Kekse:
    14.655
    Erstellt: 24.10.06   #15
    naja das ist alles viel einfacher.
    in den input des dry-amps geht ja nur die vorstufensektion vom system rein.also comp,filter,wah wah und so.das geht dann durch die vorstufe deines dry-amps und somit hast du eben dem sound vom amp.
    die beiden wet amps sind im grunde nur endstufen die einfach das signal laut machen.
     
  16. Luke2105

    Luke2105 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.04
    Zuletzt hier:
    13.11.16
    Beiträge:
    465
    Ort:
    Bergisches Land
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    1.028
    Erstellt: 25.10.06   #16
    ich denke nicht :-)

    wenn Du nicht zurückgehst (also nur G-System -> Insert send in Amp-input),
    machen die Wets am G-System-> Out zwar laut aber eben nur das was sie von Wah, Filter etc bekommen ... nix Distortion vom Amp oder .....

    Ich glaube das ist hier nicht gewollt.

    Also muß ich mit dem Ampsound ins G-System zurück. Jetzt fehlt aber leider die Verbindung zur Ampendstufe, da ich ja mit den Outputs ind die beiden Wet's und nicht in Amp-Return gehe ....

    Schon macht meine Lösung wieder Sinn :-)

    gruß
    Luke
     
  17. Blacksoul

    Blacksoul Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.05.05
    Zuletzt hier:
    19.04.15
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.10.06   #17
    Hallo Leute.

    Ich habe heute mein G-System und habe auch alles soweit nach Anleitung mit meinem Peavey JSX Top verkabelt.
    Ich denke mal das ich alles richtig verkabelt habe, da die Kanale vom Amp sauber zu hören sind. Allerdings bekomme ich die Effekte wie z.B. Delay nicht zum Hören.
    Den einzigen Effekt den ich höre ist das Auto-Wah. Im Edit stehen alle auf "on".
    Muß ich noch irgendwelche Pegel anpassen ? Ich weiß jetzt trotz Bedienungsanleitung nicht woran es liegt.
     
  18. Blacksoul

    Blacksoul Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.05.05
    Zuletzt hier:
    19.04.15
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.10.06   #18
    Also wenn ich direkt mit dem Kabel vom G-System Output ind den Amp Input gehe hört man alles wunderbar. Aber sobald ich es wie in der Bedienungsanleitung verkabele höre ich nur die Effekte wo ein Auto-Wah und ein Tremolo drin sind, ansonsten ist nur der reine Ampsound zu hören.
    Ich bin jetzt echt ein wenig ratlos. Könnte mir jemand einen Tipp geben?
     
  19. Blacksoul

    Blacksoul Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.05.05
    Zuletzt hier:
    19.04.15
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.10.06   #19
    Ich hab den Fehler gefunden, der Effektweg vom Amp war nicht aktiviert. Ich dachte schon ich spinne. Manchmal liegts an den einfachsten Dingen.
     
  20. StrangeDinner

    StrangeDinner Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.01.06
    Beiträge:
    6.678
    Zustimmungen:
    918
    Kekse:
    14.655
    Erstellt: 28.10.06   #20
    das ist garnichts*ggg*beim ersten test vom g-system hab ich input immer auf off gehabt(ist ja standard bei allen firmen presets)und hab mich dann gewundert warum nichts kommt*gg*.nach 15 bin ich dann drauf gekommen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping