Geräte mit unterschiedlichen Spannungen sinnvoll versorgen ohne Einzelnetzteile

L

LichtPaule

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.08.20
Registriert
29.11.18
Beiträge
23
Kekse
0
Ort
Köln
Ich blick durch die ganze Thematik Hohlklinken Stecker nicht durch. Zu viele gleiche aber doch unterschiedliche Stecker und keine Antwort auf meine Frage.
Also Ausgangslage:
Für ein Projekt baue ich grade eine Pelicase in welchem ein Router, eine Hue Bridge, eine Enntec ODE MK2 und evtl noch ein CRMX Transmitter drin sind.
Alles möglichst Kompakt aber halt Touringfähig (daher das Pelicase) und so dass ich nur noch Deckel auf, Powercon ankabeln welches das Case mit Strom versorgt, Antennen aufklappen und fertig ist das Ding.

So nun mein (Luxus) Problem:
Da fast alle Geräte Hohlklinke als Stromanschluss haben aber mit Ganz unterschiedlichen Voltzahlen laufen (Router 12V, Hue 5V und ODE 7V) besteht mein Stromlösung grade aus eine Dreierdose und 3 verschiedenen Netzteilen und der Hoffnung das keiner außer mir den Router anhebt und ihm das Kabelchaos entgegen springt.

Nun die Frage:
Gibt es eine Möglichkeit alle Hohlklinken Geräte trotz unterschiedlichen Voltzahlen in einem Netzteil zu bündeln ?
 
SB

SB

Licht | Ton | Strom
Moderator
HFU
Zuletzt hier
09.05.21
Registriert
04.04.07
Beiträge
3.763
Kekse
25.246
Ort
Bavarian Outback (AÖ)
Wenn es nicht grade um Audioanwendungen geht (da vermeide ich sowohl Schaltregler, wie auch Schaltnetzteile) - und das tut es ja in dem Fall nicht - kann man solche Module dafür verwenden:

https://www.ebay.de/itm/3x-LM2596-D...ler-Arduino-Modul-Regler-LM2596S/252785167788

Als Versorgung dann ein entsprechend dimensioniertes 12V-Netzteil.


Jupp, wenn du mit 9V, 12V, 18V zurecht kommst.

Was davon genau verwendest du für die 5V- und 7V-Geräte? :gruebel:
 
alexanderjoseph

alexanderjoseph

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
10.05.21
Registriert
25.06.14
Beiträge
841
Kekse
1.642
Was davon genau verwendest du für die 5V- und 7V-Geräte? :gruebel:
Keins, da ich ja geschrieben hat wenn er mit .... zurechtkommt.
Und wenn es der falsche Tipp war kann man es ja überlesen.
Und das hier geht zumindest bis 6V runter
--- Beiträge wurden zusammengefasst ---
Und ja, das mit den 5V und den 7V habe ich übersehen.
--- Beiträge wurden zusammengefasst ---
Und der ENNTEC ODE MK2 läuft übrigens mit 7 bis 12 V und für die 5V Geschichte könnte es ja ein Stepdown adapter wie dieser: Beispiellink hier tun. Da muß man dann auch nix mehr viel basteln.
 

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben