Galgenständer

von loli.., 22.02.05.

  1. loli..

    loli.. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.04
    Zuletzt hier:
    30.01.11
    Beiträge:
    1.584
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    176
    Erstellt: 22.02.05   #1
    War heute im Drumgeschäft und hab mich für ein neues 14" Crash entschieden weil das erstens geil klingt und zweitens runtergesetzt ist!:D

    Jetzt möchte ich nen Beckenständer dafür, der Verkäufer empfielt mir den der beim Sonor 503 dabei wäre (42€) ich dachte noch an son Thomannteil für 30€ oder einer aus der Force 1003 Serie bei Thomann 45€ plus Versand dann 50€

    Was meint ihr? Fallen euch noch günstige Alternativen ein?
    Hat jemand Ehrfahrungen mit dem Thomannteil?

    Gruß Loli
     
  2. beatman

    beatman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.05.04
    Zuletzt hier:
    6.12.06
    Beiträge:
    56
    Ort:
    Pöttsching/Österreich
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.02.05   #2
    schau bei www.commus.de, die stagg-Ständer sind super und günstig
     
  3. Lavalampe

    Lavalampe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.12.04
    Zuletzt hier:
    5.02.15
    Beiträge:
    1.556
    Ort:
    Stairway to Hessen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    796
    Erstellt: 22.02.05   #3
    ähm war es nicht Stagg die diesen schlechten Hardwareruf hatten?
    Also ein Lehrer von ner Musikschule meinte zu mir als ich ihn gefragt habe ob die Stagg-Hardware was taugt: "Tu es dir nicht an".
    Also was ist an der Aussage dran?
     
  4. 00Schneider

    00Schneider HCA PA-Praxis und Drum-History HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    22.11.15
    Beiträge:
    2.554
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    2.899
    Erstellt: 22.02.05   #4
    500er und 1000er Stagg sind schon ok. Alles drunter meist nicht.

    Aber die Tomständer sind nicht empfehlenswert, die Beine sind nicht praktikabel. Kann man nicht verstellen.
     
  5. OFFFI

    OFFFI Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.04
    Zuletzt hier:
    10.01.07
    Beiträge:
    3.032
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.162
    Erstellt: 22.02.05   #5
    ich würd da vorsicht walten lassen, bei billigen ständern ist ds meist so das die schlecht abgepasst sind und dein dein becken nicht ganz grade kriegen kannst... (das is wichtig für mich sicherlich nicht für jeden)
     
  6. Faro

    Faro Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.05
    Zuletzt hier:
    7.10.11
    Beiträge:
    1.308
    Ort:
    KÖLN
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    244
    Erstellt: 22.02.05   #6
    Kann es sein, dass BasiX gute Hardware baut?
    War mal im Musicstore, und da war ein Set mit enorm dicker und stabil wirkender Hardware. (soweit ich mich erinnern kann Basix, aber nicht 100% sicher)
    Hab noch nie solch fette Teile gesehen... :screwy:
     
  7. 00Schneider

    00Schneider HCA PA-Praxis und Drum-History HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    22.11.15
    Beiträge:
    2.554
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    2.899
    Erstellt: 22.02.05   #7
    Basix hat gut wie schlechte Hardware. Nur weil die Rohre großen Umfang haben, müssen die nicht auch stabil sein. Kommt auch auf Materialart und vor allem Stärke an.
     
  8. loli..

    loli.. Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.04
    Zuletzt hier:
    30.01.11
    Beiträge:
    1.584
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    176
    Erstellt: 23.02.05   #8
    Ich wollte einen Beckenständer der einiges aushält.....und den ich nicht nach nem Jahr wegschmeissen muss......
    Stagg 1000 sieht gar nicht schlecht aus.
    @Schneider hast du Ehrfahrungen mit dem gemacht??
     
  9. 00Schneider

    00Schneider HCA PA-Praxis und Drum-History HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    22.11.15
    Beiträge:
    2.554
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    2.899
    Erstellt: 23.02.05   #9
    Ich hab den nicht selbst, aber ich kenne einige die den haben. Aber ich hab den schon in der Hand gehabt, d.h. auch auf- und abgebaut. Wirkt solide, aber man merkt schon die Unterschiede zu einem einfachen Yamaha oder Pearl. Für 35 € sind aber die Stagg recht gut. Aber keine Plastik-Hülse für den Beckendorn. :screwy:
    Commus legt da glaub ich aber eine bei, musst bei der Bestellung sagen.

    Gibt aber keine richtigen Langzeiterfahrungen dazu, solange gibt's den eben noch nicht. Die Ständer wo ich in der Hand hatte waren alle noch neu.

    Wobei ich grad mal im tollen mi-report von MS hier nachgeschaut habe, da steht zum MSA Ständer folgendes drin:

    "Benutzt den Beckenständer am besten für's Ride. Beim Crash ist er mir nach einem dreiviertel Jahr gebrochen, an der materialmäßig schwächsten Stelle. Da, wo das Zahnradgetriebe mit dem vertikalen Teil verschweißt ist. Also für Crashes wenig geeignet, da verschleißanfällig. Ansonsten für diesen Preis kaum schlagbar."

    Und das Bild vom MSA ist das gleiche wie vom Stagg.

    Da du oben was von 50 € erwähnt hast, der Pearl B-800W kostet 56 €. Bis 70 € gibt's auch von Yamaha und Tama welche. Den einfachen Sonor (200er) würde ich aber nicht nehmen.
     
  10. -Avalanche-

    -Avalanche- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.04
    Zuletzt hier:
    7.01.10
    Beiträge:
    1.245
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    269
    Erstellt: 23.02.05   #10
    Den hab ich jetzt seit so nem Dreivierteljahr fürs Ride, nur 4 mal on the Road damit (einfach zu Freunden, da aufgebaut...) bin sehr zufrieden mit dem Teil.
    Er ist superstabil, der Standfußradius ist enorm (=Umkippen eigentlich unmöglich) verrutschen tut er auch nicht.
     
Die Seite wird geladen...

mapping