Gedanken über die Qualität vom X32

  • Ersteller musicman69
  • Erstellt am
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
M

musicman69

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.09.19
Registriert
02.09.19
Beiträge
6
Kekse
0
Ausgelagert aus dem Reparaturthread https://www.musiker-board.de/threads/x32-reparaturthread.660511/ weil das dort nicht hin gehört
Moin @ll,

da hier ja im Moment die allgemeine Frühjahrsmüdigkeit herrscht und vermutlich immer mehr unserer X32 so langsam aber sicher aus der Garantiezeit herauswachsen, habe ich mir gedacht, wir könnten doch mal ein paar Reparaturanleitung - am besten bebildert - zusammentragen, um dem ein oder anderen auch die Scheu vor dem Öffnen eines X32 zu nehmen.
Mir schweben da so immer wiederkehrende Schäden wie abgerutschter Faderriemen, Taster und Encoder überholen, Kontaktprobleme der SD-Karte, usw. vor.
Beginnen könnte man ja mal mit diesen Videos:

Ich finde Behringer sollte beim Kauf des X32 Schraubenzieher, Akkuschrauber, Zange (vielleicht auch ein Hammer) kostenlos mitliefern.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
MiFa1969

MiFa1969

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.05.21
Registriert
10.06.11
Beiträge
160
Kekse
8
Ort
Schorndorf
  • Gefällt mir
Reaktionen: 6 Benutzer
Mfk0815

Mfk0815

PA-Mod & HCA Digitalpulte
Moderator
HCA
Zuletzt hier
18.05.21
Registriert
23.01.13
Beiträge
6.470
Kekse
40.092
Ort
Gratkorn
Ach geh, wenn das X32 damit ausgeliefert werden würde, dann könnte man die Zeit, die man sich ob der hervorragenden Eigenschaften dieses Gerätes einspart, dazu benutzen das Geraffel der anderen Hersteller zu reparieren;-)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 3 Benutzer
EDE-WOLF

EDE-WOLF

HCA Bass/PA/Boxenbau
HCA
Zuletzt hier
14.05.21
Registriert
01.09.03
Beiträge
10.691
Kekse
35.110
Ort
Düsseldorf
Wer hat den Trollkäfig offen gelassen?!?

Leute.... Anlehnen reicht nicht!
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
EDE-WOLF

EDE-WOLF

HCA Bass/PA/Boxenbau
HCA
Zuletzt hier
14.05.21
Registriert
01.09.03
Beiträge
10.691
Kekse
35.110
Ort
Düsseldorf
Möglich, aber dann wär's eher gegen D&B gegangen :D
Oder irgendwas anderes hochpreisiges
:D
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 3 Benutzer
tombulli

tombulli

HCA Digitalmixer
HCA
HFU
Zuletzt hier
18.05.21
Registriert
08.06.04
Beiträge
3.686
Kekse
14.880
Ort
Golling a.d. Salzach
@musicman69 danke für die namentliche Erwähnung, bzw Zitierung. Hoffe es gibt auch noch produktivere Beiträge von Dir, sonst landest du leider auch auf der Blockierliste (was bisher nur ein oller Topf "geschafft" hat hier) ;-)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
M

musicman69

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.09.19
Registriert
02.09.19
Beiträge
6
Kekse
0
Ich finde nicht das ich da was Böses gesagt habe. Es ist aber Tatsache das ich Behringer Produkte auch schon probiert habe. Egal ob Digital oder Analog, Behringer packt viele Features in seine Mischpulte und diese werden dann zu einem günstigen Preis verkauft. Dies allerdings geht auf Kosten der Qualität. Nicht umsonst hat Behringer ein derart schlechten Ruf. Ich spreche aus Erfahrung da ich (vor langer Zeit), neben Soundcraft, Yamaha und Allen&Heath auch analoge Behringer Pulte hatte, bzw probierte. Es ist kein gutes Gefühl wenn Du nicht weißt ob Dein Mischpult auch morgen noch funktioniert. Besonders wenn Du aus beruflichen Gründen auf zuverlässig funktionierende Technik angewiesen bist. Ich nehme an mit dem X32 versucht Behringer sein Ruf wiederherzustellen. Dies scheint allerdings nicht zu 100% zu gelingen. Billig und zugleich gut geht eben nicht.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
tombulli

tombulli

HCA Digitalmixer
HCA
HFU
Zuletzt hier
18.05.21
Registriert
08.06.04
Beiträge
3.686
Kekse
14.880
Ort
Golling a.d. Salzach
Ich finde nicht das ich da was Böses gesagt habe.
Sagt ja keiner, aber für dein erstes Posting hier ..... nunja...

