Gebrauchtkauf Randall RH50T nach Anspielen Komplettausfall

T
T. Neider
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.11.16
Registriert
18.10.10
Beiträge
31
Kekse
0
Ort
Tiefnort
Hallo liebe Musikerfreunde,

leider ist bei meinem Head heute beim ersten Testen (habe es gebraucht von Ebay erstanden) nach ca. 30 sek Anspielen wohl etwas durchgebrannt. Nachdem zunächst alles okay war, und ich an den Reglern herumprobiert habe,, knackte es und es schien, als wenn auf einmal der Bass komplett weggeschnitten war, obwohl dieser aber nach wie vor aufgedreht war. NAch weiteren 10 sek spielen ist der Amp komplett ausgegangen. Habe dann hinten nur das Gitter aufgeschraubt und gesehen, dass eine der zwei EL34 Röhren an der Seite sehr schwarz und wohl durch ist..

Hat eventuell die gesamte Endstufe Schaden dadurch getragen? Ich habe vorhin in einem anderen Thread einen Kommentar von "OneStone" gelesen, dass die Endstufe durch eine Sicherung durch einen Röhrendefekt "abgesichert" ist.

Meine Frage nun: Was tue ich? einfach eine neue EL34 gleichen Herstellers kaufen, reindrehen und schauen ob der Gute wieder läuft? (hat mir mein Elektroniker-Kumpel empfohlen, der jedoch nicht auf Gitarren amps spezialisiert ist :-D) Wie sieht es dann gegebenenfalls mit der Sicherung aus, kriegt man das als "normaler" Elektroniker hin, die zu wechseln?

Ansonsten hätte ich die Möglichkeit, vielleicht etwas mit dem Paypal Käuferschutz zu regeln, wobei das Teil ja ne gute halbe Minute gelaufen ist, aber ich das als "defekt" melden würde. Habe ca 250€ bezahlt und will das Teil ungern gleich zu nem teuren (?) Techniker bringen.. :(

Achso, der Amp ist ein Randall RH50T 50w, 2mal El 34 von Electro Harmonix in der Endstufe...

Hoffe, jemand kann mir helfen!
 
Eigenschaft
 
Bierschinken
Bierschinken
Mod Emeritus
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
16.10.22
Registriert
12.04.05
Beiträge
12.190
Kekse
37.543
Ort
Köln
Hallo,

reklamiere das und kläre es mit dem Verkäufer.
Selbst kannst du da nichts machen, da wird es vermutlich zwangsläufig auf einen professionellen Techniker hinauslaufen.

Grüße,
Schinkn
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
T
T. Neider
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.11.16
Registriert
18.10.10
Beiträge
31
Kekse
0
Ort
Tiefnort
Danke für deine Antwort, habe den Verkäufer auch gleich informiert.. Gibt es noch weitere Meinungen?
 
T
T. Neider
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.11.16
Registriert
18.10.10
Beiträge
31
Kekse
0
Ort
Tiefnort
Mal angenommen bei gegebenen Fehlerbild (Röhre defekt, springt nicht mehr an), was wäre da der preisliche Rahmen bei einem professionellen Techniker (ohne beigelegten Schaltplan :-D)?
 
Sele
Sele
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.02.23
Registriert
03.08.04
Beiträge
7.760
Kekse
32.831
Ort
Schleswig-Holstein
Mal angenommen bei gegebenen Fehlerbild (Röhre defekt, springt nicht mehr an), was wäre da der preisliche Rahmen bei einem professionellen Techniker (ohne beigelegten Schaltplan :-D)?

Alles zwischen zwei neuen Röhren und den Preis den du bezahlt hast. Hast du ein Lautsprecherkabel verwendet (kein Gitarrenkabel!) Und auch die richtige Buchse verwendet? Das liest sich nämlich so als hättest du den Amp im Leerlauf betrieben und damit besteht das Risiko den Ausgangsübertrager gehimmelt zu haben.
 
crazy-iwan
crazy-iwan
Gesperrter Benutzer
HFU
Zuletzt hier
13.05.22
Registriert
15.11.06
Beiträge
16.360
Kekse
39.424
Ort
Hamburg
Mein Stammtech nimmt ne Einmesspauschale von 30€. Was es aber sonst alles sein kann...
Was die Kolben kosten kann man ja googlen.
Was für ne Kiste isn das?
 
mowsende
mowsende
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.10.20
Registriert
26.03.14
Beiträge
335
Kekse
948
Moin,


schwer einzuschätzen, dass kann viele Gründe haben.
Im besten Fall sind nur die EL34 hin, das würde dich inkl. Röhren bei einem Amptech wahrscheinlich ~100€ kosten.



Greets
 
H
Hans_3
High Competence Award
HCA
Zuletzt hier
21.01.23
Registriert
09.11.03
Beiträge
16.632
Kekse
60.439
Hast du ein Lautsprecherkabel verwendet (kein Gitarrenkabel!) Und auch die richtige Buchse verwendet?

Sinnvolle Fragen. Und: Welche Box mit wieviel Ohm wurde wie angeschlossen?
 
T
T. Neider
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.11.16
Registriert
18.10.10
Beiträge
31
Kekse
0
Ort
Tiefnort
Alles zwischen zwei neuen Röhren und den Preis den du bezahlt hast. Hast du ein Lautsprecherkabel verwendet (kein Gitarrenkabel!) Und auch die richtige Buchse verwendet? Das liest sich nämlich so als hättest du den Amp im Leerlauf betrieben und damit besteht das Risiko den Ausgangsübertrager gehimmelt zu haben.

Hi, den amp im leerlauf betätigt? wie meinst du das? aber nein, habe ihn mit nem lautsprecherkabel an eine box verbunden.. ohmzahl (8ohm) jeweils vom verstärker out zum boxen in (ebenfalls 8 ohm).. aber jetzt wo du das geschrieben hast, bin ich doch ein bisschen stutzig geworden, ob mir das vielleicht versehentlich passiert ist.. der amp hat jedoch nur einmal 4 ohm und einmal 8 ohm ausgang, die box auf jeden fall 8 ohm.. von daher dürfte es daran ja so oder so nicht gelegen haben..

Moin,


schwer einzuschätzen, dass kann viele Gründe haben.
Im besten Fall sind nur die EL34 hin, das würde dich inkl. Röhren bei einem Amptech wahrscheinlich ~100€ kosten.



Greets

also müssten gegebenenfalls "nur" die EL34 (gematchtes Paar 40€ von EH)

gewechselt werden ohne die pre-amp röhren? ..

Mein Stammtech nimmt ne Einmesspauschale von 30€. Was es aber sonst alles sein kann...
Was die Kolben kosten kann man ja googlen.
Was für ne Kiste isn das?

das ist oder war ein randall rh50t
 
Bierschinken
Bierschinken
Mod Emeritus
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
16.10.22
Registriert
12.04.05
Beiträge
12.190
Kekse
37.543
Ort
Köln
Mit einfachem Röhrenwechsel ist es nicht getan.

Erstmal muss geklärt, d.h. gemessen werden warum der Amp nicht mehr funktioniert und dann müssen defekte Teile gatauscht werden.

Sollten die Endstufenröhren getauscht werden müssen, dann muss hierzu auch der Ruhestrom korrekt eingestellt werden.

Eine Reparatur liegt hier vermutlich zwischen 80€ und 150€ je nach Defekt.

Grüße,
Schinkn
 
T
T. Neider
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.11.16
Registriert
18.10.10
Beiträge
31
Kekse
0
Ort
Tiefnort
Ok, vielen Dank! Dann weiß ich erstmal grob bescheid..

Aber: Kann es sein, dass ein Defekt vor dem Versenden des Verstärkers dazu geführt hat, dass er bei mir nun nach so kurzer Zeit kaputt gegangen ist? Denn wenn ich auf den Käuferschutz poche (was ich natürlich gerne machen will), müsste ich ja genau das nachweisen lassen vermute ich..
 
crazy-iwan
crazy-iwan
Gesperrter Benutzer
HFU
Zuletzt hier
13.05.22
Registriert
15.11.06
Beiträge
16.360
Kekse
39.424
Ort
Hamburg
Aber: Kann es sein, dass ein Defekt vor dem Versenden des Verstärkers dazu geführt hat, dass er bei mir nun nach so kurzer Zeit kaputt gegangen ist? Denn wenn ich auf den Käuferschutz poche (was ich natürlich gerne machen will), müsste ich ja genau das nachweisen lassen vermute ich..
Rechtsberatung dürfen wir hier eh nicht geben, aber erfahrungsgemäß ist sowas schwer nachzuweisen.
Stammt der Defekt durch Fehlbenutzung (wessen?), oder ist es eigentlich n Garantiefall/Fehler beim Bau des Geräts?
Kommt natürlich sehr auf den Fehler an.
 
frama78
frama78
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.02.23
Registriert
04.04.04
Beiträge
5.268
Kekse
40.222
also müssten gegebenenfalls "nur" die EL34 (gematchtes Paar 40€ von EH)

gewechselt werden ohne die pre-amp röhren? ..

Anhand dieser Frage: Geh bitte zu einem Techniker!

Ich hatte es schon öfters, dass die Röhren beim Transport selbst zu Bruch gegangen sind. Manchmal bekommen sie halt einen Schlag zuviel ab auf dem Postweg. Da kannst du wohl nichts machen und selbst das am Besten verpackte Paket ist nicht unzerstörbar. Liegt auch oft an der Konstruktion der Sicherung der Röhren.  
 
PeaveyUltra120
PeaveyUltra120
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
31.01.23
Registriert
23.11.14
Beiträge
1.451
Kekse
1.877
Frage: Hast du per PayPal bezahlt?
 
wuestensturm
wuestensturm
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.01.19
Registriert
18.10.05
Beiträge
140
Kekse
360
Ort
Hildesheim
...ich hatte einen alten Marshall verkauft, vor dem Versand war definitiv alles in Ordnung, hab alles getestet. Mehr als ordentlich verpackt..., ...hat den Transport aber auch nicht überlebt. Technikerkosten habe ich mir dann mit dem Käufer geteilt. Meine Lehren: Ich verkaufe keinen Amp mehr mit der option Versand, nur noch Abholung, ODER ich trete jedes Risiko für den Versandweg ab.
 
Pie-314
Pie-314
Moderator E-Gitarren
Moderator
HFU
Zuletzt hier
07.02.23
Registriert
24.10.14
Beiträge
5.364
Kekse
108.711
Ort
Eichstätt / Bayern
Ich habe mal eine 19" Röhren Endstufe verkauft. Per Express verschickt, denn das schien der schonendste Weg zu sein.
Fahrer lädt Paket ins Auto, fährt zum Käufer und lädt dort aus. Kein Paketzentrum etc.
Die Endstufe kam dennoch mit Macke an.

Der Postbeamte hatte im Nachhinein ( :rolleyes1: ) den Rat: Vor dem Versand alle Röhren ausbauen, jede Röhre separat einwickeln / verpacken und vom Gerät getrennt ins Paket.
Das wäre vermutlich richtig gewesen - eben im Nachhinein gesehen.
 
house md
house md
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
31.01.23
Registriert
17.03.11
Beiträge
1.183
Kekse
12.207
Ich denke, dass du bei Privatverkauf keine Reklamationen geltend machen kannst.
 

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben