~~~ Gesangsunterricht ~~~

von Edgecrusher, 12.12.03.

  1. Edgecrusher

    Edgecrusher Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.09.03
    Zuletzt hier:
    6.02.07
    Beiträge:
    96
    Ort:
    Konstanz
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.12.03   #1
    Hi folks,

    hab mir hier am Bodensee eine Gesangslehrerin ausgeguckt und würde gerne von euch kompetenten Schreiberlingen wissen, was ihr von ihr haltet, hier ein paar Zitate ihrer Internetpräsenz:

    "Julia Fröhlich's Unterrichtskonzept beruht auf verschiedenen körperbetonten Techniken, wie z.B. der Atemarbeit von Ilse Middendorf oder auch dem Speech Level Singing. Diese ermöglichen dem Schüler/der Schülerin, seine/ihre ganz ureigene Stimme zu entdecken und zu entwickeln.
    Die Zusammensetzung des Unterrichts (wie z.B. Songmaterial) kann vom Schüler/von der Schülerin mitgestaltet werden. Notenkenntnisse sind nicht erforderlich.
    Julia Fröhlich gibt Gesangsunterricht in Konstanz und ist SERPENTwomen in music Lehrerin in Zürich."

    Quelle: http://www.julia-froehlich.de
     
  2. Jeho

    Jeho Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.03
    Zuletzt hier:
    28.12.11
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.12.03   #2
    Zumindest ihr Name ist doch schonmal sehr sympatisch...

    erinnert mich etwas an Sonja Sonnenschein ;)
     
  3. Edgecrusher

    Edgecrusher Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.09.03
    Zuletzt hier:
    6.02.07
    Beiträge:
    96
    Ort:
    Konstanz
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.12.03   #3
    Da sich hier kaum jemand zu äußern wollte, musste ich die Entscheidung selber fällen, ihr faulen Säcke :twisted:
     
  4. Frisch-Milch

    Frisch-Milch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.03
    Zuletzt hier:
    31.01.13
    Beiträge:
    80
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    33
    Erstellt: 18.12.03   #4
    warum auch nicht? was spricht dagegen eigene entscheidungen zu fällen? ;)

    So Long(e)
     
  5. Edgecrusher

    Edgecrusher Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.09.03
    Zuletzt hier:
    6.02.07
    Beiträge:
    96
    Ort:
    Konstanz
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.12.03   #5
    nix spricht dagegen, hier wären aber sicher einige in der Lage ein gutes objektives Urteil abzugeben ; -)
     
  6. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.122
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.142
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 24.12.03   #6
    Die kann nur besser sein ,wie diese lispelnde Tussi von DsdS.
     
  7. Timmi

    Timmi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.03
    Zuletzt hier:
    17.08.04
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.12.03   #7
    Wie soll man denn zu einem solchen Werbesatz, den sogut wie alle Musikschulen benutzen ein objektives Statement abgeben? Hört sich an, wie sie sich alle anhören...
     
  8. pebbles

    pebbles Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.03
    Zuletzt hier:
    26.02.04
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.12.03   #8
    Hi,

    prinzipiell ist Gesangsunterricht ne super Sache.
    Atemtechnik und sonstige Übungen sind auf jeden Fall sehr wichtig, egal welcher Stil angepeilt wird.
    Die Frage ist aber doch, in welche Richtung das gehen soll. Ein Gesangslehrer für klassischen Gesang z.B. ist nicht unbedingt ideal für jemand, der Pop singen will. Mir ging's zumindest so. Ich hatte 4 Jahre klasssichen Gesangsunterreicht und bin jetzt in ner Band, die Soul spielt.
    Da hab ich so meine Probleme und jetzt endlich einen Lehrer für Popgesang gefunden. Der kann mir die "klassischen" Suchten wieder austreiben. Ist ja auch nicht ganz billig, das Ganze. :?
    Auf jeden Fall mal viel Spaß
    Gruß
    Pebbles
     
Die Seite wird geladen...

mapping