Dir bleibt selbstverständlich deine Meinung, nur sehe ich - und scheinbar auch viele andere - das etwas anders. Behringer von vor 20 Jahren ist nicht mit dem Behringer X32 zu vergleichen und nur weil B tatsächlich vieles nicht so tolles auf dem Markt geworfen hat, muss man sagen, dass er mit dem X32 einen sehr großen Wurf gemacht hat. Verglichen mit den Verkaufszahlen, sind die Schäden an dem Gerät ÄUSSERST gering und durchaus messbar mit wesentlich teureren Geräten. Auch ich muss zugeben, dass ich bis zum X32 ein Behringer-Gegner war und auch wenn ich mich heute mit anderem Zeug beschäftige immer noch ein X32 besitze, welches - zumindest bis jetzt - jedes mal, wenn ich es anschalte auch ganz brav seinen Dienst tut.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 3 Benutzer
Mfk0815

Mfk0815

PA-Mod & HCA Digitalpulte
Moderator
HCA
Zuletzt hier
18.05.21
Registriert
23.01.13
Beiträge
6.470
Kekse
40.092
Ort
Gratkorn
@musicman69 Hmm,ich denke du bist definitiv nicht auf dem Laufenden. Gerade das X32, mit all seinen Ablegern so um die halbe Million verkauft,ist ein Zeugnis dafür dass sich Dinge ändern können. Bei der großen installierten Basis gibts dann schon mal Ausfälle, sei es ein Produktionsausreisser, sei es durch Fehlbedienung, sei es einfach Alterung. Aber die gemeldeten Vorfälle sind marginal, nicht 0% Fehler aber nah dran. Das sieht bei manch anderen, so hochgelobten Herstellern inzwischen anders aus. Aber wir wollen das hier nicht zum Hater-Thread degradieren, etwas das ich schon zu Beginn dieses Threads befürchtet habe.

Und noch was, „billig“ mag viele Gründe haben. Einer davon ist Kalkulation mit hohen Stückzahlen und kleinen Margen. Auch da agieren andere Hersteller anders. Jeder nach eigenem Gusto.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
M

musicman69

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.09.19
Registriert
02.09.19
Beiträge
6
Kekse
0
Sagt ja keiner, aber für dein erstes Posting hier ..... nunja...

Dir bleibt selbstverständlich deine Meinung, nur sehe ich - und scheinbar auch viele andere - das etwas anders. Behringer von vor 20 Jahren ist nicht mit dem Behringer X32 zu vergleichen und nur weil B tatsächlich vieles nicht so tolles auf dem Markt geworfen hat, muss man sagen, dass er mit dem X32 einen sehr großen Wurf gemacht hat. Verglichen mit den Verkaufszahlen, sind die Schäden an dem Gerät ÄUSSERST gering und durchaus messbar mit wesentlich teureren Geräten. Auch ich muss zugeben, dass ich bis zum X32 ein Behringer-Gegner war und auch wenn ich mich heute mit anderem Zeug beschäftige immer noch ein X32 besitze, welches - zumindest bis jetzt - jedes mal, wenn ich es anschalte auch ganz brav seinen Dienst tut.
Ich bin kein Behringer Gegner. Ich muß mich aber aus beruflichen Gründen 100%-ig auf meine Technik verlassen können. Behringer Mischpulte sind die am meisten verkauften Mischpulte. Der Grund hierfür ist der günstige Preis. Es wäre ja super würde man wirklich gute Qualität zu Behringer Preisen bekommen.
 
EDE-WOLF

EDE-WOLF

HCA Bass/PA/Boxenbau
HCA
Zuletzt hier
14.05.21
Registriert
01.09.03
Beiträge
10.691
Kekse
35.110
Ort
Düsseldorf
Ich will dir nicht zu nahe treten aber ich glaube nicht dass du professionell im Livetonsegment unterwegs bist...
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 7 Benutzer
M

musicman69

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.09.19
Registriert
02.09.19
Beiträge
6
Kekse
0
Ich will dir nicht zu nahe treten aber ich glaube nicht dass du professionell im Livetonsegment unterwegs bist...
Was Du glaubst, oder nicht glaubst hat mit dieser Diskussion über die Qualität von Technik nichts zu tun.
 
EDE-WOLF

EDE-WOLF

HCA Bass/PA/Boxenbau
HCA
Zuletzt hier
14.05.21
Registriert
01.09.03
Beiträge
10.691
Kekse
35.110
Ort
Düsseldorf
Doch doch...schon, denn jemand der in einem Bereich eher professionell unterwegs ist, kann die "Qualität von Technik" tendenziell besser einschätzen... Und nun ist es nunmal so, dass das X32 wohl derzeit eins der verbreitetsten Pulte in kleinen und teilweise auch mittelgroßen Clubs (also durchaus kleinen aber professionellen Locations) ist. Im Umkehrschluss kann das ja fast nur heißen, dass die Qualität offenbar für dieses Segment absolut in Ordnung ist.

Abgesehen davon läuft mein halbes Umfeld mit den Kisten durch die Gegend und auch ich seit ungefähr 6 Jahren mit diversen Versionen... ebenso viele andere in diesem Forum und es gibt halt - abgesehen von den allerersten Ursprungsversionen (insbesondere das Rack hatte wohl zu Beginn mal gehäuft Netzteilschwierigkeiten) - schlicht keine signifkatnte Häufung von Problemen!

Und um das ganze nochmals zu verdeutlichen - nämlich, dass dein Statement zum X32 zumindest absolut unpassend ist:

Anzufangen low-Budget-Altpulte und sonstigen Behringerkrams heranzuziehen zeigt irgendwie, dass du eher ein allgemeines "Problem" mit Behringer hast (von mir aus was die Zuverlässigkeit angeht) und von miiiiiraus können wir uns drauf einigen, dass die etlichen Ramsch auf den Markt geworfen haben, aber spätestens das X32 fällt leider völlig aus diesem Ramschsegment raus, weshalb dein Statement vielleicht sogar leicht erheiternd war, aber leider fachlich doch einigermaßen daneben....

Und auch das wäre eigentlich halb so wild, wenn das nicht der erste Post in diesem Forum gewesen wäre.

Aaaaaber: Ich bin ja lernfähig und versuche - sofern das jetzt von deiner Seite in echtes trolling ausarten sollte - dich einfach zu ignorieren... :D


Kleiner Sidefact: die größte Nummer die ich bisher mit nem X32 (Rack sogar per Tablet) gemacht habe umfasste ca. 3500 Leute... ich glaub für hiesige Boardverhältnisse ist das schon eher ein großer Gig :)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 4 Benutzer
M

musicman69

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.09.19
Registriert
02.09.19
Beiträge
6
Kekse
0
Es ist so das ich mit Behringer (analogen) Pulten (mehrmals) schlechte Erfahrungen gemacht habe. Aber kein Problem, wer Behringer will soll Behringer kaufen. Es ist auch richtig wenn Du sagst das x32 ist das meist verbreiteste Pult. Ich denke das liegt am günstigen Preis des Mixers. Alles was ich sagen will/wollte ist das für mich, aufgrund sehr schlechter persönlicher Erfahrungen mit dieser Marke Behringer Produkte nicht in Frage kommen. Nach dem Motto "Gebranntes Kind scheut das Feuer"
Was ich allerdings von Behringer sehr empfehlen kann ist der Behringer CT-100 Kabeltester. Das Ding ist super.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
M

musicman69

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.09.19
Registriert
02.09.19
Beiträge
6
Kekse
0
Mist bei mir waren es nur 2000 :(
Da es scheint diese Diskussion, bzw dieses Thema scheint in Kindergarten auszuarten ist das Thema für mich beendet.
--- Beiträge wurden zusammengefasst ---
Hihi, DAS kann ich toppen mit ca 5000 pax :tongue::prost:

(Wir sind doch jetzt hier in der Laberecke, oder? )
Da es scheint diese Diskussion, bzw dieses Thema scheint in Kindergarten auszuarten ist das Thema für mich beendet.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben